Schlimmer Zungenbelag, keiner weiss Rat.. Hilfe

25.03.15 19:22 #1
Neues Thema erstellen

Behemoth ist offline
Beiträge: 6
Seit: 25.03.15
Hallo zusammen,

ich (28) habe nun schon einen kleinen Arztmarathon hinter mir.. angefangen hat alles mit einem gelben Zungenbelag, komischen Geschmack und Mundgeruch, was ich eine Weile als bestimmt harmlos abgetan und ignoriert habe. Als dieser Belag einige Tage oder nahezu Wochen anhielt, bin ich zum HNO gelaufen.
Erster Verdacht seinerseits, Nikotinablagerungen. Ich rauche seit Ewigkeiten nichtmehr.
Dann Test auf Pilz, Candida, negativ. Dann Test auf EBV Virus, weil ich ein Jahr davor pfeiff. Drüsenfieber hatte, negativ. Er konnte mir nicht weiterhelfen.
Daraufhin bin ich zum Zahnarzt, hab alles durchchecken lassen. Nichts zu finden.
Danach hab ich eine Magenspiegelung machen lassen, weil mein Hausarzt die Vermutung äußerte, es könnte auch Helicobacter sein. Man fand bei der Spiegelung nichts. Das große Blutbild zeigte bis auf ein erhöhtes Bilirubin nichts. Die sonstigen Werte, auch Leber, waren in Ordnung. Auch eine Refluxerkrankung habe ich nicht.
Außer der Zunge geht es mir inzwischen auch noch anderweitig körperlich schlechter.. habe ein permanentes Unwohlsein, Schwindel, Schlafstörungen, anhaltende Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und vermehrtes Schleimaufkommen, was ich aber (noch) auf die Jahreszeit schiebe.. Ab und an leichtes Stechen im Unterbauch. Ich habe abgenommen und bin, laut Freundin, blasser geworden..
Ich achte sehr auf meine Mundhygiene, benutze Zungenschaber und co.. aber der Belag lässt sich kaum entfernen.
Das einzige Mittel, was mir bis jetzt zumindest temporär geholfen hat, ist Chlorhexamed. Wenn ich damit abends spüle, ist die Fläche am Morgen etwas kleiner und heller. Aber da diese Spülung ziemlich radikal ist und noch dazu Zahnverfärbungen verursacht, kann ich sie leider nicht dauerhaft nutzen.. und gegen die Ursache nützt mir das auch nichts. Der Belag kommt immer wieder, stinkt, schmeckt ekelhaft und sieht grauenvoll aus.
Inzwischen kämpfe ich damit nun ein knappes Jahr und solangsam machts mich nicht nur körperlich fertig...

Weiß jemand weiter?




Schlimmer Zungenbelag, keiner weiss Rat.. Hilfe

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.711
Seit: 18.07.10
Hallo Behemoth,
auf dem 2. Foto ist mir der rote Zungenrand aufgefallen. Das hat fast immer etwas mit dem Dickdarm zu tun.

Schlimmer Zungenbelag, keiner weiss Rat.. Hilfe

Behemoth ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 25.03.15
Hallo Rawotina,

danke für die Antwort. Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich im Juni einen Termin in einer Uniklinik beim Gastroenterologen habe. Früher ging es nicht, sagte man mir.. Juni ist noch lang hin. Eine Darmspiegelung sollte dann etwas Aufklärung verschaffen?
Was genau könnte es denn sein?

AW: Schlimmer Zungenbelag, keiner weiss Rat.. Hilfe

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.473
Seit: 12.05.13
Hallo Behemoth,

kannst ja mal hier weiter schauen:

https://www.google.es/search?q=Zunge...w=1536&bih=710

https://www.tcm24.de/zungendiagnostik/

Ein Zungenbelag, Verdickungen, Rötungen, unterschiedliche Farben, farbige Zungenbeläge oder auch Risse weisen immer auf bestimmte Organstörungen hin.

Ich bezweifele sehr, dass Du bei einer Darmspiegelung weiter kommen wirst.

Meine Empfehlung lautet, such Dir am besten mal einen Therapeuten in der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) in Deiner Gegend.

Wie ernährst Du Dich eigentlich, Frühstück, Mittag, Abendbrot, Zwischendurch etc.
Was isst und trinkst Du alles (möglichst genau bitte).

Nimmst Du Medikamente oder Proteinpräparate?

Seit wann hast Du diese Zunge?

Liebe Grüße Tarajal :-)

Schlimmer Zungenbelag, keiner weiss Rat.. Hilfe

Behemoth ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 25.03.15
Danke erstmal,

die Zunge ist nun ein knappes Jahr mehr oder weniger gelb. In den letzten Wochen entwickelt sich das gelb mehr zu einem braun.. und der Belag ist dicker. Ich merke einen Film zwischen Gaumen und Zunge.
Ich ernähre mich eigentlich relativ normal. Ziemlich ausgewogen.
Frühstück: Mal Müsli, mal Brötchen mit Wurst, Obst
Mittags: Nudeln, Salat, Steak, Fisch, relativ viel Hühnchen, auch mal nur Gemüse/Pilzpfanne
Abends: meistens wenig, eher Brot, Lachshappen und sowas
ich trinke überwiegend Tee und Wasser, morgens Kaffee, am Wochenende 1-2 Bier, aber auch nur ab und zu.

also wirklich ziemlich normal, schon immer.. hatte bis dato noch nie Probleme mit meinem Darm oder Stuhlgang

in der letzten Zeit lass ich Süßigkeiten und Weißmehlprodukte komplett weg um einen eventuell vorhanden Pilz auszuhungern, aber es tritt keine Besserung ein. Auch ein Antimykotikum hab ich schon getestet.

Schlimmer Zungenbelag, keiner weiss Rat.. Hilfe

Behemoth ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 25.03.15
Achso,
Medikamente nehme ich sonst keine im Moment. Außer ab und an dieses Chlorhexamed, damit kann ich es für ein paar Stunden ein bisschen bessern..

AW: Schlimmer Zungenbelag, keiner weiss Rat.. Hilfe

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo Behemoth
In der Tat deutet ein so kraeftiges Gelb auf Probleme mit Leber und/oder Galle.
Braun wuerde dem Darm zugeordnet werden.
Ich wuerde Leber/Galle nochmal ganz gezielt vom Spezialisten untersuchen lassen, Darmtermin hast du ohnehin bald.
lg dadeduda

AW: Schlimmer Zungenbelag, keiner weiss Rat.. Hilfe

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.473
Seit: 12.05.13
Also Deine gelblich-braune Färbung weißt schon auf Darmprobleme und zusätzlich auf eine Leberproblematik hin

Auszug aus dem zweiten Link:

"Gelbliche Beläge weisen gewöhnlich auf Störungen im Bereich Leber/Galle hin, können auch einmal auf Fieber hinweisen oder auf einen Reizdarm.
Gelbbraune Beläge im hinteren Zungenabschnitt sind auch ein Leberzeichen.
Braunfärbung zeugt von Verdauungsstörungen allgemein und Veränderungen im Darm, die Schlackenbelastung nimmt zu."

Nun, was die Ernährung angeht, die meisten Nudeln sind auch aus Weißmehl.
Du isst anscheinend fast täglich Fleisch, Fisch oder Wurst.

Neben Zucker und Alkohol ist tierisches Eiweiß für die Leber am schwierigsten zu verdauen.

Das Du bis jetzt in Deinen gerade mal 28 Jahren noch keine deutlich spürbaren Probleme mit Deinem Darm oder Stuhlgang hattest, sagt nichts darüber aus, wie gesund er wirklich ist.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Schlimmer Zungenbelag, keiner weiss Rat.. Hilfe

Behemoth ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 25.03.15
Danke für eure Antworten,

in der Tat ess ich ganz gern Fleisch, aber in der Summe ist es eher 50:50. Rohkost liegt auch schon öfter auf dem Teller. :-)
Wir halten unsere Küche eigentlich ausgewogen und legen da auch viel Wert drauf. Aber vielleicht ist mein Körper ein bisschen zu kritisch.. ziemlich gruselig.

ich hab mal mein Blutbild hochgeladen, vielleicht ist ja irgendwas auffällig..


AW: Schlimmer Zungenbelag, keiner weiss Rat.. Hilfe

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.473
Seit: 12.05.13
Zum Blutbild lasse ich andere etwas sagen, aber das Rohkost für jeden gesund ist, ist auch ein weit verbreiteter Irrglaube.

Bei der Rohkost ist es genau so wie beim Fleisch sehr entscheidend, wie gut jemand kaut (optimal wäre so um die 40 mal pro Bissen) und auch wie die Bakterienzusammensetzung der Darmflora ist.

Es sieht so aus, als wenn Dein Organismus eine andere Vorstellung von einer für ihn gesunden Lebensweise hat als Du bisher denkst.

Liebe Grüße tarajal :-)


Optionen Suchen


Themenübersicht