Ständige Müdigkeit / Kopfschmerzen / Energielosigkeit

02.09.15 21:28 #1
Neues Thema erstellen

waltyr ist offline
Beiträge: 7
Seit: 02.09.15
Hallo Zusammen

Ist mein erster Eintrag in diesem Forum. Hab jedoch schon oft mitgelesen. Ich finde es toll, wie ihr euch hier gegenseitig helft und hoffe, dass ihr mich auch bei meinem Problem unterstützen könnt.

Kurz zu mir:
Männlich
24 Jahre alt
70kg schwer
1.71m gross
Beruf: Informatiker (Programmierung)
Rauchen: ca. 2 Zigaretten Wöchentlich
Alkohol: 1-2 mal Wöchentlich. Meistens ca. 1-1.5l Bier
Sport: 1-2 mal Wöchentlich Krafttraining im Fitnessstudio / Hin und wieder Joggen
Schlaf: An Wochentagen 22.30 - 06.00 (7.5h). Am Wochenende meistens ca. 8-10h

Nun zu meinen Symptomen:
- Ständige Müdigkeit
- Kein erholsamer Schlaf. Fühle mich wie gerädert am morgen
- Oft Kopfschmerzen im Stirnbereich. Vor allem morgens
- Energielosigkeit und Schwindel. Im Krafttraining ist nach kurzer Zeit die Luft raus und mir wird schwindelig
- Am Tag nach dem Krafttraining bin ich besonders müde.
- Müde, schwere und brennende Augen
- Ständig zugeschwollene Nase. Atme mehrheitlich durch den Mund
- Starker Herzschlag und häufig spürbare Extrasystolen (Blutdruck jedoch OK)
- häufig Rückenschmerzen im unteren Bereich
- Starke Müdigkeit nach dem Essen.
- nervöse Beine / kribbeln
- Häufige Gähnattacken
- Bin oft erkältet
- Starker Haarbruch/Haarausfall

Was bereits getestet wurde:
- Blut und Blutdruck wurde mehrmals untersucht. Alle Werte waren immer i.O (Eisen, Schilddrüse, Cholesterin, Vitamin B12, Diabetes)
- Polysomnographie (Schlafanalyse) Leider auch ohne Auffälligkeit. Schlaf-Apnoe fällt somit weg

Spezielles:
- vor 5 Jahren hatte ich eine OP für eine Nasenscheidewand-Korrektur. Leider hatte ich danach eine starke Infektion im Nasengewebe, welche mit Antibiotika bekämpft werden musste. Meiner Nase hat das nicht

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, damit ich mein Leben wieder voll geniessen kann. Ich danke euch bereits jetzt herzlich für eure Hilfe.

Gruss Nico


Geändert von waltyr (02.09.15 um 21:55 Uhr)

Ständige Müdigkeit / Kopfschmerzen / Energielosigkeit

Destination ist offline
Beiträge: 840
Seit: 04.02.08
Hallo Nico,

willkommen bei Symptome.ch.

Zu Deiner Aussage,

"Was bereits getestet wurde:
- Blut und Blutdruck wurde mehrmals untersucht. Alle Werte waren immer i.O (Eisen, Schilddrüse, Cholesterin, Vitamin B12, Diabetes), war alles i.O."

schau doch einmal in den nachfolgenden Link!

Bestimmungsmethoden von Vitalstoffmängeln - Vitalstoffmedizin Blog

Sind die Symptome nach der OP aufgetreten?
Wurde nach Antibiotika der Darm wieder aufgebaut?
Sind Leberwerte bestimmt worden?

VG
Destination

AW: Ständige Müdigkeit / Kopfschmerzen / Energielosigkeit

Flexone ist offline
Beiträge: 176
Seit: 09.05.14
vielleicht ein magnesiummangel

Symptome und Erkrankungen durch Magnesiummangel

Ständige Müdigkeit / Kopfschmerzen / Energielosigkeit

waltyr ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 02.09.15
Zitat von Flexone Beitrag anzeigen
vielleicht ein magnesiummangel
Hallo Flexone
Einen Magnesiummangel hatte ich auch schon im Verdacht. Habe es dann auch mit Nahrungsergänzung versucht. Ca. 1h vor dem Schlafen gehen habe ich eine 150mg Kapsel genommen. Leider hatte ich dann das komische Phänomen, dass ich immer mitten in der Nacht aufwachte (5-6h nach Einnahme) und nicht mehr gut einschlafen konnte. Ohne Magnesium trat es dann nicht mehr auf. Viel Verbesserung habe ich nicht gespürt.
Meinst du, ich sollte es nochmals versuchen? Wie empfiehlst du die Einnahme?

@Destination
Hallo Destination
Sind die Symptome nach der OP aufgetreten?
Nein. Jedoch glaube ich, es war vorher nicht so schlimm.

Wurde nach Antibiotika der Darm wieder aufgebaut?
Nein.

Sind Leberwerte bestimmt worden?
Ja, soweit ich mich erinnern kann.

Danke für eure Antworten.
Gruss Nico

Ständige Müdigkeit / Kopfschmerzen / Energielosigkeit

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo Nico....
ich vermute bei Dir wegen der Symptome wie Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Energielosigkeit eine Histaminintoleranz erst einmal:
Sie wird in der Regel nicht erkannt und ist schwer zu diagnostizieren.
Das sicherste ist die Probediät.
Ich habe sie auch und wurde hier erst darauf angesprochen, obgleich ich fast ein Leben lang in ärztlicher Behandlung bin. Meine Ärzte in der Dialyse haben keine Ahnung, sie haben die Hit noch nicht im Studium studiert.

SIGHI > Symptome

Dann wegen der Nase: Mein Onkel hatte ein Leben lang Probleme mit der Nase, auch ne OP weil es so schlimm war. Dann irgendwann war die Nase 10 Jahre dicht und es gab nur zweifelhafte Symptomebekämpfung.
Es war Gluten. Seitdem er das meidet , ist er soviel gesünder und die Nase ging unter glutenfrei nach 6 Monaten auf und ist bis heute frei, ausser nachts ein Nasenloch mittlerweile. Die Geschichte mit dem Nasenloch ist bedingt durch eine Histaminintoleranz, so gut kenne ich mich aus. Habe ich auch, wenn ich meine Diät nicht einhalte, neulich war sie kurze Zeit deswegen sogar ganz zugeschwollen.
Erkältungen häufig kenne ich durch Gluten und sogenannte Pseudoerkältungen durch Histamin. Bei Letzterem hat man einfach nur durchsichtigen Fliessschnupfen und niest dauernd und es ist schnell vorüber , es können auch grippeartige Gefühle auftreten dadruch.

Müdigkeit nach dem Essen ist ein klares Zeichen für Unverträglichkeiten.
Lactose, Fructose, Zölikakie erst mal beim Gastroenterologen abklären lassen soweit wie möglich , auch die Hit.
Aber die Tests sind alle nicht wasserdicht, schon gar nicht bei der Hit.
Glutensensivität nach der Zöliakie. Unter Auslass ist die Zöliakie schon nach kurzer Zeit nicht mehr nachweisbar. Aber man muss wissen, ob es eine Zöliakie ist oder eine Glutensensivität, die übrigens seit 2012 offiziell anerkannt ist, von der aber vermutlich die meisten Ärzte dies noch nicht wissen.
Bei der Zöliakie muss man 1000% genau Gluten auslassen, sonst riskiert man Darmkrebs unter anderem. Diesen strengen Auslass hält man nur durch, wenn man es genau weiss, dass man betroffen ist.

Dein Haare spiegeln für mich eklatante Nährstoffmängel.
Ich vermute das kommt von sogenannter normaler Ernährung und Umweltgiften, auch durch Zusatzstoffe in den verarbeiteten Nahrungsmitteln, die die Bezeichung häufig nicht verdienen.

https://www.youtube.com/watch?v=qnwi4_fXS5Q

Stress macht die Sache nicht besser, auch nicht Überforderung beim Training.
Die Beschwerden während und nach des Trainings passen zur Histaminintoleranz.
Ich würde den Kraftsport erst mal sein lasen und nur sehr wenig joggen.
Dann wird es Dir erst mal besser gehen.

Übrigens sind Milchprodukte und glutenhaltige Getreide histaminfreisetzend.

Man hat nie eine Unverträglichkeit, wer das behauptet, kennt sich nicht aus.
In der Schuldmedizin nennt sich das Foodmap.

Alles Gute,
Claudia.

PS: Geh mit der KKKarte zum Gastro wenn Du in Deutschland wohnst. Der Hausarzt oder Internist, wird kaum wissen, wovon ich hier spreche , bestenfalls ansatzweise. Die können sich damit nicht Jahre auseinandersetzen so wie hier viele BEtroffene das leider tun müssen.

Ständige Müdigkeit / Kopfschmerzen / Energielosigkeit

waltyr ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 02.09.15
Hallo Claudia

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich habe nun nächsten Montag einen Termin bei meinem Hausarzt vereinbart. Dieser soll mich dann an einen Gastroenterologen weiter vermitteln, um die genannten Unverträglichkeiten zu testen. (Aufgrund meines Gesundheitsmodells kann ich nicht direkt zu diesem gehen)

Werde mich wieder melden, sobald ich mehr weiss.

Gruss Nico

AW: Ständige Müdigkeit / Kopfschmerzen / Energielosigkeit

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Hallo Nico,

bei Deinen Beschwerden könnte auch eine Nebennierenschwäche beteiligt sein. Hier kannst Du lesen, welche Symptome das machen kann: Nebennierenschwäche (Adrenal Fatigue) | Nebennierenschwäche - Adrenal-Fatigue

Zu testen wäre das im Speichel (Tagescortisolprofil), das kann man selber in die Wege leiten. Eine Nebennierenschwäche ist allerdings etwas, das in Arztkreisen leider nicht anerkannt ist. Es wird immer nach dem Addison untersucht u. nicht akzeptiert, dass es auch schon latente Vorstufen einer Nebenniereninsuffizienz gibt.

Nebennierenschwäche ist für mich so etwas wie eine Volkskrankheit, kenne so viele, die betroffen sind, weil der Alltag mit den Vielfachbelastungen keinen Raum mehr für echte Entspannung läßt. Wenn wir immer sympathicon unterwegs sind, erschöpft das irgendwann alles Systeme.

VG
julisa

Geändert von julisa (03.09.15 um 14:44 Uhr)

AW: Ständige Müdigkeit / Kopfschmerzen / Energielosigkeit

nicole1972 ist offline
Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Wurde nur der Eisenwert untersucht oder auch Ferritin?
Wo steht denn der B12? Kannst du da mal die Werte reinstellen?

Isst du viel Getreide?
Von Weizen verstopft meine Nase komplett! Das hat mir mal ne gute Ärztin gesagt und ich war baff, weil das stimmte.

Viele Grüße
Nicole

Ständige Müdigkeit / Kopfschmerzen / Energielosigkeit

waltyr ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 02.09.15
Zitat von nicole1972 Beitrag anzeigen
Wurde nur der Eisenwert untersucht oder auch Ferritin?
Wo steht denn der B12? Kannst du da mal die Werte reinstellen?
Hallo Nicole
Es wurde der Ferritin-Wert geprüft. B12 wurde auch geprüft und war in Ordnung. (Die genauen Werte kann ich noch nicht angeben, da ich momentan den Brief nicht finde. Ich suche aber nochmals danach )

Zitat von nicole1972 Beitrag anzeigen
Isst du viel Getreide?
Von Weizen verstopft meine Nase komplett! Das hat mir mal ne gute Ärztin gesagt und ich war baff, weil das stimmte
Ja, ich esse oft Getreide. Meistens zum Frühstück eine bis zwei Scheiben Brot (Weizen) mit Fleisch belegt. Oft esse ich auch Teigwaren wie Spaghetti, Spätzli, oder ähnliches.
Am Donnerstag lasse ich mich auf Allergien und Unverträglichkeiten testen, so wie es Claudia vorgeschlagen hat. Mal schauen was dabei raus kommt.

Gruss Nico

AW: Ständige Müdigkeit / Kopfschmerzen / Energielosigkeit

waltyr ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 02.09.15
Was mir gerade noch in den Sinn gekommen ist. Nachdem ich Bier getrunken habe, steigt mein Puls enorm. Es dauert dann bis zum nächsten Tag, bis sich das wieder einkriegt.
Auch habe ich oft das Gefühl von Schleim oder eines Kloss im Hals. Ich bin dann ständig am Schlucken, was aber natürlich nicht hilft.


Optionen Suchen


Themenübersicht