Bitte ---so kann's nicht weiter gehen! Bluthochdruck etc.

21.05.15 16:21 #1
Neues Thema erstellen

Amistad ist offline
Beiträge: 45
Seit: 20.08.14
Hallo zusammen....

nun will ich mir ein Herz fassen und mal erzählen...im Moment habe ich so mit allem die Nase voll.....denn es geht einfach nicht weiter...von einem zu anderen geschickt und nichts .....es wird einem nicht gesagt wie es weiter geht.

Alles hat am 18.06.2014 angefangen....wenn ich durch einander schreibe,bitte seht es mir nach.

Ich setze einfach mal die neuesten Werte rein.....angefangen hat es so..

18.06.2014 musste ich wegen Bluthochdruckkrise ins KH...dort wurde Blut abgenommen...


GOT normal 35....war 48

GPT normal 35....war 52

AP normal 40-150....war 154

g-GT normal 36.... war 146

Leuko /nl 4-9 11.1+

Erythroz. /pl 4.2 - 5.4 4.1-

Hb g/dl 12.0-16.0 13.0

Hk % 37-47 38.5

MCV fl 81.0-100.0 93.3

MCH pg/Zelle 26.0-34.0 31.5

MCHC g/dl 31.0-37.0 33.7

RDW 11.8-14.8 13.6

Thromboz. /nl 140 - 400 296


Gerinnung

Quick % 70-100 > 100 + (bitte was bedeutet das ) ?

INR 0.85-1.15 0.96

PTT s 26-36 26


Klinische Chemie


Na mmol/l 135-145 140

K mmol/l 3.5-5.1 3.5

Ca mmol/l 2.1-2.55 2.53

GFR(gesch) ml/min > 90 84

Kreatinin mg/dl 0.57-1.11 0.81

Glucose mg/dl 70-115 104

LDH U/l 135-250 158

CK U/l 10-170 61

CRP mg/dl < 0.5 < 0.5

Eiweiss g/dl 6.4-8.3 7.0


Hämatologie II

Neutrophile % 50.0-75.0 58.7

Lymphoz. % 20-40 33.5

Mono % % 2-9 5.4

Eos % 2-4 1.2 -

Baso. % < 1 0.3

LUC % < 4 0.9

Neutrophile /nl 1.80-7.70 6.53

Lymphoz. /nl 1-4.8 3.7

Mono /nl 0-0.8 0.60

Eos /nl < 0.5 0.14

Baso /nl < 0.2 0.03


Klinische Chemie II

Trop.I _g/l < 0.03
(diagn.Grenzwert) <0.010


Kreatinin /S mg/dl 0.57-1.11 0.81



Schilddrüse


fT3 pg/ml 1.71-3.71 2.37

fT4 ng/l 8.00-15.00 10.90

TSH _E/ml 0.3-3.5 3.48


Blutsenkung

BSG (EDTA) mm < 30 14

Ich wurde entlassen,aber niemand sprach über den Befund mit mir....nur mit Tabletten ...Metoprolol 23,75 mg....Einnahme 1-0-0......wurde nach einer Weile halbiert ganze war zuviel.

Wollte dann endlich mal wissen wie sich die ganze Sache weiter entwickelt hat...am...05.03.2015.....oh man..und jetzt nachdem wieder holt gemessen wurde und ich beim Hepatologen war ...alles noch schlimmer....ich trinke nicht und nichts...die Werte steigen und steigen....keiner weiß was und sagt was....Zirrose habe ich keine..aber dieser Arzt...



...am 20.05.2015 war ich nun zum Ultraschall....

so nun war heute der Termin zum Ultraschall....hm.

Ich stelle die Werte mal hier rein,mit der Bitte...mir etwas dazu zu sagen.....ich kann ersehen das alle wieder gestiegen sind....

Beim Ultraschall musste ich dem Dok eine Antwort aus der Nase ziehen......meine Frage an ihn....und ist bei Ultraschall was zu sehen? Er nein da ist nichts auffälliges.

Als ich ihn auf das Metoprolol ansprach....meinte er ,man müsste es probieren mit dem absetzen...es würde aber 3 Monate dauern...dann könnte man Blut abnehmen und kontrollieren ob es daran liegt.
Das sollte man zuerst probieren,eh man eine Biopsie macht , es nichts bringt und es eventuell zu einer Blutung kommt...hängt seine Aussage mit den INR und Quickwert zusammen ?

Nun muss ich noch was fragen....denn es ist mir in der ganzen Zeit noch nicht passiert...ich habe mir meinen nun schon heiß geliebten Salat gemacht...wie immer mit Tomate und Ruccola...aber mit noch einer Zutat...Chirocee....war lecker...aber später gickste mir die Galle,das war die....2 Tage lang..... dann war gut....

Was sagt das AMa aus mit der 2 ?
Trig ist was und welche Bedeutung ?
MCHC 32.5 zu niedrig ?



Nun weiß ich immer noch nicht was los ist ....obwohl ich ja froh bin das beim Ultraschall nichts auffälliges ist.



ups nicht alle Werte drauf...

LKM : negativ

ANCAP : < 1 : 10 (Titer ) = < 1: 10

FE : 35 - 150 ( Ug/dl ) = 92

TRSA : 16 - 45 (% ) = 30

SLA : negativ....../ negativ

heißt das ? A 1 A : 90 - 200 (mg/dl) = 170

BILLI : < 1.3 (mg/dl) = 0.3

So da steht ich nun ohne Erklärungen,such mir schon im Internet irgendwelche Dinge zusammen....Arztaussage...ich schicke den Befund dann zum Hausarzt...super...

Meine Bitte...Hilfe...vielleicht kann mir jemand was dazu sagen ?

Gruss Amistad

AW: Bitte ---so kanns nicht weiter gehen !

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Amistad,

die erhöhten Leberwerte deuten auf Probleme mit Leber und Galle hin:

Leberwerte Erhöhte Leberwerte - Onmeda.de

Klingelt es da bei Dir irgendwo?
Hast Du Allergien bzw. Intoleranzen, z.B. eine Fruktose-/Sorbit-Intoleranz?

...
Für den HFI-kranken Säugling besteht akute Lebensgefahr, wenn in seiner Nahrung oder seinen Medikamenten Fruktose oder Sorbit enthalten sind (das gilt genauso für den Haushaltzucker Saccharose und den Invertzucker im Honig, siehe unten). Neben den oben aufgeführten Beschwerden kommt es zu Wachstumsstörungen und schließlich zu Leber- und/oder Nierenversagen und Tod.



Wenn die Erkrankung erst spät, vielleicht im Erwachsenenalter diagnostiziert wird, kann es bereits zu Leberveränderungen gekommen sein, beispielsweise einer Lebervergrößerung oder einer Fettleber. Letztere ist bei Erwachsenen nur schwer von einer alkohol-bedingten Fettleber zu unterscheiden. Auch eine vergrößerte Milz, Stoffwechselentgleisungen mit Krampfanfällen, länger anhaltendem Koma bis hin zur gefährlichen Übersäuerung des Blutes (Laktatazidose) sind typische Folgen. Auch von Lymphknotenschwellungen wird berichtet.

Auch lässt ein Zuviel an Fruktose die Blutfettwerte stark ansteigen und damit das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
...
Informationen über: Fructoseintoleranz - Fruktose - Sorbit - Zucker - Glukose - Beschwerden

... Histaminintoleranz
...
INNERE ORGANE: erhöhte Leberwerte,

KREISLAUF: Bluthochdruck (Hypertonie), Herzrasen (Tachykardie), *Herzrhythmusstörungen (Herzstolpern, starkes Herzklopfen, Extrasystolen - schneller Pulsschlag bzw. unregelmäßiger Pulsschlag in Ruhe, keine Beschwerden bei Belastung organisch durchuntersucht und gesund), *chronisch niedriger Blutdruck, *Leicht"seekrank", *Übelkeit und Schwindel auch beim Mitfahren in Autos,
http://histaminintoleranz-info.de.to

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bitte ---so kanns nicht weiter gehen !

Amistad ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 20.08.14
Hallo Oregano,

ja das hat schon lange geklingelt....seit ich die Blutwerte in Kopie vom KH abholte...es aber niemand für nötig hielt mir zu sagen...das da was nicht stimmt-

ich hatte dann erst mal zu tun die Metoprolol zu vertragen...zum KH -Arzt und die Tablette wurde halbiert.Dann ging es mit den Blutdruckschwankungen.

Aber ich hatte dann immer öfter mit Oberbauchbeschwerden zu tun.

Bin dann im Februar 2015 zum Dok...Blut abnehmen lassen...da waren die Werte wieder höher geworden.....darauf wurde ich zum Gastro geschickt...auf den Termin 20.05.- vorher wurde ja Anfang Mai Blut abgenommen....Werte siehst du ja....sie steigen und steigen....der Ultraschall ist laut diesem Arzt unauffällig....

und nun ? Kann es von der Metoprolol kommen? ..sie wird ja auch über die Leber abgebaut.

Oregano....am 18.6.2014 waren diese Werte ganz leicht erhöht,habe vor diesem Datum ganz normal gegessen...wußte aber das ich zuviel Fett nicht vertrage....woher nun plötzlich diese hohen Werte.....

...es tritt mich so runter...keiner redet mit einem vernünftig,aber schickt einen dorthin und dahin....ich habe einfach keine Kraft mehr...bin eigentlich ein lustiger,sich immer wieder aufrichtender Mensch...aber jetzt habe ich nur Lust mich umzudrehen und zu sagen lasst mich einfach gehen...

Ich weiß nicht mehr weiter...

Gruss Amistad

AW: Bitte ---so kann's nicht weiter gehen! Bluthochdruck etc.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
... Im Falle einer Histaminintoleranz könnten Betablocker nicht verträglich sein:

...
Antituberkulostatika (Rifampicin)
Betablocker
Lokale Betablocker (Betaxolol, Timolol)

Dipeptidyl-Peptidase 4-Inhibitoren (DPP-4-Inhibitoren; Gliptine) – Saxagliptin
Hämorrhoidalmittel (Policresulen)
Hormone
...
Ursachen | DocMedicus Gesundheitslexikon

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bitte ---so kann's nicht weiter gehen! Bluthochdruck etc.

Amistad ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 20.08.14
Guten Morgen Oregano,

boaaa mal mit Augen klappern.....da ist viel zu lesen,aber mache ich gerne ,danke dir.

Kann ich so einen Test einfach beim Art machen lassen ?

Gruss Amistad

AW: Bitte ---so kann's nicht weiter gehen! Bluthochdruck etc.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Amistad,

falls Du noch mehr lesen möchtest zur HIT (das ist meiner Meinung nach die beste Seite zur HIT):
SIGHI > Histaminose > HNMT-Abbaustörung

Was auch wichtig ist: oft wird man von mehreren Intoleranzen "erfreut", und oft hängt das mit einem geschädigten Darm, z.B. durch Gifte (Amalgam, Formaldehyd, Permethrin ....) zusammen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bitte ---so kann's nicht weiter gehen! Bluthochdruck etc.

Amistad ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 20.08.14
Huhu...

die Seite ist gut...Danke

da ist auch was dabei,da wäre ich nie drauf gekommen.....ich muss alles lesen...

Gruss Amistad

Bitte ---so kann's nicht weiter gehen! Bluthochdruck etc.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Viel Vergnügen !

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht