Sorbit- Nahrungmittelunverträglichkeit

05.03.15 11:24 #1
Neues Thema erstellen

cataleya ist offline
Beiträge: 19
Seit: 02.03.15
Hallo,
bei mir hat die Heilpraktikerin mittels Bioresonaz unter Anderem eine Sorbit Unverträglichkeit herausgefunden.
Jetzt habe ich einmal gegoogelt und bin erschrocken!
Ja auf sowas wäre ich nie gekommen.
Würde mich über Erfahrungen freuen. Kein Steinobst? Was kann man denn für Obst essen, beim Gemüse sieht es ja gut aus.
Auch Säfte wären dann ja tabu, Kaugummi u.s.w.. Süßstoffe verwende ich nicht beim Kochen und Backen, Zahnpasta. Muss jetzt überall die Inhaltsstoffe durchlesen.
__________________
Liebe Grüße von Cataleya

AW: Sorbit- Nahrungmittelunverträglichkeit

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo cataleya,

Ich hatte mal gelesen, dass die Sorbitunverträglichkeit die häufigste Unverträglichkeit ist.

Auch Säfte wären dann ja tabu, Kaugummi u.s.w.. Süßstoffe verwende ich nicht beim Kochen und Backen, Zahnpasta. Muss jetzt überall die Inhaltsstoffe durchlesen.
Wie stark du dich einschränken musst, hängt von der Stärke deiner Symptome ab.

Ich habe eine Fruktoseintoleranz und dabei muss man auch Sorbit meiden, weil Sorbit die ohnehin schon eingeschränkte Fruktoseaufspaltung noch zusätzlich blockiert.

Man bekommt Blähungen die von 6 bis zu 20 Stunden nach dem essen von Fruktose bzw. von Sorbit auftreten. Meist sind es so um die 10 Stunden nach dem Essen. Wenn man längere Zeit nichts gegessen hatte, kommen die Blähungen etwas früher.

Hast du häufig Blähungen?

Grüsse
derstreeck

Sorbit- Nahrungmittelunverträglichkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo cataleya,

ich hab's nicht so mit der Bioresonanz. Insofern würde ich an Deiner Stelle die Sorbitintoleranz noch mit einem Atemtest bestätigen lassen:
Sorbit-Intoleranz (H2-Atemtest) - H2-Atemtest - GANZIMMUN AG

Eigentlich reichen doch schon Deine Allergien (http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...ml#post1056878) als Ursache für Reaktionen .
Trotzdem sollten Intoleranzen natürlich getestet werden und gleichzeitig nach den Ursachen gesucht werden.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Sorbit- Nahrungmittelunverträglichkeit

cataleya ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 02.03.15
Danke, ja den Atemtest würde ich auch machen lassen. Dazu werde ich den Arzt befragen. Macht das ein HA oder muss man dazu zum Internisten?
Das Sorbit in der Zahnpasta, wird das vom Körper aufgenommen bei putzen, man schluckt es ja nicht?
Den Zusammenhang zum Obst/ Fruktose verstehe ich noch nicht. Ich dachte Sorbit ist chemisch hergestellt, den Lebendmitten zugesetzt.
__________________
Liebe Grüße von Cataleya

AW: Sorbit- Nahrungmittelunverträglichkeit

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Sorbit ist ein sogenannter Zuckeraustauschstoff der natürlich in Früchten vorkommt aber auch künstlich aus dem Einfachzucker Glukose hergestellt wird und in Lebensmitteln als Süssstoff verwendet wird. Chemisch gesehen gibt es keinen Unterschied zwischen Sorbit in Früchten und dem künstlich hergestellten.

Sorbithaltige Lebensmittel - mitohnekochen.com

AW: Sorbit- Nahrungmittelunverträglichkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Danke, ja den Atemtest würde ich auch machen lassen. Dazu werde ich den Arzt befragen. Macht das ein HA oder muss man dazu zum Internisten?
Hallo cataleya,

im allgemeinen machen diese Atemtests auf Intoleranzen die Gastroenterologen. Am besten vorher anrufen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht