Eisenmangel?

08.08.15 11:54 #1
Neues Thema erstellen
Eisenmangel?

ullika ist offline
Beiträge: 2.016
Seit: 27.08.13
Zitat von lilypond Beitrag anzeigen
Hallo!
....und was parasiten mit eisenmangel zu tun haben soll, wüsste ich auch gerne....
Manche Parasiten fressen laut Hulda Clark einem das Eisen weg, ich kann das immer wieder am Bioresonanzgerät beobachten, bei Parsitenbefall Eisenmangel, töte ich die Parasiten - Eisenmangel weg.
__________________
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)

AW: Eisenmangel?

lilypond ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 08.08.15
@Kontraindikator
Natürlich benötigt der Körper alle essentiellen Aminosäuren! Allerdings sind das gesamt nicht mehr als 3-4% Eiweiß. Ich nehme täglich etwa 10% auf - manchmal liege ich darüber (was ich nicht erstrebenswert finde). Die größte Humanstudie der Welt, die je durchgeführt wurde, kommt zu dem Schluss, dass vor allem das enorme Zuviel an tierischen Eiweißen der Grund für die meisten (Zivilisations)krankheiten ist. Es ist alles wissenschaftlich belegt. Im übrigen nehme ich trotz meiner Ernährung (Morgens und mittags Obst, abends gedämpftes Gemüse + Kartoffeln/Mais/Quinoa/Reis/Kürbis) die von der WHO und ich denke auch DGE empfohlene Mindestmenge von 0,8g Eiweiß pro kg Körpergewicht auf, und das mit Leichtigkeit. Und die 0,8 sind hoch angesetzt. Eigentlich komme ich täglich locker auf über 1g/kg.

AW: Eisenmangel?

lilypond ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 08.08.15
@ullika
Hulda Clark ist keiner, den die jemanden empfehlen solltest... einfach nur die Biografie lesen.... Sie musste sogar die USA verlassen, da sie falsche Ernährungsratschlage ohne irgendeine Ausbildung in dieser Richtung gab...

AW: Eisenmangel?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo lilypond,

wenn Du so überzeugt von Deiner Ernährung bist, bleib' dabei und warte ab, ob sich von alleine etwas zum Positiven ändert.

Mich würde immer noch interessieren, welche Blutwerte bei Dir überhaupt bestimmt wurden und was dabei heraus kam...
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...ml#post1079415

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Eisenmangel?

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hulda Clark ist keiner, den die jemanden empfehlen solltest... einfach nur die Biografie lesen.... Sie musste sogar die USA verlassen, da sie falsche Ernährungsratschlage ohne irgendeine Ausbildung in dieser Richtung gab...
Da stimme ich Dir zu.
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

AW: Eisenmangel?

Kontraindikator ist offline
Beiträge: 166
Seit: 31.08.13
Gut, wenn Du Dich da ja überall so perfekt auskennst und Deine Ernährung ausschliesst (obwohl es ja mit der Umstellung begann) werde ich Dir sicherlich nicht helfen können.

AW: Eisenmangel?

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo lilypond,

Die größte Humanstudie der Welt, die je durchgeführt wurde, kommt zu dem Schluss, dass vor allem das enorme Zuviel an tierischen Eiweißen der Grund für die meisten (Zivilisations)krankheiten ist. Es ist alles wissenschaftlich belegt.
Was nicht gesund ist für den Stoffwechsel ist übermäßig viel Fleisch, d. h. das Eiweiß, das im Fleisch enthalten ist, kann zuviel sein.
Dafür sollte man aber eine andere Eiweißquelle haben.
Das Eiweiß in Milchprodukten hingegen ist, obwohl es auch tierisches Eiweiß ist, für Leberkranke sogar gut und ich denke, wenn es für Leberkranke gut ist, gilt das auch für Nicht-Leberkranke.
Das liegt daran, dass im Fleisch aromatisierte Aminosäuren enthalten sind, die nicht gesund sind und in Milchprodukten sind Aminosäuren drin, die als vorteilhaft gelten.
Wenn Du auch keine Milchprodukte isst, dann musst Du schon etliche eiweißreiche pflanzliche Nahrung essen und wichtig ist, dass es Dein Körper auch aufnimmt.

Am Gesamteiweiß-Wert im Blut kann man m. E. gut erkennen, ob ein Mensch mit Eiweiß gut versorgt ist. Diesen Wert würde ich mal überprüfen.

Du weißt ja nicht, wenn Du pflanzliches Eiweiß isst, ob Du es auch gut aufnimmst, wenn Du es nicht durch Laborwerte kontrollierst.

lg
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Eisenmangel?

blunsi ist offline
Beiträge: 339
Seit: 14.05.14
Zum Thema Eiweiß und Veganismus hier eine recht gute Seite:

Veganismus und die Sache mit dem Protein

Früher, als die Leute wirklich noch körperlich hart gearbeitet haben, haben sie dennoch nicht mehr als einmal pro Woche Fleisch gehabt. Heutzutage ist eher das Gegenteil das Problem, nämlich die ganzen sog. "Zivilisationskrankheiten" durch die ständige Eiweißmast.

Viele Grüße blunsi

AW: Eisenmangel?

lilypond ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 08.08.15
Es begann nicht mit der Umstellung, es begann mit der Rückumstellung auf teilweise gekochte Kost. Welche Werte wollt ihr denn wissen? Wie gesagt warum alle im guten Bereich, außer Selen. Soll ich alle hier auflisten? Die sind nämlich auch nicht mehr aktuell.

Das mit "zu wenig Eiweiß stimmt nicht. Der Mensch kann nicht zu wenig davon aufnehmen, außer er nimmt insgesamt viel zu wenig Energie auf (beim Verhungern). Ansonsten gibt es keinen Eiweißmangel.

Ich an eurer Stelle würde eher wissenschaftlich fundiertes Eissen zur Kenntnis nehmen.
Milch würde ich deshalb auch nicht trinken. Erstens unterscheidet sie sich grundlegen von der Milch, wie sie früher einmal gewesen ist - sie ist für niemanden zu empfehlen. (Vgl. Jacobs, 2013, s. 11f.)

Ich hoffe ihr könnt mir verzeihen, ich wollte mit meiner Ernährungsweise niemanden angreifen und nehme mir aus euren Beiträgen mit, dass ich noch besser acht gebe und bald wieder ein Blutbild machen lassen werde. Danke.

AW: Eisenmangel?

Kontraindikator ist offline
Beiträge: 166
Seit: 31.08.13
Stell doch die Werte mal rein, wie soll man Dir denn ansonsten helfen können? Wird halt schwierig, wenn Du sagst, dass Du Dich perfekt ernährst und alle Werte im guten Bereich sind.

Tja, dann frage ich mich, warum ich einen Eiweißmangel habe, wenn es diesen eigentlich nicht gibt....und ich bin wahrhaft kein Einzelfall.

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Eisenmangel?
 
Eisenmangel
 
Eisenmangel?


Optionen Suchen


Themenübersicht