Verstopfung, Schleim im/statt Stuhl

24.01.15 02:32 #1
Neues Thema erstellen

Amoeba ist offline
Beiträge: 1
Seit: 24.01.15
Hallo Leute,

Das ist das erste mal, das ich so einen Beitrag schreibe also weiss ich jetzt wirklich nicht weiter.

Erst zu mir:
Ich bin maennlich und 21 Jahre. Lebe in Amerika.

Folgendes problem:
Seit einem Jahr habe ich ein Ziehen im Magen wenn ich mich strecke. Weil es keine Besserung gab, bin ich extra von Amerika nach Europa geflogen um der Sache nachzugehen.
Ich war vor kurzem beim Arzt und lies eine Magenspiegelung/Bluttest machen. Magen alles ok, Blut ok, keine Unvertraeglichkeiten aber ein Stau und viel Luft im Darm wurde festgestellt (ultraschall). Nachdem sie mir ein magenresistentes Mittel gab, ging es mir langsam besser (aber noch nicht komplett). Ich hab meinem Arzt auch gesagt, das mein Stuhlgang etwas merkwuerdig ist (immer weicher Stuhl, seltsame Ablagerungen, Verstopfung) wurde aber nicht ernst genommen. Da es mir dann waerend der Zeit in Europa wieder *besser* ging, pledierte ich nicht auf die unangenehme Darmspiegelung. Doch in wirklichkeit kann ich immer noch nicht richtig aufs Klo. Ich merke das ich ganz dringen muss, aber nichts kommt und wenn, dann entweder sehr weich bis fluessig oder nur ein bisschen klarer durchsichtiger Schleim.

Ich wuerde ja wirklich gerne wieder zum Arzt aber ich bin jetzt fuer ein Jahr in Amerika und hier zum Arzt ist etwas kostspielig. :/

Es geht mir nicht um eine Ferndiagnose aber vielleicht hat jemand aehnliche Symptome und/oder kennt sich etwas aus.

Lg Amoeba


AW: Verstopfung, Schleim im/statt Stuhl

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Hallo Amoeba,

Flohsamen aus der Apotheke (das ist der Samen vom Spitzwegerich) reguliert den Stuhlgang.
Gute Erfolge gibt es auch mit der "Amazonas Darmreinigung" (Google).

Mit Schleim versetzter Durchfall:
hier hilft das Schüßler Salz Nr. 8 (D6) im Wechsel mit Nr. 12 (6) aus der Apotheke

Liebe Grüße von Rawotina

Verstopfung, Schleim im/statt Stuhl

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo Amoeba

Erstmal herzlich willkommen hier!

Ich würde auf eine Infektion im Verdauungstrakt tippen. Fragen:
  • Warum nennst du dich denn Amoeba? Hattest du diese Erreger schon mal?
  • Wurdest du im Zuge der Magenspiegelung auf Helicobacter pylori getestet?

Ganz grundsätzlich könnten folgende Regel relevant sein: Helicobacter pylori (eher Magen/Zwölffingerdarm), Lamblien, Amöben, Yersinien, Campylobacter, Shigellen, Salmonellen, andere Würmer/Parasiten.

Wurdest du auf all diese Erreger schon getestet (wobei entsprechende Tests leider nicht immer ganz zuverlässig sind)?

Liebe Grüsse

PS: Wie ernährst du dich? Sind dir irgendwelche Unverträglichkeiten/Allergien bekannt?


Optionen Suchen


Themenübersicht