Bin bei der Eiseninfusion (Ferinject) kollabiert

28.04.15 09:44 #1
Neues Thema erstellen
Bin bei der Eiseninfusion (Ferinject) kollabiert

ullika ist offline
Beiträge: 2.031
Seit: 27.08.13
Zitat von Sonora Beitrag anzeigen

Nach allem, was ich mir in den letzten Jahren zusammengelesen habe, sollte man bei Eisenmangel erst mal versuchen, ihn mit Vitamin B12 und Folsäure zu beheben....
....oder zuerst die Parasiten töten, die einem das Eisen wegfuttern.

Wie schon mehrfach erwähnt, hab ich mittels Bioresonanz bei allen, die ich getestet habe, Parasiten im Körper gefunden.

Man kann sie füttern oder töten, jeder wie er will, ich hab sie mit frischen Wermutblättern, frisch gemahlenen Gewürznelken, viel frischen Knoblauch und noch anderen Parasitenkräuter getötet
Danach bekommt man kurzfristig Erkältungssymptome, weil Parasiten Träger von Viren und Bakterien sind und wenn sie tot sind, diese frei werden und in den Blutkreislauf kommen, das Immunsystem kann sie dann problemlos ausschalten.... so ist die Theorie von Hulda Clark, die ich am Bioresonanzgerät genau verfolgen konnte.
Anschließend sind sämtliche Unverträglichkeiten, CFS, Arthrose, Knieschmerzen, Hüftschmerzen, Kopfschmerzen, Entzündungen, Eisenmangel, ... verschwunden.
__________________
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)

Geändert von ullika (29.04.15 um 06:57 Uhr)

Bin bei der Eiseninfusion (Ferinject) kollabiert

Sonora ist offline
Beiträge: 2.952
Seit: 10.09.08
Liebe ullika!

Das eine schließt das andere ja nicht aus. Man könnte dann erst deinen Weg gehen und danach das versuchen, was ich geschrieben habe. Aber da es sicher keinen Schaden anrichtet, einfach mal meinen Weg zu versuchen, um zu sehen, ob sich die Sache bessert, glaube ich nicht, dass ich etwas Falsches geraten habe.

Liebe Grüße
Sonora

Bin bei der Eiseninfusion (Ferinject) kollabiert

ullika ist offline
Beiträge: 2.031
Seit: 27.08.13
Zitat von Sonora Beitrag anzeigen
Das eine schließt das andere ja nicht aus. Man könnte dann erst deinen Weg gehen und danach das versuchen, was ich geschrieben habe.
Natürlich, vielleicht ist der Eisenmangel dann nicht mehr da, wenn sich nichts ändert, kann man immer noch Eisen zusetzen.

Zitat von Sonora Beitrag anzeigen
Aber da es sicher keinen Schaden anrichtet, einfach mal meinen Weg zu versuchen, um zu sehen, ob sich die Sache bessert, glaube ich nicht, dass ich etwas Falsches geraten habe.
Wenn ich recht haben sollte, dann ist dein Weg zumindest kontraproduktiv.
Würdest du mehr Essen einkaufen, wenn du in der Speisekammer Mäuse hättest?
__________________
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke (Sebastian Kneipp)


Optionen Suchen


Themenübersicht