Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

16.02.15 10:55 #1
Neues Thema erstellen
AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

Itsrainingmen1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 13.02.15
Ok. Wenn ich mich aufrege habe ich auch so ein Druck/reizgefühl von über dem Solarplexus bis in den Brustkorb, wie ein langer Strich. Und Atemnot, als ob ich gerade gelaufen wäre.

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Auch etwas viel Info auf einmal für mich aber vielleicht hilft es beim Gespräch mit dem Arzt: http://www.aerzteblatt.de/archiv/309...-Grad-I-bis-IV

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Ja psychischer Stress verstärkt die Histaminfreisetzungen.

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

Itsrainingmen1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 13.02.15
Aber ist dieses Druckgefühl und der Druck besonders auf dem Solar Plexus denn ein Hinweis auf Symptome ausgelöst durch Histamin???

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Ich kenne diese Symptome aus eigener Erfahrung und bin sicher, dass dies eine direkte Folge der Histaminfreisetzung ist.

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

Itsrainingmen1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 13.02.15
Alles klar, vielen Dank! Nehme fleißig MSM und Chlorella weiter, die Life extensions habe ich jetzt erstmal abgesetzt, werde die ab dem nächsten Tagen wieder einnehmen.
Am 22.07 habe ich dann einen Termin bei der nuklearmedizin.

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

Itsrainingmen1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 13.02.15
Manchmal kribbeln übrigens auch meine Füße abends vor dem schlafengehen. Das habe ich aber schon ziemlich lange, seit mindestens einem Jahr.

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Manchmal kribbeln übrigens auch meine Füße abends vor dem schlafengehen. Das habe ich aber schon ziemlich lange, seit mindestens einem Jahr.
Das könnte auf einen Mg-Mangel passen, aber auch auf das RLS-Syndrom.
Googele mal nach dem Restless-Legs-Syndrom.

Ursache eines RLS ist häufig eine Mangelerscheinung. Es kann aber auch durch manche Psychopharmaka ausgelöst werden:
Rest Legs Syndrom | RLS e. V. | Deutsche Restless Legs Vereinigung

Die häufigsten Erkrankungen bzw. Faktoren, die dieses RLS auslösen können, seien beispielhaft genannt:

Dialysepflichtige Niereninsuffienz,
Schilddrüsenfunktionsstörungen,
eine Schwangerschaft,
Anämie durch Eisenmangel,
Rheumatoide Arthritis,
Eisenmangel,
Stoffwechselstörungen.

Verschiedene Medikamente können ebenfalls ein symptomatisches RLS auslösen, oder ein vorhandenes idiopatisches RLS wesentlich verstärken.
Einige Medikamente, welchen diese Eigenschaften nachgesagt werden, sind zB alle trizyklischen Antidepressiva, Neuroleptika, Antiemetika, Lithium oder Koffein.
Werden diese vorgenannten Grunderkrankungen behoben bzw die vorgenannten Medikamente wieder abgesetzt, gehen auch in der Regel diese sekundären RLS-Beschwerden wieder zürück.
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

Itsrainingmen1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 13.02.15
Laut Robert Betz ist das ja auch die Energie in uns, die man spürt, wenn der Körper zur Ruhe kommt. Man könne die Energie, sprich das Kribbeln, ja im ganzen Körper spüren. Ich empfinde das Kribbeln aber auch Nr als unangenehm, finde es ziemlich entspannend und ich glaube es erscheint auch nur, wenn ich mich darauf konzentriere.

Noch was anderes: nach dem Essen habe ich ein Schweregewicht in Nagen, das drückt richtig unter meinem Solar Plexus in Magen. Deutet das auch auf HI hin oder ist das ein eindeutiges Zeichen für z.b. Jodunverträglichkeiten oder was anderes?

Habe mir übrigens Jodid Tabletten geholt, wie viele sollte ich nehmen, um zu testen, ob ich drauf reagiere? Eine hat 100ug.
Der Apotheker Meinte zu mir, dass bei einem gesunden durch Tabletten die Schilddrüsenfunktion gestört werden könnte. Deswegen bin ich etwas verwirrt. Wenn ich drauf reagiere, dann weil ich es nicht vertrage oder meine Schilddrüse gesund ist :p

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

Itsrainingmen1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 13.02.15
Meine Mutter hat heute mit meinem Kinderarzr gesprochen. Er wird mich nun auf Allergien testen und mich zu einem Internisten schicken um meinen ganzen Körper, inkl. Schilddrüse mit Ultraschall kontrollieren zu lassen.


Optionen Suchen


Themenübersicht