Pankreasinsuffizienz?

25.05.15 16:50 #1
Neues Thema erstellen
AW: Pankreasinsuffizienz?

Oregano ist offline
Beiträge: 62.176
Seit: 10.01.04
könnten Gallensteine eine Ursache sein
Hallo Janni,

ist denn bei Dir nachgeschaut worden, ob Du Gallensteine hast?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Pankreasinsuffizienz?

ullika ist offline
Temporär gesperrt
Beiträge: 2.189
Seit: 27.08.13
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
....ob Du Gallensteine hast?
Hulda Clark schreibt in ihren Büchern, dass sie bei ihren Patienten gar nicht mehr nach Gallensteinen sucht, weil sie so gut wie jeder hat, wenn nicht Steine, dann zumindest Grieß.

Sowie man hin und wieder seinen Abfluss reinigt, bevor er ganz verstopft ist, kann man auch seine Gallengänge reinigen, ich denke, das kann nicht schaden.

Pankreasinsuffizienz?

malk ist offline
Beiträge: 1.188
Seit: 26.08.11
Zitat von ullika Beitrag anzeigen
manchmal frage ich mich, ob Würmer im Körper Einfluss auf das Essverhalten der Menschen haben
Ja das können die Parasiten (zumindest laut einigen Forschern, da bin ich schon mehrmals drübergestolpert). Und nicht nur die, auch Candida & Co können das Essverhalten beeinflussen (z.B. Gier nach Zucker)

Pankreasinsuffizienz?

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Zitat von ullika Beitrag anzeigen
Alkohol ist auch Zucker, ...nur in vergorener Form.

Im Prinzip braucht der Körper ja Zucker bzw. Kohlehydrate, aber nicht unbedingt in Form von Alkohol, raffinierten Zucker oder Weißmehl, sondern in Form von gesunden Lebensmitteln.

Wenn die Bauchspeicheldrüse krank ist, erzeugt sie zuwenig Enzyme zum Verdauen, daher auch die HIT und andere Unverträglichkeiten, so sehe ich das.

Du schreibst, dass du so gut wie kein Fett isst, das halte ich für falsch, der Körper braucht unbedingt gesunde Fette, kaltgepresste Öle oder in Form von Nüssen, Kernen, Samen, du solltest sie aber besonders lange kauen, damit der Körper sie auch einigermaßen verdauen kann.

Ansonsten braucht die Bauchspeicheldrüse meiner Meinung nach vor allem Schonung, also Schonkost, eventuell auch Hinzunahme von Enzymen, bis sich die Bauchspeicheldrüse erholt.

An deiner Stelle würde ich auch eine Leberreinigung nach Clark in Erwägung ziehen, denn wenn du kein Fett magst, könnten Gallensteine eine Ursache sein und ebenfalls Parasiten, die sich dort eingenistet haben, vorher also Parasiten töten.
Hi Ullika,

Alkohol trinke ich eigentlich nicht mehr. Nur noch alle 2-3 Monate mal 2 Bierchen. Wenn es keine PI ist werde ich im Sommer aber sicher wieder 1-2 kühle Bierchen (trotz HIT ja) mehr trinken

Ok das ich kaum Fett zu mir nehme war vlt. überzogen. Sagen wir mal so, ich achte da gar nicht darauf. Was ich unter Fett verstehe ist immer ein fettiges Steak. Ich kenne mich mit der Ernährung leider gar nicht aus. Das Defizit muss ich definitiv noch ausgleichen.

Ansonsten esse ich schon auch Fett in Form von Butter, Öl, Kürbiskerne, Öle in Salaten, Joghurt mit 4% Fettanteil usw.

Die Leberreinigung will ich jetzt die nächsten Tage defintiv angehen. Leider ist das wohl keine einmalige Sache bzw. man soll maximal 1 Monat pausieren bis zur nächsten Reinigung. Ich vermute das muss ich dann im Herbst angehen.

Parasiten töten ist so eine Sache. Es heißt immer das das gar nicht möglich ist da es zu viele Arten gibt!?

Enzyme habe ich mir nun gekauft. Warte aber noch den Pankreaselastase Test ab bevor ich die nehme (konnte Stuhlprobe nicht abgeben weils nicht klappt morgens, hoffe auf Montag).

Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Janni,

ist denn bei Dir nachgeschaut worden, ob Du Gallensteine hast?

Grüsse,
Oregano
Hi Oregano,

nein leider nicht. Eventuell werde ich ein MRCP machen lassen. Dort erkennt man wohl auch ob GS vorhanden sind.

Grüße
Janni

Pankreasinsuffizienz?

sanara ist offline
Beiträge: 953
Seit: 17.08.13
hallo janni,

ich würde mit der leberreinigung warten,bis der pankreas und gallenbefund da ist.
machst du die leberreinigung mit öl,könnte das gefährlich werden.
hast du doch was mit der bsd sollte man nicht viel öl zu sich nehmen.
und wenn dann nur hochwertige in geringen mengen.
hier ein link.
lade dir mal pi runter und lies es gut durch.

GANZIMMUN - Diagnostics AG

ich hatte eine leberreinigung angefangen,musste sie abbrechen weil meine leber sich vergrössert hat.öl in grösserem umfang vertrag ich garnicht.

ich wünsch dir das es keine pi ist.

lg gabi

Geändert von sanara (30.05.15 um 02:03 Uhr) Grund: zusatz

AW: Pankreasinsuffizienz?

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Hi Gabi,

hmm das macht natürlich auch Sinn wenn die Pankreas bzw. der Körper Fette gar nicht verdauen kann. Wobei es in dem Fall nicht verdaut werden muss. Aber ich weiß was du meinst.

Ich kenne mich mit dieser Krankheit gar nicht aus. Auf alle Fälle habe ich ja gut alle 2-3 Wochen merkwürdige chronische Schübe die sich in Durchfall, Kraftlosigkeit, geschwollene Landkartenzunge usw. geäußert haben. Seit ich das Betain nehme (oder aber allgemein durch die Methylierung mit B12 und Metafolin?) hatte ich letze Woche solch einen Schub der aber deutlich schwächer war als üblich.

Bisher nahm ich an das es eine chronische HIT ist. Nun weiß ich nicht, kann das auch von der Pankreas kommen? Oder was könnten diese Schübe noch bedeuten? Es hat schon was von HIT. Zumindest kann ich während dieser Schübe weniger HIT haltiges essen. Außerhalb der Schübe, wenn es mir gut geht, kann ich eigentlich wieder vieles mit HIT zu mir nehmen.

Pankreasinsuffizienz?

ullika ist offline
Temporär gesperrt
Beiträge: 2.189
Seit: 27.08.13
Zitat von janni81 Beitrag anzeigen

Parasiten töten ist so eine Sache. Es heißt immer das das gar nicht möglich ist da es zu viele Arten gibt!?
Mit ein paar Kräutern kannst du vermutlich die meisten erledigen, das kostet ein paar Euro. Wenn man es nicht macht, kann man vermutlich auch nicht gesund werden, freiwillig verlassen sie den Körper nicht - meine Meinung.

Pankreasinsuffizienz?

sanara ist offline
Beiträge: 953
Seit: 17.08.13
hallo janni,

was du hast kann ich dir auch nicht sagen.
du musst deine befunde vom arzt abwarten.

aber du kannst mit kräutern vorbeugen.
ich sammel sie mir selber,daß kostet nichts.

Dr. Hulda Clarks Parasitenkur mit Kräuter für Anfänger

auch tinkturen kann man selber machen.
da du keinen alkoholansatz verträgst,
kann man auch sole wasser verwenden als ansatz.
statt ahorn kannst du auch andere kräuter nehmen.

Ahornsole | Natur im Garten

@ullika,hat dir was von wermut geschrieben.
das ist nicht nur für parasiten gut,sondern auch zur entgiftung.

lg gabi

Geändert von sanara (01.06.15 um 01:50 Uhr) Grund: korrektur

AW: Pankreasinsuffizienz?

janni81 ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Das mit den Kräutern muss ich mir genauer ansehen. Die Parasiten habe ich jetzt schon seit meiner Kindheit. Das spüre ich am Darmausgang, mal mehr mal weniger. Als Kind habe ich einen weißen ca. 1cm langen und ca. 4-5mm dicken (wenn ich mich recht erinnere) Wurm in der Toilette gehabt. Hab den dann runtergespült. Sind zum Arzt. Der wollte mir das nicht glauben und meinte er müsse in meinen Po reinschauen. Haben dann abgewunken und sind gegangen. Seit dem wurde das Thema nie wieder aufgegriffen.

Ich habe jetzt eine gute Nachricht erhalten (zumindest hoffe ich das es eine gute ist). Am vergangenen Dienstag wurde mir Blut abgenommen. Zu meiner Überraschung wurde auch Lipase getestet. Der Wert liegt in etwa mittig, ein wenig drüber bei 37 U/l. Dahinter steht "bis 60". Ich hoffe das ist schonmal positiv? Keine Entzündung der Bauchspeicheldrüse?

Am Freitag bekomme ich die Ergebnisse der Pankreaselastase. Blutzucker im Serum liegt bei 84 mg/dl und Norm sind 60 - 125.

AW: Pankreasinsuffizienz?

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo Janni
das ist aber kein Langzeitnuechternblutzucker, den wuerde ich auch mal testen lassen.
lg dadeduda


Optionen Suchen


Themenübersicht