Dauerhaft geschwollene Augen

05.07.15 15:17 #1
Neues Thema erstellen

Ciara8 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 17.02.14
Hallo Leute,

Habe von heut auf morgen plötzlich geschwollene Augenhöhlen. Am Morgen ist es am schlimmsten, wird aber dann gleich beim Aufstehen ein wenig besser, aber eben nur ein bisschen.
Habe eine Allergie gegen hausstaubmilben und hatte deswegen noch nie so Probleme. Habe auch eine Allergiker Bettwäsche und sprühe regelmäßig mit millbenspray. Daran kann es nicht liegen.
Mein Augenarzt meinte, ich habe extrem trockene Augen, ebenfalls ist der Hals und die nasenschleimhaut geschwollen bzw. trocken.
Habe ziemlich zeitnah auch Herzrhythmusstörungen bekommen, kann das aller zusammen hängen?

Habt ihr ein paar Ideen woran es liegen könnte?

Liebe Grüße


AW: Dauerhaft geschwollene Augen

Daenerys ist offline
Beiträge: 488
Seit: 22.04.14
Am naheliegendsten wären natürlich andere Allergien. Oder es hat sich eine Kreuzallerhie entwickelt. Brennende Augen deutet eher auf etwas in der Luft hin, als etwas im Essen. Pollen, Katzenhaare etc...

Dauerhaft geschwollene Augen

Ciara8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 17.02.14
Lt. erst durchgeführten allergietest besteht sonst keine weitere Allergie, nur hausstaubmilben. Obwohl ich irgendwann mal allergisch auf Beifuß reagiert habe.
Meine Augen sind nicht rot, brennen und tränen auch nicht. Sind nur sehr trocken und geschwollen. Versuche jetzt meine zwei Liter am Tag zu trinken, obwohl ich das eigentlich nie so richtig schaffe. Schlafe mittlerweile mit drei Kopfkissen, dass sich die Lymphen nicht so staut. Das hilft aber leider alles nichts.....

Jedes Mal wenn ich mich im Spiegel ansehe könnt ich heulen, obwohl meine Augen dadurch nur schlimmer aussehen

AW: Dauerhaft geschwollene Augen

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.396
Seit: 12.05.13
Lass doch auch mal Dein Herz und Deine Nieren checken.

Pinkelst Du in etwa die gleiche Menge wie Du trinkst?

Liebe Grüße tarajal :-)

Dauerhaft geschwollene Augen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo Ciara,
das mit den Herzrhythmusstörungen hat mich stutzig gemacht.
Die Kombination, Schwellungen trockene Augen, Schleimhäute, Herzrythmusstörungen ....da tippe ich auf ne Histaminintoleranz. Da kennt sich der Allergologe nicht aus. Da ist der Gastroenterologe der Facharzt. Leider sind die meisten hier auch nicht besonders fit....
Es wird dann nach dem Aufstehen etwas weniger, weil das Wasser nach unten also auch etwas aus dem Gesicht sackt. Ne Hit scheint mittlerweile recht häufig zu sein, leider auch bei jungen Menschen.
Ich bin auch betroffen und kenne Deine Symptome bis auf das Problem mit dem Hals.
Magst Du noch schildern, was Du noch mit Dir herumträgst.
Hast Du ganzjährig trockene Lippen, verträgst Du Alkohol?

SIGHI > Einleitung

Alles Gute,
Claudia.

Dauerhaft geschwollene Augen

Ciara8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 17.02.14
Nierenwerte sind in Ordnung.

Hab nach dem trinken immer einen kleinen Wasserbauch, der dann erst vergeht wenn ich auf der Toilette war. Aber vielleicht ist das ja ganz normal.
Hatte aber schon eher das Gefühl als ob ich mehr pinkle als selber trinke...

Hm, eine histaminunverträglichkeit wurde anhand von einem bluttest ausgeschlossen. Ist dieser Test eigentlich aussagekräftig?
Hatte ziemlich lang und zum Teil heute noch mit meinem darm zu kämpfen.
Vertrage z.b. Keine Milch, Hefe und vereinzelte Lebensmittel nicht. Zudem habe ich eine leichte fructoseunverträglichkeit. Mit dem Alkohol ist es auch so ne Sache, wenn ich das falsche trinke, Wache ich am nächsten Tag mit Kopfschmerzen auf und fühle mich wie nach einer durchgemachten Nacht.
Hatte aber schon das Gefühl das alles durch meine Ernährungsumstellung im Griff zu haben.

Habe ab und an Kopfweh, brauche viel Ruhe, bin sehr antriebslos, hab manchmal Tage an denen ich nur schlafe.
Meine Lippen sind einwenig trocken, der Hals geht aber im Moment.
Wenn ich zerflattern bekomme ist mir total über und ich fange zu schwitzen an.

Dauerhaft geschwollene Augen

Ciara8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 17.02.14
Zitat von Ciara8 Beitrag anzeigen
Wenn ich zerflattern bekomme ist mir total über und ich fange zu schwitzen an.
Sorry:
Wenn ich herzflattern bekomme ist mir total übel und ich fange zu schwitzen an.

Dauerhaft geschwollene Augen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hi ja genau.....die Hit wird über Blutwerte häufig nicht erfasst. Die Probediät ist das einzig Wahre. Bei mir war nach einer Woche alles klar.

Esse in etwa so nach dieser Tabelle bis heute, wenn ich es schaffe. Fructose ist ein ziemliches Problem bei mir.

http://www.histaminintoleranz.ch/dow...sch_mitKat.pdf

Gluten und Milcheiweiss werden entgegen der Tabelle hier häufig nicht vertragen, laut Dr. Ledochowski gar nicht.

Deine Symptome passen leider.....

Alles Gute,
Claudia

Dauerhaft geschwollene Augen

Ciara8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 17.02.14
Dann werde ich mal eine histaminfreie Diät nach deiner Liste einlegen.
Wie lange sollte ich mich denn histaminarm ernähren, wie lange dauert es bis die Symptome verschwinden und kann ich die mit "1" markierten Lebensmittel in der Verträglichkeitsskala in dieser Zeit essen?

LG Ciara

AW: Dauerhaft geschwollene Augen

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo Ciara, ich denke, es ist unterschiedlich bei jedem, wie lange man die Diät durchziehen muss....bei mir hat ne Woche ein ganz klares Ergebnis gebracht, danach der Räucherfisch einige Wochen später hat dies dann bestätigt... Es werden ja bis zu 4 Wochen Probediät empfohlen. Das ist aber der Extremzeitraum denke ich. Man muss wissen, es gibt Histaminspeicher.
Ich empfehle Dir für die Probediät die Sache ganz hart durchzuziehen, also auch nicht die LM die mit 1 makiert sind zu essen, dann bist Du mit Sicherheit schnell damit durch,bekommst das schnellste Ergebnis. So habe ich das damals auch gemacht. Zu trinken bitte nur Wasser und beachte bitte auch die Medikamentenunverträglichkeit. Da gibt es auch ne Liste.
Kein Gluten , kein Milcheiweiss für die Zeit, auch kein glutenfreies Brot.
Das schaffst Du, Du wirst sehen. Statt einer Brotmahlzeit, Reiswaffeln essen oder normale Mahlzeiten. Man kocht dann vielleicht ein zwei Mal und isst eben davon einmal warm vielleicht und die anderen Male kalt.

Alles Gute.
Claudia.


Optionen Suchen


Themenübersicht