Nase lief nonstop, jetzt Halsschmerzen....

15.02.15 22:39 #1
Neues Thema erstellen

nicole1972 ist offline
Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Hallo,

ich hatte ca. 3 Monate ein ständiges Laufen meiner Nase. Ich dachte okay wir haben Winter und das nimmst du mal so hin.
In der Form hatte ich das noch nie, mir ist das eigentlich auch nur bewusst geworden, weil iUnmengen an Taschentüschern überall herumlagen.
Seit ca. Einem Monat läuft die Nase nicht mehr, bekomme aber kaum Luft durch die Nase und habe leichte Halsschmerzen.

Ich war letzte Woche beim HNO-Arzt und es ist alles in Ordnung!
Da meine Nase zu ist, verschrieb er mir ein Kortisohaltiges Nasensptay, damit ich wieder durch die Nase atmen kann und nicht über den Mund, das könnte der Grumd meiner Halsschmerzen sein.

Hat jemand eine Idee?
Was mache ich denn jetzt?

Das wird immer schlimmer und ich muss zugeben, ich habe ein wenig Angst.
Oder ist das eine Allergie?

Nase lief nonstop jetzt Halsschmerzen....

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 3.893
Seit: 26.07.09
Hallo nicole,

kannst Du Dich noch erinnern, wie es anfing vor gut 4 Monaten, wenn ich es richtig verstehe?

Gab es in der Zeit davor vielleicht andere Erkrankungen, Behandlungen, oder auch Medikamente?

Oder auch Veränderungen in Deinem direkten Umfeld? Neue, oder auch renovierte Wohnung? Anderer Arbeitsplatz? (z.B. mit Klimaanlage) Neue Möbel, Teppiche, oder auch ein (fabrik-)neues Auto, das kräftig 'neu' riecht? Noch zu den 'Behandlungen: Gab's davor vielleicht Zahnarzt-Behandlungen?

Ich würd mal sagen, wenn Du kaum durch die Nase atmen kannst, kann ja irgendwie nicht alles in Ordnung sein, also so wie der HNO-Arzt meint. Hat er was von möglichen Allergien gesagt, oder auch entsprechenden Tests?

Denn wenn es einen Auslöser gibt, wäre es ja nur sinnvoll, den nach Möglichkeit abzustellen.

Alles Gute
und liebe Grüße - Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

AW: Nase lief nonstop jetzt Halsschmerzen....

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Danke Gerd für deine Mühe, nein zu dem Zeitpunkt gab es keine der genannten Erneuerungen, darum bin ich auch verwundert.
Die Nase läuft zwar immer noch, aber nicht mehr nonstop.

Das einzige ist, das meine Psyche sehr angegriffen ist, aufgrund unglücklicher Arbeitssituatuon, täglicher Stress und Überarbeitung mit körperlicher Erschöpfung.

Es könnte allergisch bedingt sein, sagte er.

Ne, es würde kein Allergietest gemacht, hab ja nur 3 Stunden für Warten verbracht und war dann 3 Minuten im Behandlungszimmer!
Soll ich einen Allergietest veranlassen u muss ich auf etwas achten, was alles untersucht werden soll?

Nase lief nonstop jetzt Halsschmerzen....

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 3.893
Seit: 26.07.09
Hm, passt das denn zeitlich in etwa zusammen,
dass dieser Stress vor 4 Monaten anfing, oder zu der Zeit vielleicht besonders stark wurde?
Hast Du seitdem 'die Nase voll' von dieser Arbeit(-sstelle)? Oder nur bestimmten Personen?

Wie könntest Du denn an diesem psychischen Stess und Überarbeitung/Erschöpfung etwas ändern?
So wie Du es schreibst, scheint mir das durchaus wichtig zu sein.

Liebe Grüße - Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

AW: Nase lief nonstop jetzt Halsschmerzen....

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Ne, der Stress war vorher schon da, aber irgendwann wird es auch zu viel und der Körper macht das nicht mehr mit, hatte auch die Diagnose Burnout.
Der Steess nimmt bald ab, weil ich meinen Arbeitgeber wechseln werde.

Mir fällt gerade was ein:
Habe knochen und Muskelschmerzen im ganzen Körper gehabt! Ich schwitze in der Nacht, ich habe nie geschwitzt, da müssen schon 45 Grad sein, bevor das anfängt!!!!
Dann fing das mit der Nase an, das war alles in den letzten 4 Monaten,
Glaube das Schwitzen fing vor ca. 6 Monaten.
Die Muskel - und Knochenschmerzen waren nur vorrübergehend und sind weg.

Das Schwitzen ist noch immer vorhanden und halt das schwere Luft holen seit 2 Wochen und das ständige Laufen der Nase.

Mir macht das alles Angst, weil ich bis vor 3-Jahren immer gesund war und bekam dann ja Magen und Darmprobleme und jetzt hab ich immer diese komischen Symptome

Nase lief nonstop jetzt Halsschmerzen....

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Zitat von nicole1972 Beitrag anzeigen
Mir macht das alles Angst, weil ich bis vor 3-Jahren immer gesund war und bekam dann ja Magen und Darmprobleme und jetzt hab ich immer diese komischen Symptome
Hallo Nicole,
der ganze Schleimhautschlauch von Mund bis Anus ist ein System. Es ist ganz häufig so, dass wenn unten die Darmflora nicht mehr passt, dass sich dann oben chronische Nebenhöhlenprobleme einschleichen. Diese geben sich dann auch irgendwann, wenn der Darm wieder gesünder ist. Das braucht allerdings Zeit.

Stress schädigt den Darm mit am meisten. Was wir heute ja fast nicht vermeiden können, weshalb eigentlich auch keiner mehr wirklcih einen gesunden Darm hat. AB machen es dann noch schlimmer.

VG
julisa

Es tut weh beim einatmen der Luft

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Hallo!

Habe schon einiges an Themen hier im Forum, das wird auch mein letztes sein!

Da ich nächste Woche bei meinem Arzt bin, und das auch ansprechen werde, wollte ich euch fragen, ob euch noch etwas dazu einfällt.

Seit Mitte Januar habe ich zum allerersten Mal diese Atembeschwerden, also ich bekomme schwerer Luft, der Hals schmerzt auch.
Seit zwei Wochen kommt mir am Morgen auch ein gelber Schleim hoch!

Ich war bei vier Ärzten!!!

Zwei HNO Ärzte haben nichts gefunden!

Der Lungenfacharzt und Allerologe auch nichts. Er hat einen Allergietest gemacht, da kam heraus das ich eine leichte Reaktion auf Katzen haben, Gräser und Kräuter und noch was.
Ich habe ein Nasenspray bekommen, sowie die das tägliche Einnehmen von Magensäurehemmertabletten, weil ein Reflux auch diese Beschwerden verursachen können.
Er hat mich auf Ahsma untersucht, meine Lunge abgehorcht, aber alles einwandfrei! Habe auch einen speziellen Atemtest gemacht, den ich selbst bezahlt habe, auch alles gut.
Mein Hausarzt sagte, ich soll mir eine zweite Meinung von einem HNO Arzt holen, wenn dabei nichts herauskommt, will er mich Röngten!!!

Habe jetzt am Morgen diese Magensäuretabletten genommen und es hat sich gar nichts verbessert!

Das mir permanent die Zunge brennt, mir aber auch kein Arzt Dabei helfen kann, wäre noch die Option, die mir einfallen würde, dass ich noch abends eine Tablette nehme.

Sonst weiß ich nicht mehr weiter.

Was denkt ihr?

AW: Nase lief nonstop jetzt Halsschmerzen....

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Hallo Nicole,

bei solch multiplem Geschehen kommt man leider bei Ärzten oft nicht weiter. Weil der HNO sieht nur das Geschehen im oberen Bereich, der nimmt ja keinen Bezug zum Darm oder untersucht Mikronährstoffmängel im Blut.

Es kann bei Dir viel vom Darm kommen u. dadurch auch Mikronährstoffmängel (Zungenbrennen, häufig B12 od. Eisenmangel) entstehen, auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die häufig entstehen, wenn der Darm nicht gesund ist u. vielfältigste Symptome machen können, auch im HNO Bereich.

Denn Du sagst ja, das ging los nach der Magen-Darm Sache. Das ist durchaus ein Hinweis. Da verschiebt sich die Flora u. der Anfang ist gemacht.

Das läßt sich über die Schuldmedizin eher nicht lösen, weil da nicht ganzheitlich gedacht wird.

Wie ernährst Du Dich denn momentan, was isst Du täglich? Hast Du schon mal einen Zusammenhang gesehen von Ernährung u. Schleimhautsymptomen? Sind diese den ganzen Tag gleichmäßig vorhanden oder wechselt die Intensität ab?

VG
julisa

AW: Nase lief nonstop jetzt Halsschmerzen....

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo nicole,

Seit Mitte Januar habe ich zum allerersten Mal diese Atembeschwerden, also ich bekomme schwerer Luft, der Hals schmerzt auch.
Seit zwei Wochen kommt mir am Morgen auch ein gelber Schleim hoch!
Im Januar fangen ja auch in etwa die ersten Pollen an zu fliegen (Hasel, Kätzchen). Insofern könnte es sein, daß Du schon da angefangen hast, auf diese Pollen zu reagieren. Waren die bei der Allergietestung positiv?
Der gelbe Schleim deutet allerdings meiner Meinung nach auf einen Infekt hin. Du könntest den Schleim mal auf Erreger untersuchen lassen, falls das noch anhält.
Inhalierst Du regelmäßig z.B. mit Salzwasser?

Wenn der Säureblocker nichts bringt, könntest Du mal ausprobieren, ob Dir ein Antihistamin hilft. Die gibt es so in der Apotheke.

Was im Zusammenhang mit Reaktionen immer auch bedacht werden sollte, sind Lebensmittelallergien vor allem im Zusammenhang mit Pollenallergien! Vielleicht reagierst Du auf Nüsse? Vielleicht hast DU über einen schwächelnden Darm auch Nahrungsmittel-Intoleranzen entwickelt?
Da wäre ein Ernährungstagebuch gut

Hast Du Dir evtl. neue Möbel für zu Hause gekauft?
Steht an Deinem Arbeitsplatz ein Möbelstück, das etwas ausdünstet? Ist ein Drucker mit Toner in der NÄhe?

Und Vorsicht mit den Säureblockern: letzten Endes tun sie nicht gut, und sie sollten ja auch nie länger als 14 Tage genommen werden.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (24.04.15 um 08:28 Uhr)

AW: Nase lief nonstop jetzt Halsschmerzen....

Pucki ist offline
Beiträge: 844
Seit: 14.07.10
hallo,

heuschnupfen vielleicht ?

lg pucki


Optionen Suchen


Themenübersicht