Magenschmerzen - Gallereflux?

10.09.15 17:26 #1
Neues Thema erstellen

ichsuchehilfe ist offline
Beiträge: 2
Seit: 10.09.15
Hallo,
ich habe schon seit Februar diesen Jahres Probleme mit dem Magen und bin mittlerweile schon sehr verzweifelt und ratlos.
Es fing im Februar mit extrem starken Magenschmerzen, dazugekommen ist Übelkeit und Blähungen. Ich war schon 4 x bei der Magenspiegelung - Befund jedes Mal Gastritis und Galle im Magen, 1 x bei der Darmspiegelung und 1 x beim MRT Dünndarm - beides ohne Auffälligkeiten auch der Ultraschall und die Blutwerte sind nicht auffällig. Ich habe mittlerweile schon Pantoprazol, Ulcusan, Motilium, Ceolat und Sucralan ausprobiert aber alles hat nichts genutzt. Die Schmerzen waren Anfangs stechend und mittlerweile sind sie eher krampfartig. Wie ich verstehe ist das Hauptproblem der Gallenreflux, aber woher bekommt man das? Das kann ja nicht einfach so entstehen bzw. müsste dann auch wieder verschwinden? Mittlerweile esse ich sehr schonend, verzichte auf Milchprodukte, allgemein auf tierische Produkte, Gluten und Zucker, habe Fett reduziert.
Das einzige was ich das letzte Jahr bevor das Problem auftritt getan habe, war irrsinnig fett gegessen, also pro Tag ca. 200 gramm Nüsse, viel fettes Fleisch, was eigentlich nicht üblich für mich ist, aber dies tu ich ja alles seit einem halben Jahr nicht mehr, also müssten die Probleme doch schon weg sein oder?
Ich bin echt schon sehr ratlos, weil ich täglich diese Magenschmerzen hab und auch schon nicht mehr weiß was ich essen soll, ich hoff es kann mir jemand helfen, Danke!


Magenschmerzen - Gallereflux ?!

sanara ist offline
Beiträge: 943
Seit: 17.08.13
hallo ichsuchehilfe,

herzlich willkommen.

wurde bei dir schon mal die gallenblase und gänge untersucht.

ich hab die selben probleme,nach einer gallen op vor 8 jahren.
vor kurzem hab ich udc verschrieben bekommen,da ich auch gallereflux habe.

das erste mittel was wirklich bei mir hilft.
meine ernährung hab ich auch umgestelle,es hat nicht geholfen.

https://www.diagnosia.com/de/medikam...c-250-mg-hexal

lg und alles gute sanara

Geändert von sanara (12.09.15 um 12:25 Uhr) Grund: korrektur

AW: Magenschmerzen - Gallereflux?

ichsuchehilfe ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 10.09.15
Hallo, vielen Dank für die Antwort!
Nein ich glaube das wurde noch nicht untersucht oder wird dies nicht eh mit einem Ultraschall gemacht? Wie kann man denn die Gallengänge untersuchen lassen?

Bist du jetzt beschwerdefrei?
Nimmst du das Mittel noch immer?

Lg Sabrina

Magenschmerzen - Gallereflux?

sanara ist offline
Beiträge: 943
Seit: 17.08.13
hallo ichsuchehilfe.

das udc nehm ich erst 2 wochen.
es lindert ,aber der druck im oberbauch ist wieder da.

beim mrt oder ct sieht man nicht immer was.
so ist es bei mir.

leber-verfettung und vergrößerung ist mal da und mal weg.
die ursache hat man noch nicht gefunden.
den gallereflux hat man vor 2jahren nach einer magen op,
bei mir festgestellt.

hier ein paar links,was man noch an untersuchungen machen könnte.

Röntgen der Galle und Bauchspeicheldrüse (ERCP) - NetDoktor.de

Duodenoskopie - Untersuchung des Zwölffingerdarms Duodenum und des Gallengangs

der erste link ist mir zu riskant.

ich werde meinen internisten mal nach einer duodenoskopie
fragen.

hier noch links was man bei reflux und gastritis tun kann.

Google Übersetzer

Das Hausmittel der Galle Reflux

lg gabi und gute besserung

Geändert von sanara (14.09.15 um 20:52 Uhr) Grund: korrektur


Optionen Suchen


Themenübersicht