Auf's Knie gefallen

24.12.14 14:51 #1
Neues Thema erstellen

damdam ist offline
Beiträge: 1.631
Seit: 02.10.10
Hallo,

ich bin heute vormittag auf mein Knie gefallen (harter Laminatboden). Der Schmerz hat zwar schon nachgelassen, ist aber immer noch leicht vorhanden. In BEfürchtung, dass da vielleicht was kaputt gegangen sein kann (hab da eh schon kleinere (?) Knorpelprobleme), frage ich mich, ob ich da jetzt irgendwas für mein Knie tun kann? Kühlen oder nicht? Hochlegen, schonen oder eher nicht oder nicht nötig? Irgendwelche Umschläge? Es geht mir nicht um die Schmerzen, die kann ich so aushalten und werden auch irgendwann weggehen, da bin ich hart im Nehmen.
(Blöd, ausgerechnet heute, wollte noch die Wohnung putzen, damits Weihnachten schön ist)

Wäre nett, wenn mir jemand was sagen könnte dazu!

Weihnachtliche Grüße

Auf's Knie gefallen

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.083
Seit: 06.09.04
Hallo damdam

Bei Schwellung oder Hitze ist kühlen bestimmt richtig. Ist denn was in der Richtung passiert?

Ich nehme in solchen Fällen Arnika Kügelchen oder Arnika Salbe oder mache einen Schwedenkräuter Umschlag.
Hast du was in der Richtung da?

Ich würde das Knie nur so weit belasten, dass es nicht dabei wehtut. Falls sich jmd daran stört, dass es nicht sauber genug ist, zeig ihm, wo der Wischeimer steht.

Frohes Fest!
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

AW: Auf's Knie gefallen

damdam ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.631
Seit: 02.10.10
Hallo ADo,

vielen Dank für die Antwort!
Also, es ist weder geschwollen noch heiß, tut aber immer noch weh. Beim entspannten Sitzen nicht so, aber beim anwinkeln des Beins schon, auch beim gehen ein bisschen und Treppen steigen ist nicht gut (wohne leider unterm Dach).
Homöopathische Arnikakügelchen habe ich noch von früher, 1x C200 und 13x C30. Wie oft muss man die nehmen? Ich hab jetzt mal 3 Kügelchen C30 genommen. Sonst hab ich nix da.
Nicht belasten heisst also auch nach Möglichkeit nicht gehen? Mein Bruder (der ist aber marathonläufer, und solche haben ja manchmal ne komische Einstellung) meinte, ich solle das Knie weiter bewegen, dadurch würde die Durchblutung angeregt und das wäre wichtig. Aber mehr als spazierengehen sollte man vermutlich besser auch nicht machen? Eigentlich war für 26. und 27. eine Wanderung (je 15 km) geplant.
Das mit dem putzen war übrigens für mich selbst gemeint, hätte selbst gern ne saubere Wohnung...

Frohe Weihnachten Dir und allen anderen!

Geändert von damdam (25.12.14 um 01:28 Uhr)

AW: Auf's Knie gefallen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo damdam,

Arnica in der C30 kann nie schaden, und die Dosierung passt so in etwa - würde ich sagen.
Was auch einen Versuch wert ist: Wickel mit Kraut oder Quark.
Solange es weh tut, wäre ich mit Belastung auch vorsichtig. Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit, nach den Feiertagen in eine gute Physiotherapiepraxis zu kommen, damit die sich das Knie mal anschauen?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Auf's Knie gefallen

Broesmeli ist offline
Beiträge: 146
Seit: 13.09.14
Salut!
Erst kühlen, nachher wärmen bei solchen Verletzungen..da es ja jetzt schon etwas her ist-wärmen. (sofort kühlen: damit es nicht stark einblutet in die Muskeln..Später Wärme: damit das Blut besser abtransportiert wird) Falls die Wärme unangenehm sein sollte, hat sich was entzuendet.. zum arzt gehen. Ich würde etwas Salbe drauftun (so gg. Prellungen, Sportverletzungen etc..) und einbinden, damit das Knie gestuetzt wird. Wenns nicht mehr allzu weh tut, langsam wieder bewegen..
Alles Gute!


Optionen Suchen


Themenübersicht