Seit Jahren konstant Angina/Pharyngitis (4-6 Mal im Jahr)

20.04.15 16:48 #1
Neues Thema erstellen
Zenserl
Hallo liebe Forumskollegen,

ich wende mich an euch, weil meine Nerven langsam aber sicher mit mir durchgehen.

Seit ca. 5 Jahren leide ich an ständig wiederkehrenden Beschwerden im HNO-Bereich. Meist äußert sich dies durch eine starke Angina oder Pharyngitis, was zur Folge hat, dass ich ständig Antibiotikum einnehmen muss und dadurch wiederum ständig auf Arbeit und in der Uni ausfalle.

Ich weiß mittlerweile nicht mehr weiter. Klinisch bin ich gesund, keine Mängel, Blutwerte top, Ärzte wissen auch nicht weiter.

Zwar habe ich mich lange dagegen gewehrt, doch aus Verzweiflung habe ich mich vor zwei Jahren zu einer Tonsillektomie entschieden - der Erfolg blieb aus, zwei Wochen danach wieder Angina.

Jetzt geht es darum, dass mein HNO-Arzt meint, ich solle darüber nachdenken, meine Nasenscheidewand begradigen zu lassen, da jene stark verkrümmt sei. Nun gut, das stimmt, doch hatte ich ja damit bislang auch nie Probleme (als Kind/Jugendlicher war ich faktisch nie krank). Ich bin da nun verunsichert, was, wenn das wieder nichts bringt? Hat damit vielleicht jemand etwas Erfahrung?

Hier vielleicht noch ein paar Fakten: Los ging die Krankheitsgeschichte vor ca. 5 Jahren mit häufiger Angina. Ich hatte in der Zeit auch psychische Probleme, doch habe ich mich darum gekümmert, weshalb ich diese als Ursache mittlerweile ausschließen kann.
Durch die ständige Krankheit leidet mein Studium stark. Ich bin mittlerweile im 12. Semester (Regelstudienzeit: 6 Semester), komme kaum vorwärts, da ich meist kurz vor den Prüfungen erkranke (ja, über Prüfungsangst habe ich auch bereits nachgedacht, aber auch das hatte ich vor der Uni nie und kann ich zumindest als einzige Ursache ausschließen).

Viel geredet, ich weiß im Moment einfach nicht weiter. Ich war letzte Woche im Urlaub, mir ging es richtig richtig gut, habe es total genossen, wurde dann aber am letzten Tag krank - das kann ja nun wirklich nicht prüfungsbedingt sein!

Nun ist es eigentlich eher eine Folge der ständigen Erkrankungen, dass meine Psyche leidet. Bei jedem leichten Kratzen im Hals schalte ich auf Alarm, verbarrikadiere mich im Bett, gehe nicht aus, habe im Grunde kein Spaß mehr am Leben, aus Angst, wieder krank zu werden.
Man sagt ja eigentlich, die Studentenzeit sei die geilste des Lebens - das würde ich gerne auch behaupten können, bislang bin ich davon aber sehr weit entfernt

Ich freue mich über Tips, Ratschläge, vielleicht sogar Erfahrungsgeschichten.

LG Zenserl


Geändert von Zenserl (20.04.15 um 16:53 Uhr)

AW: Seit Jahren konstant Angina/Pharyngitis (4-6 Mal im Jahr)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Zenserl,

- sind bei Dir Abstriche der Mandeln gemacht worden, solange Du sie noch hattest? Kam etwas dabei heraus?
Hast Du oft Antibiotika genommen? Dann könnte die Darmflora geschädigt worden sein und würde sich sicher über einen Darmaufbau freuen.

- Weißt Du, ob Du Allergien bzw. Intoleranzen hast?
Bei den Intoleranzen denke ich vor allem an die Histaminintoleranz (HIT): SIGHI > Symptome

Mehr über Allergien und Intoleranzen findest Du hier:
Intoleranzen – Symptome, Ursachen von Krankheiten
Allergie – Symptome, Ursachen von Krankheiten

- Hast Du evtl. unverträgliche Zahnersatzmaterialien oder Zahn- und Kieferherde?
- Lebst Du evtl. in einer Wohnung mit Wohngiften, z.B. Schimmel, Formaldehyd, Permethrin ....?
Wohngifte – Symptome, Ursachen von Krankheiten

Was war bei Dir vor ca. 5-6 Jahren los: Umzug, Revierung, Essensveränderung, Medikamente, Impfung, Unfall ....?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Seit Jahren konstant Angina/Pharyngitis (4-6 Mal im Jahr)
Zenserl
Themenstarter
Hallo Oregano,

vielen Dank für deine rasche Antwort. Im Grunde kann ich alles verneinen:

-Abstrich der Mandeln wurde nicht gemacht

-Ja, jedes Mal Antibiotikum, allein dieses Jahr schon drei Mal, aber das würde ja bedeuten, dass meine Darmflora mit der ersten Erkrankung vor 5 Jahren gestört gewesen sein muss (habe oft auch mal ein halbes Jahr Ruhe, alles ist gut, doch dann innerhalb weniger Monate mehrere Male Angina)

-Nein, weder Allergien, noch Intoleranzen, wurde auch alles schon mehrfach überprüft (inkl. Histamin)

-Nein, keine Zahnersatzprobleme, da noch nie Zahnprobleme gehabt und somit noch alles echt ist^^

-Vor 6 Jahren umgezogen, seither drei Mal die Wohnung gewechselt, deshalb schließe ich wohnungsspezifische Probleme wie Schimmel usw. aus, auch, weil ich immer in einer WG wohnte und alle anderen immer gesund waren/sind

-Ansonsten nichts besonderes...

Seit Jahren konstant Angina/Pharyngitis (4-6 Mal im Jahr)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Zenserl,

ist ja schön, daß Du fast überall "nein" sagen kannst, nur ist damit die Ursache für Deine Leiden leider nicht gefunden .

jedes Mal Antibiotikum, allein dieses Jahr schon drei Mal, aber das würde ja bedeuten, dass meine Darmflora mit der ersten Erkrankung vor 5 Jahren gestört gewesen sein muss
Werden da irgendwelche ABs verschrieben oder wird jedes Mal ein Antibiogramm gemacht, um das passende und wirksame AB heraus zu finden. Das sollte eigentlich unbedingt sein, sonst bist Du am Ende auf alle ABs resistent und es gibt keine AB mehr für den Notfall.

Ob Dein Darm geschädigt ist, könntest Du über eine Stuhl-Untersuchung feststellen lassen (leider muß man die privat bezahlen):
http://www.mikrooek.de/index.php?eID...ge_Infekte.pdf
http://www.rp-vitamino.com/default.a...e=DE&detail=79
Darmflora
u.a.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Seit Jahren konstant Angina/Pharyngitis (4-6 Mal im Jahr)
Zenserl
Themenstarter
Nein, immer ein AB, allerdings versuchen sie schon "Abwechslung" reinzubekommen...

Gut, das mit der Stuhlprobe klingt plausibel, das könnte ich mal machen, doch da muss ich mich ja richtig anmelden, geht das nicht auch auf anderem Wege?

AW: Seit Jahren konstant Angina/Pharyngitis (4-6 Mal im Jahr)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
doch da muss ich mich ja richtig anmelden, geht das nicht auch auf anderem Wege?
Hallo Zenserl,

wenn Du mit Deinem Arzt (Allgemeinarzt, Internist, Gastroenterologe) sprichst, kann er Dir die entsprechenden Röhrchen und Unterlagen geben.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Seit Jahren konstant Angina/Pharyngitis (4-6 Mal im Jahr)
Zenserl
Themenstarter
Mensch Oregano,

vielen Dank für deine Zeit. Warum kennst du dich so gut aus? Selbst Mediziner oder in der Branche tätig?

Seit Jahren konstant Angina/Pharyngitis (4-6 Mal im Jahr)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Zenserl,

ich kenne mich deshalb relativ gut aus, weil ich diese Thematik selbst erlebt habe und weil ich regelmäßig hier im Forum mitlese .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Seit Jahren konstant Angina/Pharyngitis (4-6 Mal im Jahr)
Zenserl
Themenstarter
Oh - ist natürlich nicht schön zu lesen, dass es dir ähnlich ergangen ist, aber nun alles okay?

So und heute nun der nächste Schlag. Gestern mein Antibiotikum zu Ende genommen, heute kommt schon das nächste für nochmalige 10 Tage (Nebenhodenentzündung)...

AW: Seit Jahren konstant Angina/Pharyngitis (4-6 Mal im Jahr)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Zenserl,

meine Mandel-Probleme (ähnlich wie bei Dir: ständig Antibiotika ohne Antibiogramm) haben mit der Op aufgehört. Danach kam der Blinddarm und ab spätestens dann die Erkenntnis, daß das kein wirklich guter Weg war. Offensichtlich gab es etwas in mir, das diese Entzündungen ständig triggerte...

Es waren:
Frühere Schädigungen meines Immunsystems durch
- unverträgliche Zahnmaterialien (Amalgam, Gold, Palladium, Kunststoff),
- unverträgliche Materialien in unserer Wohnung wie Kleber (Patex für die Textiltapeten, Teppichböden, Holzschutzmittel usw. usw.

Ist man erst einmal sensibilisiert und geschädigt, wird man immer empfindlicher, so daß sich dadurch auch noch Allergien und Intoleranzen ausgebildet haben.

Vieles ist durch die Zahnsanierung wesentlich besser geworden, aber so ganz ist es nicht wieder gut geworden.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht