Funktioneller Reflux, GERD, schwacher Magenpförtner

04.09.15 12:06 #1
Neues Thema erstellen
kendra
Hallo an alle GERD-Geplagten und ganz besonders an ehemalig GERD-Geplagten.

KURZ: ich suche Mittel und Wege für eine Heilung. Sei es selber mit Uebungen des Oberkörpers, Zwerchfells, Atem etc. oder eine gute Fachperson, die WIRKLICH Bescheid weiss.

Euch wird bekannt sein, dass man mit funktionellem Reflux eine Karriere von falsch verschriebenen Medikamenten hinter sich hat. Ganz voran PPi, Säureblocker, die alles verschlimmern. Besonders, wenn man zur Fraktion der Patienten gehört, die ohnehin schon zu wenig Säure produzieren und damit Speisebrei nicht richtig verdaut wird und damit tonnenweise andere Probleme produziert werden.

Ich habe unprofessionelle Aerzte, die mich vergiften und mein Leben zerstört haben, mehr als nur satt. (Ich habe mir ernsthaft juristische Schritte überlegt, doch dafür fehlt mir die Kraft.) (Darunter gehören auch Naturheilpraktiker, die null Ahnung haben und auf gut Glück Therapien verschreiben, die viel viel Geld kosten).

Wer von Euch hat Heilung erfahren und Fachpersonen gefunden, die wirklich den Umstand richtig analysieren und über eine modern eingerichtete Praxis verfügen sind und auch respekt- und verständnisvoll mit Patienten umgehen?

Vielen Dank für Hinweise
Kendra


AW: funktioneller Reflux, GERD, schwacher Magenpförtner

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Kendra,

ich nehme an, Du hast schon Mittel wie Iberogast versucht?
Wie sieht es mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, z.B. einer Histaminintoleranz, die ja die Magensäure ansteigen läßt, aus? Welche Untersuchungen hast Du schon hinter Dir?

Update Sodbrennen - So löschen Sie den Brand • allgemeinarzt-online

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Funktioneller Reflux, GERD, schwacher Magenpförtner
kendra
Themenstarter
Hallo Oregano

wie oben im Text beschrieben, habe ich zu wenig Magensäure.
Man muss schon grundsätzlich zwischen erhöhter Magensäureproduktion und funktionellem Reflux (GERD) unterscheiden. Ich dachte, der Unterschied sei allgemein bekannt.
Unverträglichkeiten habe ich alle berücksichtigt. In den letzten Jahren habe ich mehrere Durchgänge von Weglass-Diäten gemacht um alles was ich nicht vertrage auszusortieren.
Infekte bewirken verschlimmern der Symptomatik. Insbesondere das letzte Mal habe ich wieder eine Magenschleimhautentzündung bekommen und in der Folge wieder stärkeren nächtlichen Reflux in der zweiten Nachthälfte.
(tagsüber nie Reflux. Ausserdem nie säuerlich. Arzt meint, es könnte auch Gallenreflux sein. Ein kleiner Zwerchfellbruch mit schwacher Kardia wurde bei einer Magenspiegelung festgestellt. OP um die Schliessmuskelfunktion wieder herzustellen wurde empfohlen.)

Funktioneller Reflux, GERD, schwacher Magenpförtner

sanara ist offline
Beiträge: 943
Seit: 17.08.13
hallo kendra,

wenn es galle reflux sein sollte.
hast du dein arzt mal nach udc gefragt.

https://www.diagnosia.com/de/medikam...c-250-mg-hexal

ich hab die probleme schon seit mehr als 8 jahren.
einen bestätigten gallereflux hab ich auch.

vor kurzem bin ich an einen guten arzt gekommen.
er verschrieb mir udc weil rechts und links im ober-bauch bei mir
die leber und magen in den rippenbogen drückt.
ich nehm sie jetzt fast 2 wochen, im linken ob hab ich keinen druck mehr.
rechts hab ich nur noch ab und zu schmerzen,daß liegt bei mir aber an der leber.
mein reizdarm ist auch besser geworden.

hirschzungenkraut oder maisbart tee ist auch gut.
egal ob zu viel oder zu wenig magensäure.

http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...enwirkung.html

lg und gute besserung gabi

Geändert von sanara (08.09.15 um 17:15 Uhr) Grund: korrektur

AW: Funktioneller Reflux, GERD, schwacher Magenpförtner
kendra
Themenstarter
Hi sanara
vielen Dank.

Ich hatte bisher nur die Magenspiegelung. Es müssten Oesophagus-PH-Metrie folgen.
Da aber mein Gastroarzt letztes Jahr bei der Untersuchung das Glasfaserteil in meinen Hals steckte, bevor ich sediert war und ich automatisch Todesangst bekam und er aber trotzdem weiter stopfte (er schrie mich an: "gopf, jetzt stell dich nicht so an!") habe ich jetzt ein Trauma vor irgendwelchen derartigen Untersuchungen,die den Rachen und die Speiseröhre miteinbeziehen.

Welche Untersuchung ist denn erforderlich für Gallereflux?
Dieser neue Arzt habe ich nur 1x aufgesucht und er sagte, von meiner Beschreibung her, könnte es sich um Gallereflux handeln. Und eben dieser schlug die PH-Metrie und bei positivem Befund die OP vor. (ev. Manometrie?)

Deine Tees werde ich mir anschauen. Im Moment nehme ich Süssholzwurzeltee und Ulmenrindenschleimtee zu mir.

Auffällig bei mir ist, dass der Reflux erst nach 3 uhr morgens auftritt bei Schlafen. Der Mundraum ist wie gegerbt, aber keineswegs säuerlich. Durch die Flüssigkeit die in die Lunge gelangt, schmerzt mir der Brustraum.

Geändert von kendra (08.09.15 um 18:36 Uhr)

Funktioneller Reflux, GERD, schwacher Magenpförtner

sanara ist offline
Beiträge: 943
Seit: 17.08.13
hallo kendra,

diese beiden messung hab ich hinter mir.
sie ergaben zu viel magensäure im magen und der speiseröhre.
erst eine magenspieglung ergab den gallereflux.
da du schon schlechte erfahrungen mit deinem arzt hattest,such dir einen anderen.

bei den anderen beiden messungen bekommst du einen dünneren schlauch.
das hab ich nicht sehr gemerkt.
mich hat man immer vorher sediert,bei der magenspiegelung.
scheint kein guter arzt zu sein.

vor meiner magen op (grosse axiale hernie mit zwerchfellbruch) hatte ich
oft bronchitis bis hin zu einer lungenenentzündung.
2013 wurde ich opperiert,seit dem hab ich keine probleme mehr mit der lunge.

nur der gallreflux muss unter kontrolle gebracht werden,
daß ich keinen erneuten bruch bekomme.
wie gesagt udc hilft mir.
ansonsten nehm ich auch keine medikamente.

ich hab was von deiner histaminintoleranz gelesen.
mein enkel 11 hat mastozytose mit magen-darmbeteiligung.
mehrere polypen im magendarm-trakt hat er gehabt.
helmkraut hilft ihm.

ulmenrinde ist gut.

lg gabi

Baikal Helmkraut als natürlicher Mastzellen-Stabilisator - Histaminintoleranz / Histaminunverträglichkeit

Manometrie

Gastroenterologie - Untersuchungsverfahren - Langzeit-pH-Metrie - Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe - Klinik für Anthroposophische Medizin

Geändert von sanara (08.09.15 um 19:53 Uhr) Grund: korrektur

AW: Funktioneller Reflux, GERD, schwacher Magenpförtner
kendra
Themenstarter
Liebe Sanara

Vielen Dank für all die Informationen. Ich freue mich für dich, dass die Massnahmen wenigstens zum Teil eine Besserung des Zustandes herbei geführt haben.

Weiterhin gute Entwicklung wünsche ich dir.

Interessant, dass bei dir bei der Magenspiegelung der Gallereflux festgestellt wurde.

Der Grund, dass bei mir keine diesbezügliche Bemerkung im Untersuchungsbericht steht, ist mir nicht klar.
Der neue Arzt hätte dann als Fazit beim Durchlesen ja sagen müssen: "bei Ihnen besteht kein Gallereflux, da steht nämlich nichts davon im Bericht" und nicht wie er tatsächlich meinte:"vielleicht handelt es sich auch um einen Gallereflux ".

.......................................

Ich wohne in der Schweiz, Wenn ich mich in ausländischen Kliniken behandeln lassen wollte, müsste ich selber zahlen. Das wird schwierig.

LG Kendra

Funktioneller Reflux, GERD, schwacher Magenpförtner

sanara ist offline
Beiträge: 943
Seit: 17.08.13
hallo kendra,

nichts zu danken.

gallereflux sieht man nicht immer bei der spiegelung.
bei mir sind die beschwerden überwiegend am tag .

ich hab was von mandeln bei dir gelesen.
nimm nicht so viel davon,da sie mehr für zu viel magensäure gut sind.

alles gute lg gabi

Geändert von sanara (09.09.15 um 19:44 Uhr) Grund: korrektur

Funktioneller Reflux, GERD, schwacher Magenpförtner
kendra
Themenstarter
Vielen Dank Gabi,

Hier noch eine Frage. Wäre für mich zwar auch eine Auslandsbehandlung, die ich selber zahlen müsste, aber die Kundenstimmen sind recht herausragend.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit Dr. Loedhe und seiner Methode?

Jemand, der wie ich, besonders empfindlich auf Medikamente und invasive Methoden reagiert?

Es sind sind einige Testimonials auf der Website. Mich würden aber die Erfahrungen interessieren von jemanden, der so empfindlich ist wie ich.

Danke im Voraus
Kendra

http://zwerchfellbruch.praxis-drloehde.de/

Geändert von kendra (10.09.15 um 17:41 Uhr) Grund: Einfügen Link


Optionen Suchen


Themenübersicht