Pulsieren im Ohr

20.03.15 19:42 #1
Neues Thema erstellen

seem ist offline
Beiträge: 1
Seit: 20.03.15
Hallo Miteinander
Vor etwa 10 Monaten hörte ich beim einschlafen ein Auto, welches mit laufendem Motor vor unserem Haus stand. Als ich in der Nacht erwacht bin, musste ich feststellen, dass dies nicht so ist. Dass Geräusch war immer noch im linken Ohr da, ein Auto jedoch nicht. Seid da an beschäftigt mich der sogenannte Tinnitus. Gleichzeitig hatte ich Probleme mit meinem Nacken, ausgelöst durchs Schulter tragen von meinem drei jährigen Jungen. Hatte viele schlaflose Nächte, Erschöpfung war die folge. Es war die Rede von Akustikusneurinom. MRI wurde gemacht und zum Glück nichts gefunden.
Immer wieder wurde ich gefragt ob ich Stess habe. Ich dachte eigentlich immer ich kriege den 60% Job und meine zwei Jungs (3 und 7) gut auf die Reihe. Aber seit dem Geräusch bin ich ziemlich am rotieren und es geht mir wahnsinnig an die Substanz. War bei Psychologen, Naturheilpraktiker, Physiotherapie und Osteopatie. Ging mir eine Zeit lang auch wieder gut. Zu erwähnen ist das meine Mandeln nicht ganz fit sind, oft habe ich eine Halsentzündung und auch ab und zu Mandelsteine. Eine Mandelentfernung wurde mir auch schon empfohlen...
Vor zwei Wochen bekam ich meine erste (im erwachsenen Alter) Mittelohrenzündung eine virale, diese auf meinem NICHT Tinnitus Ohr rechts. Mir wurde das Trommelfell aufgeschnitten und ich höre rechts immer noch ganz schlecht. Die Kinder höre ich doppelt und ungenau.
Das alles mit dem Virus hat mich wieder sehr zurück geworfen…

Hat jemand von euch was ähnliches erlebt. Kennt jemand das pulsieren nur in einem Ohr? Meine Angst ich habe nun rechts auch ein Defizit ist gross. Bin immer noch krank geschrieben und ja, ich fühle mich zur Zeit ausgebrannt und nicht fähig so weiter zu funktionieren.

Freue mich auf Antworten von euch

Grüsse
Seem


Pulsieren im Ohr

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo seem,

das ist bestimmt endgültig stressig, wenn man sich gar nicht wohl fühlt und der Tinnitus laut ist .

Zu erwähnen ist das meine Mandeln nicht ganz fit sind, oft habe ich eine Halsentzündung und auch ab und zu Mandelsteine. Eine Mandelentfernung wurde mir auch schon empfohlen..
Bei Deinem Krankheitsbild würde ich mir noch eine zweite und auch dritte Meinung zu einer Mandel-Op einholen und sehr daran denken, die Mandeln heraus nehmen zu lassen.

Mandelsteine können laut diesem Link zum Verschwinden gebracht werden:
Wieso Entstehen Mandelsteine?
Ich denke , einen Versuch ist es evtl. wert...

Tinnitus, Mandelentzündungen, Mandelsteine, Mittelohrentzündung: das sind alles Beschwerden, die mit dem Kopf zu tun haben. Also würde ich sehr genau überprüfen, ob am/im Kopf irgendwelche Entzündungsherde vorhanden sind. Z.B. eben die Mandeln oder auch Zahnherde (wurzelbehandelte Zähne, unverträgliche Materialien...).

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht