Magen-Darm, Nervenschmerzen ect.

26.08.15 11:29 #1
Neues Thema erstellen

Orion8 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 26.08.15
Hallo an Alle

Nach langem hin und her melde ich mich zu Wort...

Zu meiner Person; ich bin 29 Jahre, männlich, Übergewicht und habe anfangs Jahr die Ernährung auf vegetarisch umgestellt. Keine sonstigen Beschwerden in der Vergangenheit ausser 2x Gicht.

Ich leide seit über 1 Jahr an Symptomen, die mir bis heute kein Arzt hat erklären können. Alles fing letztes Jahr 2014 an:

Abends sass ich in den Ferien und hatte ein Gefühl, al müsste ich etwas heraushsten. Alis ich anfien zu husten, bekam ein stechendes Gefühl in der rechten Brust. Die Symptome verstärkten sich und ich suchte ein Spital auf.
Da das Spital leider keine gute Infrastruktur bieten konnte, ging ich in einer Privatklinik mit allem drum und dran. Die Schmerzen wurden plötzlich sehr heftig (ich dachte an einem Herzinfarkt) und ich geriet auch in Panik was alles verschlimmerte. Mir wurde Blut abgenommen und eine Erhöhung der Entzündungssymptome festgestellt. Ein Röntgenbild vom Torax wurde gemacht jedoch ohne Befund. Diagnose ohne Befund. Verschrieben wurde ein Antibiotikum für die Lunge. Hin und wieder hatte ich Verstopfungen oder auch schleimigen Durchfall. Komisch war auch, dass ich in kürzester Zeit viel Wasser trinken musste und keinen Drang hatte zum Wasserlösen. Dann auf einmal sticht es in den Leisten und Magengegend und ich muss urplötzlich aufs Klo..

Nach den Ferien, ging ich zum Arzt in der Schweiz. Habe alle Untersuchungen beigelegt und wieder wurden Tests gemacht und nicht gefunden. Dies wiederholte sich mit drei Ärzte und immer wieder das Selbe.

Danach ging ich zu einer Heilpraktikerin und dort wurde Bioresonanz, Stuhlprobe ect. durchgeführt. Befund im Stuhl, die Darmflora nicht i.O. Wurm im Stuhl gefunden (Vemox Medis eingenommen). EBV Virus, Schwermetallbelastung. Leider habe ich keine Zusatzversicherung die die Kosten übernimmt und mir wurde die Behandlung zu teuer. Auch die Ärztin ging nicht so auf mich ein sodass ich, wieder auf der "Strasse" landete.

Zurzeit merke ich, einen Stinkigen Schleim im Rachen und immer wieder leichte Schmerzen in der Bauchgegend. Zudem Rückenschmerzen und neustes, Zucken in der Lippe. Auf der Zunge habe ich einen Spalt jedoch ohne auffälligen Belag. Ischias Schmerzen, ab und zu trübe Sicht (mal linkes Auge mal rechtes). Seit heute leichtes Brennen auf der Zunge jedoch sporadisch. Auch hatte ich Zahnschmerzen und deswegen die Füllung zwei mal gewechselt. Brachte leider nichts ausser Kosten. Ging dank zu meinem Masseur den den verklemmten Nerv im Kiefer bemerkte und schwups, die Zahnschmerzen sind weg!

Ich war zudem bei selben meinem Masseur der meine Ischias behandelt. Dieser hat auch meine anderen Beschwerden unter die Lupe genommen und festgestellt, dass die Nerven vom Magen, Dickdarm, Leber und Galle, Brustwirbel (Schmerz als ich ins Spital ging) "verklemmt" waren. Die löste er dann und mir ging es besser.

Ein anderer Heilpraktiker meinte, ich bin verschleimt und alles liege daran. Bei der Vitalfeldtherapie sah er alles auf den Geräten der Diagnose. Er riet mir, eine Darmsanierung nach Robert Grey zu machen.

Nun bin ich hier und hoffe auf Hilfe... Leider bin ich in keiner guten Psychischer Verfassung (Stress, Gesundheitliche Probleme ect.). Auch die Verzweiflung nagt sehr an mir... Ich nehme an, dass mehr Infos nötig sind..

Falls mir jemand helfen kann danke ich vom ganzen Herzen!! Ich weiss wirklich nicht mehr wo hin... Komme mir so hilflos und verlassen vor, bei der Menge untauglichen Ärzte..


Geändert von Orion8 (26.08.15 um 16:28 Uhr) Grund: Medis vergessen.

AW: Magen-Darm, Nervenschmerzen ect.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Orion,

Wurm im Stuhl gefunden (Vemox Medis eingenommen)
Ist denn überprüft worden, ob noch Würmer da sind. Oder anders gefragt: passen Deine jetzigen Beschwerden immer noch zu einem Wurmbefall? Welcher Parasit war es denn?
Wo im Ausland warst Du?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Magen-Darm, Nervenschmerzen ect.

Orion8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 26.08.15
Hallo Oregano

Dank für deine Antwort.

Ich weiss nicht wie es sich anfühlt, Würmer zu haben. Die Symptome die ich habe passten ebenfalls zu den anderen Beschwerden. Habe mich danach nicht mehr kontrollieren lassen. Jedoch fragte ich den Heilpraktiker ob er etwas gefunden hat, jedoch ohne Befund (bei Zahnarzt und Heilpraktiker getestet). Die nutzten die selbe Methode um mich zu untersuchen und Zusammenhäge mit den Zähnen und Organe zu finden.

Zudem kläre ich nochmals ab, welcher Wurm gefunden wurde.
Gerne komme ich nochmals auf diese Frage zurück.

Ich merke den Schleim im Rachen der übel riecht und auch die verschwommene Sicht auf den Augen. In der TCM wird von Schleim geschrieben, der viel Schuld daran trägt.

Den Wald vor lauter Bäume nicht mehr sehe, so fühle ich mich mit der Auswahl der richtigen Therapeuten oder Heilpraktiker...

Gruss
Orion

Magen-Darm, Nervenschmerzen ect.

Orion8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 26.08.15
Hab vergessen zu erwähnen, dass ich im Sept. 2014 in Kuba in den Ferien war...

AW: Magen-Darm, Nervenschmerzen ect.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Orion,

zeitlich würde ja eine Infektion in Kuba mit Deinen Beschwerden zusammen passen ...
Und Parasiten gibt es viele (hast Du ein Haustier bzw. bist Du öfters mit einem zusammen?):
Behandlung: Wurmerkrankungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (27.08.15 um 19:01 Uhr)

Magen-Darm, Nervenschmerzen ect.

Orion8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 26.08.15
Zeitlich würde es passen, habe gleich ende Jahr den ersten Arztbesuch bezüglich den Symptomen gemacht. Stuhl ohne befund, Entzündungswerte etwas erhöht, Leberwerte erhöht.

Da ich bei mehreren Ärzte war und auch in den Notfall musste, hat keiner richtig die Diagnose gemacht. Ausser eine Heilpraktikerin hat die Stuhlprobe für die Darmflora gemacht und die war wie schon erwähnt nicht i.O. Nebenbei hatte sie die Bioresonanztherapie gemacht und dort eben den Wurm gefunden. Auch der Nagelpilz zeigte es an (zu diesem Zeitpunkt wusste ich gar nicht dass ich einen habe). Den EBV Virus zeigte es ebenfalls an bei den Beinen an. Sonst viel Energieverlust durch den Darm. Tymusdrüse etwas geschwächt.
Ich bekam Zink, B-Vitamine, Bioflorin und nich eine Mischung an Darmbakterien. Ich denke jedoch, dass die Therapie nicht abgeschlossen wurde. Noch wollte ich erwähnen, dass ich auf eigenen Wunsch den Testosteron- und Serotoninwert habe kontrollieren lassen. Bei beiden habe ich zu wenig... Der Vorreiter vom Testosteron, habe ich in Übermengen..

Am Freitag werde ich zu einen Heilpraktiker und Apotheker gehen und ihm alle Befunde und Proben mitbringen. Ich hoffe dass er zuverlässig ist und mir weiterhelfen kann...

Sollte ich nochmals den Wurm checken lassen? (Einziger Grund wieso nicht, ist die Aussage von den Anderen Heilpraktiker/Zahnarzt der nicht gefunden hat)

Es ist ein Durcheinander mit meien Arztbesuche und auch Diagnosen, hoffe kann etwas klarheit schaffen..

Soll ich alles nochmals chronologisch aufführen??

Sorry für die vielen Aussagen, aber ich weiss wirklich nicht mehr weiter

Gruss
Orion

Magen-Darm, Nervenschmerzen ect.

Orion8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 26.08.15
Habe noch vergessen zu erwähnen dass ich keine Haustiere habe, bezüglich Deiner Frage. Ich war lediglich mehrmals Wöchentlich bei einem Freund, der eine Katze hatte...

Gruss
Orion

AW: Magen-Darm, Nervenschmerzen ect.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Orion,

viele "Köche" machen die Diagnose nicht einfacher...

Eine Anlaufstelle wäre evtl. noch ein Tropeninstitut:
RKI - Reiseassoziierte Infektionskrankheiten - Adressen der Tropeninstitute in Deutschland

Abends sass ich in den Ferien und hatte ein Gefühl, als müsste ich etwas heraushusten. Alis ich anfing zu husten, bekam ein stechendes Gefühl in der rechten Brust. Die Symptome verstärkten sich und ich suchte ein Spital auf.
Eine Überlegung: evtl. hast sich bei Dir durch ungewohnte sportliche Betätigung ein Wirbel verschoben? Es gibt ja eine Wirbel-Organ-Beziehung, wie sie hier gezeigt wird (untere Tabelle):
Dorntherapie - Bedeutung verschobener Wirbel/Wirbels?ulentherapie

So eine Wirbeverschiebung kann zu Schmerzen führen, die durchaus wie ein Herzinfark scheinen können.
Da wäre dann der meiner Meinung nach beste BehandlerIn ein OsteopathIn mit Diplom.
Willkommen - Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)

So wie Du die Stiche beschreibst, würde ich auch an Wanzen und Flöhe denken.

Möglich wäre auch, daß Du über verdorbenes Essen eine Nahrungsmittelintoleranz entwickelt hast. Dazu gehören: Fruktose-, Gluten-, Histamin- und Laktose-Intoleranz. Ist Dir in der Richtung etwas aufgefallen?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Magen-Darm, Nervenschmerzen ect.

Orion8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 26.08.15
Hallo Oregano

Vielen Dank für deine Links!

Beim Therapeuten bei dem ich die Nerven habe "entklemmen" lassen, hat auch eine Ausbildung als Dorn Therapeut. Er hat sich die Wirbelsäule angeschaut und beim Kreuz, Lendenwirbel und Brustwirbel einige Auffälligkeiten bemerkt. Jedoch sind die weiter nicht so schlimm. Er meinte, dass die Ursachen der Probleme organisch bedingt sind.
(der Therapeut ist einer der Bekanntesten in Deutschsprachigen Raum in der Schweiz, viele bekannte Sportler besuchen ihn)

- Stechen in der Brust durch eingeklemmte Nerven im Brustbereich/Brustwirbel
- Darm Nerv eingeklemmt sowie Leber und Magen
- Ischias beide eingeklemmt
- Zahnschmerzen kamen vom eingeklemmten Nerv im Oberkiefer (habe die Füllung 2 mal gewechslet und hatte immer noch Schmerzen)
- Augen (verschwommen) Halswirbel als Ursache

Du siehst, bei all den Leiden waren die Nerven eingeklemmt/blokiert. Dies konnte er richten. Jedoch kamen die Schmerzen immer wieder...
Daher denke ich, da ja bei mir die Darmflora nicht i.O. ist, sollte ich dies zuerst hinkriegen. So wie ich mich informiert habe, finden sich viele Ursachen von Schmerzen und Leiden im Darm wieder.

Sinnvoll währe sicherlich den Check ob die Würmer noch da sind oder nicht.
Heute habe ich den Termin beim Heilpraktiker bezüglich der Stuhlanalyse und ob eine Darmaufbaukur sinn macht. Vielleicht kommen noch weitere Untersuchungen hinzu.

Seit einigen Tagen habe ich sporadisch ein Brennen auf der Zunge, jedoch nicht auf der ganzen. Der Rachenschleim ist immer noch da und riecht sehr unangenehm.
Seit gestern Abend Nervus femorlis schmerzen (Leiste-Oberschenkel Vorderseite). Dachte an den Blinddarm jedoch bei Drücken auf dem Blinddarm keine schmerzen.

Psychisch bin ich ziemlich angeschlagen, da ich in den letzten Jahren Beruflich sehr überfordert war. Aus privat lief einiges Schief... Wie verhält sich der Stress auf die Symptome? Habe das Internet in den letzten Jahren durchgelesen... Doch ich komme nicht auf den grünen Zweig!

Gruss Orion

AW: Magen-Darm, Nervenschmerzen ect.

Orion8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 26.08.15
Hallo an Allen

Ich würde gerne nochmals anklopfen..

Gestern war ich beim Gastroentorologen und habe den Magen und Darm checken lassen.
Bei der Untersuchung im Darm stellte er ein "Polypchen" fest. Er ist sich jedoch nicht sicher, ob es wirklich eins ist. Die Laboruntersuchungen folgen noch... Ich bin jedoch sehr beunruhigt! In meinem Alter währe dies eine Seltenheit.

Zudem Sind meine Lymphknoten unter dem Kiefer rechts und dem Hals etwas geschwollen, seit ca. 1 Woche. Können die Ursachen einen Psychischen Hintergrund haben? Ist auch an Nitrostress zu denken??

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Gruss Orion


Optionen Suchen


Themenübersicht