Galle, Rücken? Ich weiß nicht weiter...

11.11.14 11:22 #1
Neues Thema erstellen

Engelchen1989 ist offline
Beiträge: 77
Seit: 18.12.12
Hallo,
ich hatte diese Schmerzen schon einmal und hatte auch hier gepostet, allerdings fühlt es sich jetzt doch etwas anders an. Klar, wenn es jetzt absolut nicht besser wird, dann geh ich auch zum Arzt.

Es ist so, das ich seit ein paar Tagen wieder Schmerzen auf der rechten Rippenseite habe. Also auf der Rippe, rechte Seite, das zieht auch in den Rücken, bzw. ich weiß nicht woher es kommt, ob es eher von vorne kommt oder vom Rücken. Es ist wie ein Druck, manchmal auch so ein leichtes Stechen/Ziehen. Im Rücken fühlt es sich an, als wäre die Rippe verschoben, also Wirbel verschoben oder was auch immer, einfach seltsam. Es fühlt sich meiner Meinung an wie ne Entzündung, vom Schmerz her. Ich muss sagen, das ich nachts im liegen kaum etwas spüre, ich kann ganz normal schlafen, sobald ich aufstehe fängt es wieder an. Dazu kommt manchmal Übelkeit, Sodbrennen, einfach seltsam.

Früher dachte ich ja schon an Galle und ich war damit auch einmal im Krankenhaus, wo allerdings nur Blutabnahme gemacht wurde für Galle und Leber und Entzündungswerte, da war alles in Ordnung. Da hieß es, das ich wahrscheinlich das Rippenfell entzündet hätte oder mir nen Wirbel verschoben habe, ich sollte zum Orthopäden gehen. Bekam dann ne Massage aufgeschrieben und irgendwann war auch die Sache wieder nach ein paar Tagen erledigt.
Jetzt fühlt es sich aber wie gesagt eher wie ne Entzündung an, kanns nicht so beschreiben.

In den letzten Tagen hatte ich auch oft Blähungen, klar die verursachen auch Schmerzen, aber das fühlt sich anders an.
Wenns die Galle wäre, würde sich ja die Stuhlfarbe verändern. Meine Stuhlfarbe, ändert sich allerdings auch immer mal wieder, kommt drauf an was ich esse. Momentan ist er hellbraun. Bei einer Gallenentzündung wird der Stuhl eher grau/farblos, oder?

Weiß nicht woher das noch kommen kann, wollte jetzt bis heute Abend noch warten und sonst wieder beim Arzt vorbei schauen. Ist alles nicht schön :(


Galle, Rücken? Ich weiß nicht weiter...

Broesmeli ist offline
Beiträge: 146
Seit: 13.09.14
Salut!
Anzeichen einer Gallenblasenentzündung sind meist : Fieber, Erbrechen, Uebelkeit, Bauchschmerzen, Schulterschmerzen..
Hast du evt. einen Nerv eingeklemmt? Dieser fühlt sich dann auch nach einiger zeit 'entzündet' an. Wobei bei einem eingekl. Nerv beim Liegen eher keine Besserung eintritt.. Vielleicht könnte es sein, dass dir der Magen/Darm wg. Blähungen auf das Zwerchfell drückt..? Oder unter Rippe rechts liegt die Leber..evt. diese vergrössert? ich würde mich beim Arzt vorstellen; damit du auf der sicheren Seite bist
Alles Gute! B.

Galle, Rücken? Ich weiß nicht weiter...

Engelchen1989 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 18.12.12
Ich weiß nicht, hatte einmal einen Nerv eingeklemmt, da ging fast nix mehr. Hab aber des Öfteren schon Blockaden gehabt, allerdings fühlte sich das sonst anders an. Der Schmerzt sitzt hinten im Rücken auf Brusthöhe würde ich sagen, auf der Rippe und wandert dann seitlich (da wo Leber/Darm usw. sitzt) oder halt auf der Rippe vorne ein wenig, also rechts unterhalb der Brust, bisschen weiter unten. Das ist auch nicht immer so, nur manchmal. Wenn ich wie gesagt nachts liege ist fast nix zu spüren, auch wenn ich ruhig sitze und gar nichts tue geht es einigermaßen. Nur manchmal bei bestimmter Sitzhaltung, beim bewegen merke ich es immer bisschen. Dazu halt manchmal Übelkeit, Sodbrennen (kann es leider nicht wirklich unterscheiden)...

Ob es an Blähungen liegt weiß ich nicht. Im Moment hab ich kaum Luft im Bauch, bzw. ich merke es nicht wirklich. Kann mir also nicht vorstellen, das es daher kommt. Nur so etwas hatte ich bisher auch noch nie bei Blähungen. Wenn ich mal diese Schmerzen hatte, waren die meistens innerhalb von paar Tagen weg, einfach so....hatte jetzt Monate lang ruhe und jetzt kommts wieder.

Also bis jetzt war die Leber in Ordnung, der Arzt hat nie etwas dazu gesagt, vor kurzem wurde auch ne Blutabnahme gemacht für ein Blutbild da war auch alles ok, außer bisschen Eisenmangel.
Trinke auch so gut wie nie Alkohol, vertrage ich auch kaum. Kaffee trinke ich auch keinen (schreibe ich nur, wegen der Frage zur Leber) und Medikamente nehme ich nur die Pille (wegen Endometriose) und Schilddrüsenhormone ein.

Ja, wenns bis morgen früh keine Besserung gibt, werde ich hingehen.

AW: Galle, Rücken? Ich weiß nicht weiter...

Engelchen1989 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 18.12.12
Hallo, jetzt ist schon über ein Monat her, und seit ein paar Tagen habe ich wieder die Selben Symptome. Ich war im November beim Arzt (neue Hausärztin) leider war das nicht so der bringer. Bin jetzt auf der Suche nach einem neuen Hausarzt. Die Ärztin meinte nur, ich hätte mir wahrscheinlich was eingeklemmt und gab direkt ne Spritze. Danach wurden die Schmerzen nicht besser, erst nach paar Tagen.
Jetzt ist es so, das ich seit paar Tagen wieder Schmerzen auf der rechten Seite habe, da wo die Rippen sind, also wie immer. Auch manchmal im Rücken. Dazu kommt, das ich seit vorgestern ne Erkältung habe, Halsschmerzen, Schnupfen und dazu Übelkeit ohne Ende. Jetzt weiß ich allerdings nicht, ob die Übelkeit vllt wieder mit diesen Schmerzen zusammenhängt, oder eher vom Schleim/Schnupfen der mir ab und an den Rachen runter läuft.
Mir ist nur aufgefallen, das heute der Stuhlgang wieder sehr, sehr hell war. Also ockerfarbe an manchen Stellen noch etwas heller. Davor die Tage war er eher dunkel braun und gestern eher hellbraun.
An die, die Gallenprobleme mal hatten, wenn ich ne Entzündung hätte, oder ein Steinchen feststecken würde, hätte ich dann andauernd Schmerzen, bzw. so heftige Schmerzen das es nicht auszuhalten ist? Sorry für die Frage, kenne aber keinen der mal Gallenprobleme hatte.
Ich hab nur ab und an mal ein Stechen in der Rechten Seite, oder mal so ein Druckschmerzen, aber jetzt nicht andauernd, nur ab und zu und das dann auch nicht allzu heftig das ich es nicht aushalten würde, nur so ein Gefühl als hätte man ne leichte Entzündung in der Rippe oder leichte Rückenschmerzen die mal paar Sekunden da sind, aber halt auf den Rippen.

Es wird jetzt langsam mal an der Zeit, das ich einen Arzt finde der das ernst nimmt und sich das ganze mal per Ultraschall anguckt, bis jetzt wurde immer nur Blutuntersuchung gemacht.

Nur diese Übelkeit die ich seit gestern Nacht habe ist wirklich nicht schön, ich hatte dies allerdings schon einmal bei einer Erkältung und weiß echt nicht wovon es kommt. Mich hat der helle Stuhlgang nur wieder verunsichert.

Galle, Rücken? Ich weiß nicht weiter...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Engelchen,

vielleicht solltest Du zu einem Facharzt gehen; - in Deinem Fall zu einem Gastroenterologen?

Zu den Stuhlfarben:
Heller Stuhlgang

Hast Du denn jetzt über Weihnachten besonders gut gegessen, evtl. mit fettiger Gans? Dann wäre das ein Hinweis auf eine Schwäche von Leber und Galle, die natürlich auch ohne Gans da sein kann .

Rippenschmerzen rechts oder links

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Galle, Rücken? Ich weiß nicht weiter...

Broesmeli ist offline
Beiträge: 146
Seit: 13.09.14
Salut!
Symptome bei Gallensteinen sind v.a. die 'gefürchteten' Gallenkolliken..krampfartige Schmerzen, die bis zur schulter hoch gehen können..diese dauern aber nicht den ganzen Tag, sondern kommen stossweise für ca. 15-30 minuten. Ein Anzeichen f. Gallensteine (welche den Gallengang verstopfen) sind v.a. heller Stuhl und sehr dunkler Urin.

Ich kenne aber auch Leute, die ihre Gallensteine erst als 'Neben,-Zufallsbefund' entdeckt haben..es kommt draufan, wo genau sich die Steine befinden. 'The worst case' wäre im Gallengang, da es dann verstopft.

Ich hab ja schon mal geschrieben, dass deine Leber 'mir im Verdacht liegt' , die mögl. Ursache zu sein..? Oregano sprichts ja auch an..
Ich finde, es wäre wichtig, bei dir mal einen Ultraschall zu machen..einfch, um die Leber mal zu begutachten.. Ich verstehs nicht so ganz, dass dies kein arzt machen wollte bis dato..? Ist ja ned so teuer..und schnell gemacht,

Alles Gute! ..bin auch voll erkältet..'fühle' mit dir ..en gruess, B.


Optionen Suchen


Themenübersicht