Magenprobleme/Beschwerden nach Lachen und Bewegung

29.01.15 08:43 #1
Neues Thema erstellen
AW: Beschwerden nach Lachen oder Bewegung

srico ist offline
Themenstarter Beiträge: 527
Seit: 25.07.05
Hallo Oregano,

du bist ein Schatz, danke für den Tipp, auch wenn wirklich viel für mich Unverträgliches (vorallem Aroma) drinne ist, will ich es probieren, da "Schutzfilm" echt gut klingt :-)).
Danke nochmal, ich werde berichten :-)).

LG

AW: Magenprobleme/Beschwerden nach Lachen und Bewegung

srico ist offline
Themenstarter Beiträge: 527
Seit: 25.07.05
Hallo Oregano,

ich glaube ich habe Gallenreflux, das könnte auch der Grund sein, warum die Gastritis nicht abheilt.
Aufjedenfall vertrage ich die dafür vorgesehenen Medikamente nicht.
Hast du noch eine Idee was man dagegen nehmen könnte, außer Heilerde, die leider auch nicht geht?
Irgenwas, was die Gallen aufsaugt, aber keine Zusatzstoffe enthält.
Flohsamen gehen leider auch nicht, davon bekomme ich auch Beschwerden :-//.

Natürlich wäre auch wichtig zu wissen warum Gallesäure in den Magen kommt, aber das ist wohl schwer herauszufinden................

LG

Magenprobleme/Beschwerden nach Lachen und Bewegung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo scrico,

hast Du eigentlich diese Threads schon gelesen?:
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...llereflux.html
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...glichkeit.html

Die Schulmedizin meint:

...
· Als "Basismaßnahme" gilt eine geeignete Körperhaltung (z.B. nachts Oberkörper-Hochlagerung), die den Reflux bei fehlenden Barrieren wenigstens nicht unterstützt.
· Bei refluxbedingten Schleimhautschäden können Prokinetika, bei Erbrechen auch Antiemetika (Triflupromazin, Dimenhydrinat) probatorisch eingesetzt werden.
· "Gallensäurenbindende" Schichtgitter-Antazida lindern (zuweilen) Refluxsymptome und werden meist besser akzeptiert als Colestyramin. Von Sucralfat ist hingegen kaum eine Wirkung zu erwarten.
· Mikrokristalline Zellulose (5 g/d) wurde zur Inaktivierung von Gallensäuren bei duodenogastralem Reflux vorgeschlagen; in einer lateinamerikanischen Studie sind Beschwerden auf diese Weise deutlich vermindert worden. Etabliert ist diese Behandlungsmethode in Europa allerdings nicht.
· Bei "biliärer" Reflux-Gastritis wurde die Wirksamkeit von Ursodesoxycholsäure gezeigt: Nach Behandlung mit 2 mal 250 mg/d verschwanden die dyspeptischen Symptome bei 80,4% der Patienten binnen zweier Monate vollständig. Möglicherweise kommt der medikamentösen Veränderung des Gallensäurepools im Refluat zugunsten der "nichttoxischen" Ursodesoxycholsäure künftig eine entscheidende therapeutische Bedeutung zu.

Insgesamt befriedigen die (unzureichend oder nicht gesicherten) medikamentösen Anstrengungen zur Verhinderung bzw. Neutralisation des "alkalischen" Refluxes bislang jedoch wenig. Die Betreuung magenresezierter Patienten mit "biliärer" Refluxkrankheit bleibt - wenn nicht korrigierend operiert werden kann - weiterhin problematisch.
....
DER ARZNEIMITTELBRIEF: Behandlung von Refluxkomplikationen und -beschwerden nach resezierenden Magenoperationen Enterogastraler Reflux Gastroösophagealer Reflux H2-Rezeptor-Antagonisten Magenoperationen Omeprazol Ursodesoxycholsäure

Nicht gerade tröstlich .

Hast Du denn einen Zwerchfellbruch (Hiatus-Hernie)? Das wäre bei einer Magenspiegelung festgestellt worden.
Was ist das Zwerchfell? - gesundheit.de

Bei "Zwerchfell" ist mir noch eingefallen, daß die Osteopathie z.T. gute Erfolge bei Sodbrennen hat. Das wäre eine Möglichkeit, die ich auf jeden Fall ausprobieren würde.
Osteopathie bei Verdauungsbeschwerden - Osteopathie

Um den richtigen OsteopathIn zu erwischen, würde ich gleich bei der Anmeldung erzählen, um was es bei Dir geht.

Vielleicht könnte eine Rollkur Deinem Magen helfen?:
http://www.praxis-solaris.ch/media/3...a1ffa86321.pdf

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Magenprobleme/Beschwerden nach Lachen und Bewegung

srico ist offline
Themenstarter Beiträge: 527
Seit: 25.07.05
Liebe Oregano,

vielen Dank für die zahlreichen Links.
Ist leider nichts wirklich dabei für mich................muss wohl so ausheilen..........

Das Colina geht auch nicht, ist wie Heilerde und reizt meinen Magen zusätzlich :-((.

Trotzdem lieben Dank.

VG


Optionen Suchen


Themenübersicht