Nichtraucher dünstet Nikotingeruch aus - was kann das sein?

22.05.15 00:37 #1
Neues Thema erstellen

lealee ist offline
Rubrikenbegleiterin Entsaften / Mixen
Beiträge: 779
Seit: 05.02.10
Hallo Zusammen,

weiß jemand woher das kommen kann: Mann Mitte 50, Nichtraucher dünstet über Nacht eine Art miefigen Nikotingeruch aus - so stark, dass es morgens im Schlafzimmer intensiv riecht. Der Mann raucht nicht und auch im ganzen Haus wird nicht geraucht und leben keine Raucher. Er geht auch nicht aus, lebt also rauchfrei. Von außen eindringender Zigarettenrauch ist ausgeschlossen, da keine Straße oder öffentlicher Raum ans Haus angrenzt.

Der Geruch erinnert mich an eine Mischung aus Kot und kaltem Zigarettenrauch, wobei der "Nikotin"geruch stärker hervorsticht. So ähnlich roch es früher auf dem Klo, wenn bestimmte Familienmitglieder dort beim Geschäft geraucht hatten.

Der Mann ist nicht gesund und nimmt seit Jahren einen Haufen Medikamente. Der Geruch ist jedoch vorher noch nicht aufgefallen. Seit einiger Zeit nimmt er ein Vitaminpräparat, ein Pulver das in Wasser aufgelöst wird (Polyzink). Ich frage mich, ob es damit was zu tun haben könnte, finde aber nichts zum Thema.

Das sind die Inhaltsstoffe:

Vitamin C (225,0 mg) Vitamin B12 (9,0 μg)
Vitamin B6 (5,4 mg) Folsäure (400 μg)
Zink (15,0 mg)
Vitamin E (15,0 mg) Vitamin B2 (4,5 mg)
Selen (70,0 μg)
Niacin (17,0 mg) Pantothensäure (18,0 mg)
Vitamin B1 (4,0 mg) Biotin (180,0 μg)

Zutaten:
Fruchtzucker, L-Glutamin, Traubenschalenkonzentrat (enthält 10-15% Polyphenole), Feuchthaltemittel
Sorbit, Säuerungsmittel Zitronensäure, L-Ascorbinsäure (Vitamin C), Maltodextrin,
Aroma, Zinkacetat, Calcium-D-pantothenat (Pantothensäure), Tocopherylacetat
(Vitamin E), Niacinamid (Niacin), Riboflavin-5‘-phosphat-Natrium (Vitamin B2), Pyridoxinhydrochlorid
(Vitamin B6), Thiaminhydrochlorid (Vitamin B1), Pteroylmonoglutaminsäure
(Folsäure), D-Biotin, Natriumselenit, Cyanocobalamin (Vitamin B12).


Für Hinweise wäre ich sehr dankbar, weil es echt auffällig ist.

Viele Grüße
Lealee


Nichtraucher dünstet Nikotingeruch aus - was kann das sein?
Clematis
Zitat von lealee Beitrag anzeigen
Der Mann ist nicht gesund und nimmt seit Jahren einen Haufen Medikamente. Der Geruch ist jedoch vorher noch nicht aufgefallen. Seit einiger Zeit nimmt er ein Vitaminpräparat, ein Pulver das in Wasser aufgelöst wird (Polyzink). Ich frage mich, ob es damit was zu tun haben könnte, finde aber nichts zum Thema.
Hallo Lealee,

der Mann ist krank und nimmt viele Medikamente, bislang ohne Geruch. Jetzt mit Polyzink hat es angefangen? Wenn das der Fall ist, könnte das Präparat in Wechselwirkung mit seinen Medikamenten getreten sein und so diesen Geruch erzeugen.

Möglich ist auch, daß Polyzink, ursächlich für eine Art Entgiftung ist und so den Geruch verursacht.

Wer viele Medikamente nimmt leidet auch an Vitamin-, Mineralien- und Spurenelemente-Mangel, denn die meisten Medikamente entziehen dem Körper verschiedene hiervon. Nimmt er dafür Ersatz, könnten sich die von den Medikamentennebenwirkungen verursachten Schäden regulieren, und auch das kann mit erhöhten Ausscheidungen -in diesem Fall wahrscheinlich über die Haut- einhergehen. Die Schadstoffe konnten bislang nicht über Darm/Blase entsorgt werden, Polyzink könnte somit die Ausscheidung über die Haut als Weg anregen.

Bei allen diesen Möglichkeiten dürften Stuhl und Urin ebenfalls verändert sein und bei der Entsorgung der Toxine helfen.

Er mag nun nach "Raucher" riechen, doch Polyzink hilft ihm eher als daß es ihm schadet. Ist der Körper seinen Ballast los geworden, wird sich der Geruch wahrscheinlich wieder legen.

Herauszufinden, welche Medikamente hier mit welchen Inhalten von Polyzink reagieren, das dürfte sogar einem bestens ausgebildeten Biochemiker schwer fallen. Da sind einfach zu viele Mitspieler, die Variablen zu zahlreich.

Gruß,
Clematis

Nichtraucher dünstet Nikotingeruch aus - was kann das sein?

ullika ist offline
Beiträge: 2.029
Seit: 27.08.13
Zitat von lealee Beitrag anzeigen

Das sind die Inhaltsstoffe:
.....Niacin (17,0 mg)....
Niacin ist Nikotinsäure, vielleicht liegt es daran?
__________________
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)

AW: Nichtraucher dünstet Nikotingeruch aus - was kann das sein?

lealee ist offline
Themenstarter Rubrikenbegleiterin Entsaften / Mixen
Beiträge: 779
Seit: 05.02.10
Die Schadstoffe konnten bislang nicht über Darm/Blase entsorgt werden, Polyzink könnte somit die Ausscheidung über die Haut als Weg anregen.
Niacin ist Nikotinsäure, vielleicht liegt es daran?
Hallo liebe Clematis und Ullika,

danke für eure Hinweise; genau das gleiche habe ich mir auch bereits gedacht. Polyzink ist sicher nicht das beste NEM (wegen der Zusatzstoffe), aber es ist sicherlich notwendig, dass er überhaupt etwas in der Art bekommt. Und dass es dafür sorgt, dass wichtige Stoffwechselvorgänge angeregt werden denke ich auch. Auch den Zusammenhang mit Nikotinsäure habe ich bereits in Erwägung gezogen.

Nur, dass es so penetrant nach Nikotin riecht, das hat mich sehr erstaunt. Es ist wirklich ein Geruch wie früher (vor dem Nichtraucherschutzgesetz) in einer erkalteten Gaststube bzw. wie die vergilbten Finger von sehr starken Rauchern, nur sogar noch intensiver.

Dass Nikotinsäure solche Geruchsformen in den Ausdünstungen annehmen kann habe ich noch nie gehört oder gelesen, ich fand bis jetzt auch via Google nichts dazu. Auch im Zusammenhang mit Entgiftung habe ich keine Hinweise auf die Geruchsnuance "Nikotin" oder "Zigarette" gefunden.

Es wäre schon interessant, mehr dazu zu erfahren.

Viele Grüße
Lealee


Optionen Suchen


Themenübersicht