Dauerschwindel seit 5 Jahren

24.10.14 09:22 #1
Neues Thema erstellen
Dauerschwindel seit 5 Jahren

Carlita ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 20.10.14
Zitat von tiga Beitrag anzeigen
Hallo Carlita,
hat sich inzwischen eine Tendenz gezeigt, ob Nahrungsmittel Einfluss auf den Schwindel haben?
Gruß - tiga
Nein, bisher nicht. Wir haben es aber auch noch nicht provoziert, mein Mann hat zur Zeit superviel Stress im Job und es laufen parallel noch einige Untersuchungen.
Er war ja noch zum Schilddrüsenultraschall, der allerdings unauffällig war. In zwei Wochen steht noch ein Szintigramm an, weil der Arzt den auffälligen Schilddrüsenwert und den niedrigen Phosphatwert geklärt haben will.
Letzte Woche hatte er ein Langzeit-EKG – auch unauffällig.
Das Auffüllen von VitD ist jetzt beendet, mein Mann sagt, er merkt davon allerdings nichts. Ich bilde mir aber ein, dass sich seine Laune enorm gebessert hat und er besser schläft. Mal abwarten.
Gegen den niedrigen Phosphatwert nimmt er jetzt Schüsslersalze (Nr. 5), ich hoffe, ich hab mir die Infos richtig zusammengegooglet

AW: Dauerschwindel seit 5 Jahren

qwertz1248 ist offline
Beiträge: 11
Seit: 23.11.14
Ich habe früher auch an heftigem Dreh- und Schwankschwindel gelitten. Seitdem ich mich glutenfrei ernähre ist dieser Schwindel verschwunden. Gezeigt hat sich das nach etwa einem Tag glutenfreier Ernährung, also wenn ihr gerade nicht viel Zeit für die Provokationstests habt, versucht mal zwei Tage keine Gluten zu essen

AW: Dauerschwindel seit 5 Jahren

Flexone ist offline
Beiträge: 176
Seit: 09.05.14
wie viele einheiten hat den dein mann in dieser kurzen zeit an vitamin d genommen? das war sicher noch viel zu wenig.

AW: Dauerschwindel seit 5 Jahren

Carlita ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 20.10.14
14 Tage à 40.000 Einheiten. Er sollte laut Rechner auf einen Wert von 60 gekommen sein.

AW: Dauerschwindel seit 5 Jahren

Flexone ist offline
Beiträge: 176
Seit: 09.05.14
ok das sollte für den anfang reichen

AW: Dauerschwindel seit 5 Jahren

Frank183 ist offline
Beiträge: 561
Seit: 29.11.09
Zitat von qwertz1248 Beitrag anzeigen
Ich habe früher auch an heftigem Dreh- und Schwankschwindel gelitten. Seitdem ich mich glutenfrei ernähre ist dieser Schwindel verschwunden. Gezeigt hat sich das nach etwa einem Tag glutenfreier Ernährung, also wenn ihr gerade nicht viel Zeit für die Provokationstests habt, versucht mal zwei Tage keine Gluten zu essen
@qertz1248: hättest du auch andere Symptome wie durchfall o.ä. ?

Dauerschwindel seit 5 Jahren

qwertz1248 ist offline
Beiträge: 11
Seit: 23.11.14
Ich leide seit knapp 8 Jahren am RDS, da kommt Durchfall häufiger vor, aber seitdem ich mich glutenfrei ernähre geht es meinem Magen auch etwas besser

AW: Dauerschwindel seit 5 Jahren

Frank183 ist offline
Beiträge: 561
Seit: 29.11.09
Ok, und waren das dann die einzigen Symptome und hast du jetzt noch andere ?

Dauerschwindel seit 5 Jahren

qwertz1248 ist offline
Beiträge: 11
Seit: 23.11.14
@Frank183
Ich leide auch noch unter anderen Syptomen, sieh dir einfach mal meinen Thread an ( http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...krankheit.html ), ich will jetzt hier nicht zu sehr ins off-topic rutschen, immerhin geht es hier um Carlitas Mann und nicht um mich


Optionen Suchen


Themenübersicht