Krämpfe um 03.40h..Blasen, -Lungenzeit..

21.12.14 04:45 #1
Neues Thema erstellen

Broesmeli ist offline
Beiträge: 146
Seit: 13.09.14
Salut zusammen..
..ich mal wieder
Mein HWS Syndrom und thorakalumbäres Schmerzsyndrom ist noch nicht 'verschwundibus'..

Ich erwache seit über 3 Wochen IMMER(!!) um 03.40h..dann fängts an in den Armen zu ziehen..aufstehen..rumlaufen..Magnesium nehmen (normale Mag. forte Beuteli UND Magnesium Orotat Tabl. v. Burgerstein; dazu noch 'mein' Sirdalud -Muskelrelaxans)..dann 'Holzhacken', wie es meine Orthopädin gezeigt hat für die Schultermuskulkatur zu durchbluten..und trotzdem hab ich dann von 04.30-05.30 Armkrämpfe..
Meine Akupunktur-Frau meinte, von 01.00-03.00 ist 'Leberzeit; nachher Lungen,-Blasenzeit..schön und gut..aaaber..

Meine Frage: Was hat das mit meinen Armkrämpfen zu tun? Und- was mache ich nun dagegen?

Wegen 'Lungenzeit': ich rauche..gar nicht gut für Durchblutung..ich weiss..

aber warum immer um 03.40??

Merci vielmals..

Liebe Gruess us de Schweiz..B.


Geändert von Broesmeli (21.12.14 um 05:22 Uhr)

AW: Krämpfe um 03.40h..Blasen, -Lungenzeit..

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Broesmeli,

hast Du Dir die Nebenwirkungen von Sirdalud schon einmal angesehen?:

...
Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkungen:
Schläfrigkeit, Müdigkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, geringfügiger Blutdruckabfall, verlangsamter Herzschlag.

Seltene Nebenwirkungen:
Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen, vorübergehender Anstieg der Leberwerte, Schlafstörungen, Muskelschwäche, Sehschwäche, Bewegungsstörungen, Angststörungen, Verwirrtheit, Halluzinationen, Kopfschmerzen, allergische Reaktionen.
...
Sirdalud 2 mg/-4 mg/-6 mg: Nebenwirkungen & Wechselwirkungen - Onmeda.de

...
Die Studien, die angeblich die Wirksamkeit und Verträglichkeit der Muskelrelaxantien bewiesen haben sollen, haben durch die Bank erhebliche Mängel aufzuweisen. Es fängt an mit diagnostischen Unklarheiten, so dass man Test-Patienten hat, die einfach nur Schmerzen haben, ohne zu wissen, was die Ursache dafür ist. Man vergleicht in solchen Arbeiten also Äpfel mit Seegurken.
...
Muskelrelaxantien bei schmerzhaften Muskelverspannungen? - Yamedo BLOG
(Es lohnt, den ganzen Artikel zu lesen)

Hast Du denn schon an eine Polyneuropathie gedacht? Dann wäre es wichtig, die Ursachen zu finden und entsprechend zu therapieren. Eine der Ursachen ist Diabetes...
Hast Du schon einmal einen OsteopathIn aufgesucht, damit der/die sich Dein "Gestell" anschaut?
Was isst und trinkst Du abends?

Nervenschmerzen: Es beginnt mit einem Kribbeln in Armen und Füßen – Tipp des Tages – wissen-gesundheit.de

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Krämpfe um 03.40h..Blasen, -Lungenzeit..

Broesmeli ist offline
Themenstarter Beiträge: 146
Seit: 13.09.14
Salut Oregano!

Danke vielmals für deine Links!!

..'holla waldfee!'..das wusste ich alles nicht vom Sirdalud..resp. der ganze Artikel mit seinen 'tollen studien'..krass!

..wobei ich muss sagen, dass mir Sirdalud schon hilft.. Ich nehms in der Dosis (2mg Tabl.) alle 4-5 Std. ein halbes und ein 'Krümel'..also so grob geschätzt etwa 1,2 mg. Auf die Nacht dann ein Ganzes (2mg)

Was mein lieber Hr. Doktor (''Arztloch'') NICHT erwähnt hatte, ist, dass er eigentlich mich immerwieder 'überprüfen' müsste..denn ich habe Hepa C chronisch..tja, soviel mal zu Lebererkrankungen als 'contraindikation' resp. 'engmaschige Bluttests der Leberwerte'
..gottlob bin ich spez. in Behandlung wg. der hepa C..meine Leber ist auch nach über 15 (17?) Jahren noch absolut in 'Form'..keine Nekrosen etc. blabla..ich komm nicht mal in den 'genuss' der neuen medis, die nun auf dem markt sind.. (kostet Therapie v. 3 Monaten 80'000 SFr.!!) wird bei mir nicht bezahlt v. KK dank dem BaG (Bundesamt f. Gesundheit)..ist ja auch eine gute Nachricht..aber man muss warten, bis die Leber schon recht 'im Ar.ch' ist, bis man therapie kriegt..aber ich schweife ab..

Und-wie beschrieben in dem Artikel- mein 'Hauptproblem' der Nackenschmerzen und Schwindel&Co. ist AUCH NICHT ergründet..ICH habe ausgeschlossen, dass es nicht MS, ALS, Fibromyalgie ist..Tumore&Co. und Diskus hernie hab ich auch nicht. (Ausschlussverfahren..ha.ha.)

Aber: WAS hab ich? Immernoch DIE Frage..

Zu deinen Fragen: Joo..bin seit 6 Monaten (habs seit Ostern 2014; also knappe 9 Monate) in Osteopath. Therapie..eine ganz 'Gute' hab ich ..nur weiss sie auch nicht mehr weiter..sie löst alles und nach 3 Tagen komm ich wieder, und alles ist wieder verhärtet und verspannt..sie ist (fast) überzeugt, dass es aus dem 2. Nackenwirbel kommt (wenn ich Mund öffne, klöpfts mir im 2. N.wirbel..häää??)..ein Funktionelles MRI wäre da sicher hilfreich..wenn ich denn eins kriegen würde..und ein MRI v. BWS..wegen tauber Finger, eingeschlafener Arme, Krämpfe..blabla..

Ich esse abends: was es halt so gibt..was mein (liebergutertollerherzensbester..) Mann kocht für mich..er kocht extra fettreduziert wg. Leber (!), obwohl nicht unbedingt nötig.. meist 'warm' oder 'Kafi complet'..und-ich MUSS essen. Mein Mann und meine beiden Kinder schauen jeden Bissen, den ich esse.. (Tolles Gefühl..), da ich ja auf 45kg runter bin wg. Schmerzen, Schwindel und dem ganzen 'Elend' (wir nennen es 'Das Elend' bin jetzt schon bei Teil 6 von 'Das Elend'..jooaa..humor hab ich noch ned verloore) Jetzt wieder 50kg, nebenbei erwähnt. (..sieht immernoch 'gruusig' aus)
Irgendwelche Unverträglichkeiten (HIT oder Fructose intoleranz etc..)hab ich nicht..würde ich meinen.
Ich dank Dir für den Tipp wg. Polyneuropathie (Diabetes)..kenn ich noch nicht werds gleich mal googeln.. Ist noch interessant, da ich auch schon mal auf Diabetes gekommen bin. Hab zwar nicht immer durst..aber -wenn ich nicht alle max.2 Std. was Kleines essen tue, dann brech ich fast zusammen..voll die Unterzuckerung. ..was in diesem Moment auch wieder nötig ist, merk ich grade..

..VIELEN LIEBEN DANK! Oregano!
Ganz schöne Festtage wünsch ich Dir&Deinen Lieben..ond en guete Rutsch is 2015 (wie wir schweizer sagen)
..en liebe Gruess, Barbara

Krämpfe um 03.40h..Blasen, -Lungenzeit..

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Broesmeli,

"leicht hat man's nicht, aber leicht hat's einem ....! .

mein 'Hauptproblem' der Nackenschmerzen und Schwindel&Co. ist AUCH NICHT ergründet..ICH habe ausgeschlossen, dass es nicht MS, ALS, Fibromyalgie ist..Tumore&Co. und Diskus hernie hab ich auch nicht.
Sind bei Dir eigentlich Borreliose - soweit möglich - und Giftbelastungen (u.a. Quecksilber und Schimmel) ausgeschlossen worden?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Krämpfe um 03.40h..Blasen, -Lungenzeit..

Broesmeli ist offline
Themenstarter Beiträge: 146
Seit: 13.09.14
Salut Oregano!

..joo..wo recht hast, hast recht!

Ja, Borreliose auch getestet..negativ. Aber wie ich ja schon in anderen Beiträgen gelesen hab, sind diese Tests nicht wirklich aussagekräftig..? Zeckenbisse hatte ich schon..aber ich leb nicht in einem 'gefährdeten' Gebiet..drum..und es fehlen ja auch noch andere Symptome, welche f. Borreliose 'nötig' wären..
Da wir in einem alten Holzhaus (170 Jahre) leben, denke ich, dass so Bauschadstoffe nicht wirklich in Frage kommen..wegen Schimmel hab ich nun einen test bestellt in Deutschand. Hier, Schweiz, hab ich keinen bekommen. Es schifft ja immer mal wieder durch die decke bei uns..von der dachterrasse. (Nein-Hauseigentümer macht nur das 'alllerallernötigste..d.h.,dass haus nicht grad zusammenbricht. Sonst nichts.) Und- ich hab chron. Nebenhöhlenentzuendung; mein Sohn hatte alles vereitert; meine Nachbarskinder haben Asthma (2 jahre alt!) und sind auch sonst immer verschnuddert.. wir haben nun diesen Test bestellt. Mal schauen, was rauskommt..DAnn haben wir ja direkt neben Haus eine riieesen Swisscomantenne bekommen..die wird ihr 'übriges' auch noch dazubeitragen..aber da kann ich nichts tun dagegen..

Liebe Gruess, B

AW: Krämpfe um 03.40h..Blasen, -Lungenzeit..

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Broesmeli,

so, wie Du das beschreibst, ist mit diesem Haus nicht alles ok, und ich würde immerhin den Gedanken zulassen, da auszuziehen, wenn der Vermieter nicht daran interessiert ist, das Haus in Ordnung zu halten.
Wer weiß, ob da nicht irgendwann schon einmal mit Holzschutzmitteln gearbeitet wurde!? Das kann man nur herausfinden, indem man ein Stückchen Holz an ein Baubiologisches Institut schickt und es dort untersuchen läßt.
Schadstoffe im Haus: wie Sie die Krankmacher finden und beseitigen

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Krämpfe um 03.40h..Blasen, -Lungenzeit..

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
In alten Holzhäusern hat man oft was gutes tun wollen und das Holz in den 70ern bis 80er "behandelt", "geschützt" mit hochgiftigen Holzschutzmitteln (Xylamon, Xyladecor hiess das Zeugs in Deutschland). Auf diese Weise hat man z.B. viele alte Forsthäuser unbewohnbar gemacht.

Grüße von Datura


Optionen Suchen


Themenübersicht