Alles psychosomatisch?

02.04.15 22:03 #1
Neues Thema erstellen
AW: Alles psychosomatisch?

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Hallo,

könnte mich einer verlinken oder mir aufschreiben, welche Werte ich untersuchen lassen muss, wenn es um die Schildrüse geht bitte.

Wie ich lesen konnte sagen ja die TSH Werte nicht 100% etwas aus.
Ich möchte die Nebenschidrüse untersuchen lassen und alles was dazu gehört.

Hatte gerade einen Termin beim endokrinologen, der nur einen Ultraschall machte und da mein Hausarzt den THS untersuchen ließ hat er nichts weiter veranlasst.

Würde mich über eure Antworten freuen, danke und viele. Grüße
Nicole

Alles psychosomatisch?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.989
Seit: 10.01.04
Hallo nicole,

Achso, im Juli habe ich auch einen Termin beim Endokrinologen!
Was kam bei dem Termin heraus? Oder hast Du das irgendwo anders berichtet? Der Endokrinologe war ja nicht gerade neugierig .
Hast Du denn die Möglichkeit, die Antikörper + fT3 und fT4 wo anders bestimmen zu lassen, z.B. in der Endokrinologischen Ambulanz einer Klinik?

Die Nebenschilddrüse ist wiederum eine andere Geschichte:

...
Um die Funktion der Nebenschilddrüse zu messen bestimmt man folgende Blutwerte:

Kalzium
Phosphat
Parathormon (PTH)
...
Diagnose:
Die klinische Diagnose des Hyperparathyreoidismus stützt sich auf die Veränderungen an den Organsystemen. Die Labordiagnostik des Hyperparathyreoidismus besteht im Feststellen von Hyperkalzämie, Hypophosphatämie (außer bei Niereninsuffizienz!) und erhöhtem Parathormonspiegel im Serum. Erhöhte alkalische Phosphatase im Serum und eine verstärke Kalzium-Ausscheidung über den Harn sind gelegentlich weitere nützliche Parameter, ebenso die verkürzte QT-Zeit im EKG und die erhöhte Ausscheidung von cAMP (zyklischem Adenosinmonophosphat) im Urin. Generalisierte Demineralisation sichtbar im Röngtenbild (sogenannte subperiostale Resorption, besonders an den Fingerknochen sichtbar) sind zusätzliche Stützen der Diagnose.

Differentialdiagnostisch ist wichtig, dass eine Hyperkalzämie auch durch andere Ursachen (z. B.: maligne Tumoren mit Knochenmetastasen, Hyperthyreosen, Sarkoidose, akute Niereninsuffizienz, Steroidentzug und medikamentöse Vitamin-D-Intoxikation, Kalziumzufuhr) verursacht werden kann.
...
.: Homepage Univ.-Prof. Dr. Bruno Niederle - Startseite :.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Alles psychosomatisch?

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Hallo Oregano,

danke für deine Antwort und Mühe!

Nein, berichte jetzt nur nch hier, habe eh zu viele Threads eröffnet.

Der Endokrinologe hat einen Ultraschall gemacht und das wars.
TSH hatte mein Hausarzt geprüft,

Ich habe halt Angst, dass irgendwas nicht untersucht wurde, aber die Werte der Ne entschuldende wurden 2013 untersucht, dann brauche ich das jetzt nicht nochmal machen lassen.

Meine Haare fallen aus, sind strohig und fühlen sich komisch an, sowie noch nie!

Morgen bin ich nochmal bei nem Arzt, der nochmal einiges an Blut abgenommen hat, das an zwei verschieden Labore geschickt hat.

Und beim Gastroenterologen bin ich auch noch in Behandlung, der muss jetzt alle meine Vitamine und Mineralien untersuchen, das habe ich gerade mit dem Ärzteteam meiner Krankenkasse besprochen, die sind dafür zuständig. Denn bei einer Malasorbition treten Mangelerscheinungen auf.

Mein Psyche ist auch im Eimer und weiß auch nicht mehr weiter.

Liebe Grüße

Alles psychosomatisch?

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Zitat von nicole1972 Beitrag anzeigen
Der Endokrinologe hat einen Ultraschall gemacht und das wars. TSH hatte mein Hausarzt geprüft,

Meine Haare fallen aus, sind strohig und fühlen sich komisch an, sowie noch nie!
Das reicht nicht wirklich, Du brauchst unbedingt aktuell fT, fT4 u. auch die TPO Ak.

Das mit den Haaren, müde, kraftlos, Muskelschmerzen klingt schon durchaus nach Schilddrüse. Nach Hashi muss man oft suchen u. auch dann ist es nicht einfach. Aber nur TSH reicht dafür eben nicht. Das ist echt blöd, dass man sich da fast immer selber bemühen muss, um an diese anderen Werte zu kommen.

VG
julisa

Geändert von julisa (10.08.15 um 15:23 Uhr)

AW: Alles psychosomatisch?

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Danke, also 3 Laborwerte ?
Ft
Ft4
TPO

Reicht das???
Bin morgen beim Arzt, was kann ich denn sagen, dass die andren Werte auch untersucht werden sollen?

Habe heute mit ner Ärztin telefoniert, hab ihr vom Haarausfall erzählt und sie meinte der TSH reicht, das nervt voll.

Wenn ich jetzt wüsste, dass das alles stressbedingt ist, was ja zutreffen könnte, dann könnte ich mir das ersparen, aber man weiß es ja nicht.

Weiß einer womit sonst der Haarausfall zu tun haben könnte?

Viele Grüße
Nicole

Alles psychosomatisch?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.504
Seit: 26.04.04
Hallo nicole,

falls noch nicht irgendwo erwähnt - Du brauchst 6 Laborwerte; TSH, fT3, fT4, TPO-AK, Tg-AK, TRAK.

Liebe Grüße,
Malve

AW: Alles psychosomatisch?

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Hallo Nicole,

das, was ich geschrieben habe, ist die abgespeckte Version - das was Malve schreibt, ist die optimale Variante, um die SD beurteilen zu können.

Ja, da solltest Du drauf drängen, dass Du alle SD Werte haben willst.
Zur Not: selber zahlen (denn, dass es nicht gemacht wird, liegt meist nur an den dadurch verursachten Kosten)

VG
julisa

Geändert von julisa (10.08.15 um 18:14 Uhr)

AW: Alles psychosomatisch?

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Ich danke euch so sehr, und das ihr mir immer antwortet:-)
Danke Malve und Julissa.

Wenn mein Arzt wieder sagt: der TSH Wert reicht, was ja nicht der Fall ist, was leg ich ihm denn vor? Ich muss jetzt ma googlen..

Ich rufe morgen auch in der Uni an und frage, ob ich mich ambulant untersuchen lassen kann.

Bis jetzt habe ich das ja fast immer Geschäft, das die Untersuchungen gemacht werden...

Liebe Grüße
Nicole

Alles psychosomatisch?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.504
Seit: 26.04.04
Hallo nicole,

kennst Du die Schilddrüsen-Infos in unserem WIKI?
Schilddrüse – Symptome, Ursachen von Krankheiten

Vielleicht findest Du dort wichtige/hilfreiche Hinweise.

Liebe Grüße,
Malve

AW: Alles psychosomatisch?

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Hallo Nicole,

ich möchte nur noch mal sagen, dass wir diese Werte für so wichtig halten, heisst nicht, dass da auch was sein muss ... aber solange man nicht alles gesehen hat zu der SD kann man auch nicht sagen, dass nix ist.

Hier übrigens eine informative Seite eines Betroffenen, auf der man sehr schön nachlesen kann was das für eine Odysee ist, um endlich zu wissen, was los ist. Es geht sehr vielen Menschen so wie Dir, also viel Ärztebesuche, aber keine Lösung. Egal um was es sich schlussendlich handelt.

Habe ich Hashimoto ?

Ich würde beim Arzt gar nicht zu argumentieren anfangen, so was mögen die wenigsten, sondern eher auf die Tränendrüse drücken (was Deine Verzweiflung zeigt) u. vehement bleiben, also sanft u. nachhaltig dabei bleiben, dass Du alle Werte haben möchtest, weil es Dir schlecht geht. Und erst die Praxis verlassen, wenn (wenn auch genervt) zugestimmt wird. :-) (Also bei mir hat das bisher gut geklappt, also vor allem mit dem nicht abschütteln lassen.)

LG
julisa

Geändert von julisa (10.08.15 um 20:48 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht