Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

16.02.15 10:55 #1
Neues Thema erstellen
AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Soll ich denn jetzt die Life Extension Tabletten absetzen oder wie? Und ich habe 80€ für 4 Packungen bezahlt...
Ich würde, wenn ich etwas noch nicht ausprobiert habe, immer nur die geringste Menge kaufen. Wenn Du etwas nicht verträgst, kannst Du den Rest sonst wegwerfen.
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

Itsrainingmen1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 13.02.15
@margie

Ich glaub, du verstehst meine Lage nicht.
Du brauchst mir keine Anleitungen oder Tipps zum Leben geben.
Mir wurde das empfohlen und ich vertraue darauf. Habe auch bei der Menge von vier Packungen Geld gespart
Zudem geht es hier NUR um meine Gesundheit, deine Antwort hilft mir daher leider auch nicht weiter.

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Hallo Itsrainingmen1,

Ich habe ein wenig darüber gegrübelt. Kelbalgen gibt es auch einzelnd zu kaufen und der Apotheke gibt es die normalen Jodpräparate. Ich würde mal Jod einzeln nehmen, um zu sehen, ob ich auf Jod reagieren.

Die Kelbalgen habe ich zu Hause. Bei HI sind diese verträglich. Solltest du von Kelbalgen Nebenwirkungen merken, wird es das Jod sein.

Grüsse
derstreeck

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

Itsrainingmen1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 13.02.15
Wie viel ug Jodid soll ich denn zum testen nehmen? Werde mir morgen so ein Präparat von der Apotheke holen.

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Ich glaub, du verstehst meine Lage nicht.
Du brauchst mir keine Anleitungen oder Tipps zum Leben geben.
Mir wurde das empfohlen und ich vertraue darauf. Habe auch bei der Menge von vier Packungen Geld gespart
Zudem geht es hier NUR um meine Gesundheit, deine Antwort hilft mir daher leider auch nicht weiter.
Ich sehe, dass meine Tipps unerwünscht sind. Nur so frech musst Du es nun wirklich nicht ausdrücken.
Dann nehme mal weiter 4 Kapseln dieser Hochdosis-Tabletten am Tag und dazu noch die übrigen nicht gering dosierten Präparate.

Jeder muss seine Erfahrungen selbst machen.

Wenn Du also keine Ratschläge haben willst, solltest Du vielleicht nicht ständig hier nachfragen?
Oder Du solltest bei Deinen Posts angeben, wer Dir etwas schreiben darf und wer nicht?
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Ne margie, er hat doch schon geschrieben, dass er die Dosis reduziert. Du denkst zu theoretisch. Nicht jeder hat einen guten Draht zu seinem Arzt. Du kannst dir auch viel merken, hast die Details in deinem Kopf. Das kann nicht jeder, ich auch nicht. Der Fehler liegt bei dir. Du solltest dich mehr in die Person hineinversetzen und Tipps geben, die auch umsetzbar sind.

Grüsse
derstreeck

Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Also umsetzbar waren die Tipps schon. Wenn ich schrieb, dass 4 Tabletten vielleicht zu viel Jod enthalten und daher die Schlaflosigkeit kommen kann, so kann man das schon umsetzen, d. h. die Dosis deutlich reduzieren.

Und wenn ich den Hinweis gebe, dass ich bei Substanzen, die ich noch nie eingenommen habe, keine Riesenmengen bestellen würde, so kann man das für die Zukunft evtl. auch beherzigen - wenn man denn will.
Oder wenn man nicht sparen muss, kann man natürlich auch bei einer Unverträglichkeit Riesenmengen wegwerfen.
Da itsrainingmen aber so oft über unverträgliche Lebensmittel bzw. Reaktionen darauf berichtet hatte, wäre ich an seiner Stelle bei den von ihm zuletzt angesprochenen NEMs schon ein wenig skeptisch, was die Verträglichkeit dieser NEMs angeht.

Ich weiß nun wirklich nicht, was an den Hinweisen so falsch war.
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

Itsrainingmen1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 13.02.15
Bitte streitet doch nicht.
Margie, ich meinte das nicht böse, bin nur mittlerweile von jedem genervt der mir in meinem Zustand meine möglichen Fehler zeigt und versucht, mich zu verbessern.
Ich habe hier oft genug geschrieben, dass ich keine Konzentration mehr habe, nicht mehr klar denke und nicht mehr so denke wie früher, sprich auf einer komplett anderen Ebene. Jeder der weiß, dass es mir nicht gut geht, nimmt darauf keine Rücksicht und meint ich könnte trotzdem noch genau so was leisten wie vorher.

Ich möchte sehr Wohle Tipps - was ich als nächstes machen könnte und nicht, was ich hätte besser machen können. Klar ist mir mein Geld wichtig, aber in erster Linie geht es um meine Gesundheit und deswegen ist mir hier jede Abtwort sehr wichtig, die mir dabei Irgendwie hilft und neue Wege zeigt. Ich habe eine ständige Panik und es kommt mir so vor, als ob ich die ganze Zeit um mein Überleben Kämpfe. Ich bin in ständig gestressten Zustand und versuche mich daher nur auf das Wesentliche zu konzentrieren, um diesen ekelhaften Zustand wieder loszuwerden.

Deiner Antwort oben bin ich dir dankbar, nur kann ich mit ihr im jetzigen Zustand nichts anfangen. Wenn ich diesen Benommenheitszustand und alle anderen damit zusammenhängenden Symptome nicht hätte, hätte ich deine Antwort ganz anders aufgenommen. Ich sage ja, dass meine Persönlichleit durch diesen Zustand komplett anders ist. Und ich bin der Meinung, dass es das Mindeste ist, dass die User, die mir antworten, darauf Rücksicht nehmen und versuchen dies nachzuvollziehen und nicht einfach nach dem eigenen Kopf gehen. Denn das hilft mir leider momentan relativ wenig.

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Ok, ich habe das verstanden.
Vielleicht solltest Du versuchen, Dich auch irgendwie abzulenken. Mir scheint, dass Du zu verkrampft nach DER Lösung suchst.
Nachdem Du neulich gemerkt hast, dass Dir Bewegung gut tut, würde ich versuchen, einen Teil Deiner Freizeit mit sportlichen Aktivitäten auszufüllen. Das lenkt Dich dann auch ab. Denn wenn man nur noch an Krankheiten denkt, so ist das nicht gut. Der Mensch braucht Abwechslung, um richtig zu funktionieren.
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

AW: Depersonalisation, Derealisation, innere Unruhe, Panik...

Itsrainingmen1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 13.02.15
Da hast du Recht, das sollte ich echt versuchen,umzusetzen.danke.

In diesen Phasen ist mein Magen auch immer extrem angespannt und verkrampft. Vielleicht hilft es euch weiter. Mit freundlichen Grüßen


Optionen Suchen


Themenübersicht