Überfordert; Leukozyten und CRP erhöht, Nachtschweiss etc.

12.08.15 21:05 #1
Neues Thema erstellen
AW: Überfordert; Leukozyten und CRP erhöht, Nachtschweiss etc.

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Tomi,

ich würde wegen der vergrößerten Milz zu Fachärzten gehen.
Hämatologen und Gastroenterologen sollten sich da auskennen.
Ich würde dabei in eine Uniklinik in die hämatologische und / oder die gastroenterologische Ambulanz gehen.
Atemnot in Verbindung mit vergrößerter Milz sprechen, wie ich oben schon schrieb, sehr für eine "hämolytische Anämie".
Hast Du denn die Blutwerte, die außer der Norm sind zu Hause?
Kannst Du sie nicht hier mal einstellen?
Auch die Werte, die normal sind, wären dabei wichtig.
Man kann sich dann eher ein Bild machen, was sein könnte.

Ich hatte oben folgende Werte für wichtig gehalten:
Der Hausarzt könnte folgende Blutwerte bestimmen:
Blutbild, Gesamt-Bilirubin (evtl. direktes und indirektes Bilirubin auch), LDH, GOT, GPT, Retikulozyten, Haptoglobin - ich hoffe, ich habe keinen Wert vergessen.
Wurden davon einige bestimmt?

Es kann sein, dass sich, falls es eine hämolytische Anämie ist, die Werte stetig verändern, d. h. mal besser sind oder mal schlechter, so dass man nicht immer nur aufgrund einer Blutuntersuchung gleich sagen kann, ob man dies hat oder nicht.
Ich habe selbst damit -leichtere- Probleme und nicht alle der oben genannten Werte sind bei mir auffällig (bis auf das Haptoglobin, das bei mir am auffälligsten ist).
Dieses Haptoglobin wäre ein wichtiger Wert und ich fürchte, dass man den bei Dir noch gar nicht bestimmt hat. Denn diesen Wert bestimmt man nur, wenn man bereits einen Verdacht auf eine hämolytische Anämie hat.
Das Haptoglobin ist am ehesten auffällig, wenn es um diese Anämie-Form geht.

Aber auch wenn es diese hämolytische Anämie nicht sein sollte, so gibt es noch weitere Krankheiten, die eine Milzvergrößerung machen können und die in das Fachgebiet der Hämatologie gehören.
D. h. ein Hämatologe sollte Dir weiter helfen können.

Jedenfalls sollte man die Ursache für die vergrößerte Milz herausfinden, denn das ist auch die Ursache für Dein schlechtes Befinden.

lg
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Überfordert; Leukozyten und CRP erhöht, Nachtschweiss etc.

Tomi100 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 12.08.15
Hallo Margie, leider habe ich die Blutwerte nicht zu Hause die hat mein Arzt. Am Montag habe ich schon den Termin beim Lungenfacharzt und dann muss ich gleich zum Internisten und dann sehe ich weiter was die machen. Bin auch schon sehr gespannt, da sich ja alles schon sehr hinaus zieht.

L. Gr. Tom


Optionen Suchen


Themenübersicht