HILFE! Schluckbeschwerden, dumpfer Kopf links, Schwindel

27.12.14 11:57 #1
Neues Thema erstellen
HILFE! Schluckbeschwerden, dumpfer Kopf links, Schwindel

Teo ist offline
Männlich Teo
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 16.12.14
Hallo

Habe MRT Schädel und Hals-Weichteile hinter mir. Ohne spezielle Befunde.

Der einte HNO meinte man sieht die Knochen nicht so gut auf diesen Aufnahmen, wegen Verdacht auf Eagle-Syndrom, daher hat er auch den Schädel Röntgen verlangt. Ich nehme an es gibt spezielle MRT Aufnahmen je nach Anfrage vom Arzt.
Anscheinend sei der CT das bessere, wenn es um Knochen (bei meinem Fall HWS) zu prüfen geht. Vielleicht habe ich falsche Infos, muss wohl den Arzt fragen.

Ich hoffe ich Krieg keine Panikattacken und schaffe es noch zu den Ärzten...

Danke für die Antworten.
Teo.

Geändert von Teo (05.01.15 um 01:34 Uhr)

AW: HILFE! Schluckbeschwerden, dumpfer Kopf links, Schwindel
Medifan
Hast Recht Malve. Hab das wohl verwechselt. Ist auch schon eine Weile her bei mir.
Ich hab das alles auch nicht so wahrgenommen. Hab eher gepennt.

@Teo: Man kann grob sagen, dass das MRT für Weichteile (also Gewebe) und das CT für Knochen ist, da das CT so ähnlich wie Röntgen ist. Deshalb hat man beim CT ja auch Strahlung.
Beim CT kann man zwar auch Adern darstellen, aber nur, weil man Kontrastmittel verwendet. Heißt, man gibt dem Patienten ein Kontrastmittel (meist per Infusion) und macht dann ein CT.
Die Strahlung wird vom Kontrastmittel abgefangen, so wie Knochen die Strahlung abfangen. Das ergibt dann das Bild. Also nicht wundern.
Beim MRT ist es so, dass die Wassermoleküle im Gewebe von den Magnetfeldern angezogen werden und dass dann das Bild ergibt oder so ähnlich. Auf jeden Fall darf man deshalb nichts beim MRT haben, was magnetisch wäre. Tattoos auch nicht, weil eben die Moleküle angezogen werden. Die werden dadurch heiß.
Mein Unterricht ist schon einige Jahre jetzt her.

HILFE! Schluckbeschwerden, dumpfer Kopf links, Schwindel

Teo ist offline
Männlich Teo
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 16.12.14
Kann da ganze irgendwie eine frühere borrelien-Infektion sein?
HA hat aber einen entsprechenden Bluttest gemacht, Ergebnis negativ.

Chiropraktiker meint die HWS hat etwas verknöcherung auf der Seite aber ist im normal Bereich und sollte keine Probleme verursachen.
Komme nicht vom Fleck.:!

Danke..

Geändert von Teo (07.01.15 um 12:15 Uhr)

AW: HILFE! Schluckbeschwerden, dumpfer Kopf links, Schwindel

Teo ist offline
Männlich Teo
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 16.12.14
Hallo

Eagle Syndrome ist mal diagnostiziert worden.:(

Konservative therapien gibt es anscheinend kaum bis nichts.

Hat jemand Vorschläge für alternative Therapien?

Danke.

AW: HILFE! Schluckbeschwerden, dumpfer Kopf links, Schwindel

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Teo,

ich halte viel von einer osteopathischen Behandlung. Das ist anders als beim Chiropraktiker und - nach meiner Erfahrung - bringt es mehr.

VOD e.V. - Verband der Osteopathen Deutschland

Vielleicht bringt Dich diese Tabelle ein bißchen weiter auf der Suche nach möglichen Zusammenhängen zwischen der Wirbelsäule und Deinen Beschwerden:

Martin Eckert | Dornfinder

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: HILFE! Schluckbeschwerden, dumpfer Kopf links, Schwindel

MiglenaN ist offline
Beiträge: 1.207
Seit: 15.05.13
Hallo Teo,

ich würde Akupunktur empfehlen, aber nur bei einem erfahrenen chinesischen Arzt, der wirklich gut ist. Da Du aus der Schweiz bist, kann ich Dir leider keine Adressen nennen. In Berlin, wo ich wohne, kenne ich einen Arzt, der schon vielen aus meinem Bekanntenkreis geholfen hat. Er hat sich besonders auf Erkrankungen des Bewegungsapparates spezialisiert und hat diesbezüglich Erfahrungen. Aber vielleicht findest Du eine geeignete Adresse auch in der Schweiz.

Freundliche Grüße
Miglena
__________________
Ein freundlicher Blick durchdringt die Düsternis wie ein Sonnenstrahl. (Albert Schweitzer)

HILFE! Schluckbeschwerden, dumpfer Kopf links, Schwindel

Teo ist offline
Männlich Teo
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 16.12.14
Danke MiglenaN, Oregano

Das ganze ist nach dem mandeln OP schlimmer geworden und vielleicht war die mandeln OP gar nicht nöttig.
Bis jetzt war das rennen bei den Ärzten jetzt werde ich wohl zu den Naturärzten und Heilpraktikern Rennen.

Ich war schon bei einem Osteopathen der hat sich eher mit Folgen der OP beschäftig und die Verkalkung (Eagle-Syndrome) solle ich mit den Ärzten schauen, hat er gemeint.:/

Kennt jemand wirklich erfahrene Praktiker in der Schweiz oder an der Grenze in Deutschland?

Danke.
Teo

Geändert von Teo (09.01.15 um 19:03 Uhr)

AW: HILFE! Schluckbeschwerden, dumpfer Kopf links, Schwindel

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich habe erst einmal nachgeschaut, was EAGLE-SYNDROM bedeutet:

Das Eagle-Syndrom | zm-online
(Da ist von einer DVT-Aufnahme die Rede. Ist das bei Dir schon gemacht worden?).

...
Therapeutisch werden konservative Maßnahmen mit Kortikoidinjektionen in die Tonsillenloge, Neuroleptika oder – wie im vorliegenden Fall – bei therapierefraktären Beschwerden die Reduktionsplastik des Processus styloideus eingesetzt.

Relevant für die zahnärztliche Praxis ist das Eagle-Syndrom als seltene, klinisch schwer differenzierbare Schmerzursache, das aber in der einfachen Panorama-Schichtaufnahme in der Regel bereits als Blickdiagnose erfassbar ist.
...
Hier eine ausführliche Seite zum Eagle-Syndrom:
Eagle-Syndrom | Eagle Barett Syndrom - Alle Infos bei doctorhelp.de

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

HILFE! Schluckbeschwerden, dumpfer Kopf links, Schwindel

Teo ist offline
Männlich Teo
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 16.12.14
Hallo Oregano

War diese woche beim Zahnarzt und er hat eine panaroma Aufnahme gemacht, hat aber sich eher auf die Amalgamfüllungen, Tote Zähne und Wurzelbehandelte zähne konzentriert.
Da war auch eine 3D Aufnahme ich glaube es war ein CT aber nur von den Zähnen.


Der HNO hat einen schädelröntgen den verkalkten Band diagnostiziert. Also Eagle-Syndrom ist ein Befund.
Weiteren CT oder DVT hat er nicht angesprochen, anscheinend ist schädelröntgen für ihn genügend. Ich habe das Bild auch Betrachtet und es sieht schon danach aus. Habe es auch mit den Röntgenbildern im internet verglichen. Nur mein Bedenken: Eagle-Syndrome komme bei 4% vor, und davon haben 4% Beschwerden und dazu bei Frauen komme das eher vor 1:3.

Ich habe auch das Gefühl, dass nach dem Mandlen op der Hals/Gaumen sich stark verändert/verschoben hat.
Wer weiss vielleicht hat es damit zu tun.

Wie kann ich sicher sein, also das Problem eingrenzen?
Die Eagle-Syndrom OP ist eine seltene OP, Risiken sind da und Erfolgschancen sind nicht wahnsinnig hoch(>50%).

Bin total verwirrt ich muss das Problem eingrenzen, ansonsten macht jeder Arzt etwas anders.

Wie soll ich am besten Vorgehen?
Irgendwelche Ideen?

Danke
Teo

Geändert von Teo (10.01.15 um 17:00 Uhr)

AW: HILFE! Schluckbeschwerden, dumpfer Kopf links, Schwindel

Teo ist offline
Männlich Teo
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 16.12.14
Kennt jemand einen Arzt der sich mit Eagle Syndrom auskennt.
Wenn möglichst in der Schweiz?

Wäre froh wenn jemand sich melden würde.

Danke.


Optionen Suchen


Themenübersicht