Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

30.08.14 13:48 #1
Neues Thema erstellen
Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Highlightt ist offline
Beiträge: 470
Seit: 16.08.14
Interessanter Beitrag, Margie! *immergernedazulerne*

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 277
Seit: 15.06.14
oh ja margie hat gehalt verdient für die beiträge hier wenn der scheiss bei mir mal vorbei ist reden wir da nochmal drüber

muss das we alle links und infos von hier durcharbeiten!

du sagst du hast nystagmus. erworbener? sichtbar von aussen? dann kennst du meine sorgen mit der bildunruhe ...

ich will in erster linie das mit den trockenen augen und müden augenmuskeln rauskriegen...ich denk durch das trockene wird auch die hornhaut in mitleidenschaft gezogen und das verstärkt die doppelbilder.

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

margie ist offline
Beiträge: 4.490
Seit: 02.01.05
Hallo Zero,


oh ja margie hat gehalt verdient für die beiträge hier wenn der scheiss bei mir mal vorbei ist reden wir da nochmal drüber
Das tue ich doch gern. Es hilft mir selbst immer wieder.
Gestern las ich eben, dass Nystagmus auch von der Leber kommen kann. Das ist für mich eine sehr wichtige Aussage, weil ich wegen des Nystagmus immer dachte, dass das nicht von der Leberkrankheit kommt, sondern dass es andere Ursachen haben muss.

Ich habe auch, wie Du, extrem trockene Augen.

Nimmst Du Tränenersatzmittel? Das musst Du auf jeden Fall tun.
Die sind sehr, sehr wichtig. Du bekommst sonst Hornhautschäden.
Trockene Augen können viele Ursachen haben.
Eine kann sein, dass, wenn man z. B. mit den Augenlidern Probleme hat (ich habe leicht hängende Augenlider, auch Ptosis genannt), die Augenlider nicht vollständig schließen und dann die Augen trocken werden. Das ist dann nachts ein Problem. Ich wache nachts ja auch oft auf (bin leberkrank) und meine Augen brennen vor Trockenheit. Ich habe auf dem Nachttisch schon Augentropfen und Augensalben liegen.
Bei den Augentropfen gegen die Trockenheit sollte man solche nehmen, die keine Konservierungsstoffe enthalten. Ich nehme deshalb Einzelampullen (Zusatzbezeichnung: EDO).
Ich finde am besten das Vidisic EDO, das sind Augentropfen, die leicht gel-artig sind und die die Augen länger feucht halten. Nachteil ist, dass man von dem was beim Eintropfen rausläuft, Krusten ums Auge bekommen kann. Aber damit kann ich leben.
Zwischendurch nehme ich noch Corneregel EDO. Darin ist Panthotensäure enthalten, die Vitamin B-Substanz die gut für die Haut ist.
An Salben verwende ich Bepanthen Augen- und Nasensalbe. Doch da muss man aufpassen, wegen der Hygiene. Die Tubenspitze sollte nicht verschmutzen und die Salbe darf man auch nicht ewig lang verwenden.
Außerdem ist m. E. noch Vit-A-pos-Salbe gut. Da gibt es zwei verschiedene auf dem Markt. Ich nehme die preiswertere. Da ist Vitamin A drin.

Der Nystagmus könnte vielleicht von der Leber kommen, wenn Leberkranke damit auch Probleme bekommen können.
Ich habe dann noch eine vertikale Blickparese (Blicklähmung).
Vertikale Blickparesen haben öfter ihre Ursache im Bereich der Basalganglien im Gehirn.
Die Basalganglien wiederum werden z. B. durch den M. Wilson (meiner Leberkrankheit) geschädigt.
Was bei mir letztlich die genauen Ursachen sind, weiß ich aber nicht sicher, denn auch ich muss da nochmals einen Ärzte-Marathon durchlaufen, um dazu mehr zu erfahren.

Bei mir könnten auch die Augenmuskeln nicht in Ordnung sein.
Ich habe in letzter Zeit auch vereinzelt ganz leichte Doppelbilder in einer größeren Entfernung (nicht im Nahbereich bis 20 m), die aber verschwinden, wenn ich nur aus einem Auge sehe.
Ich merke, dass meine Augen einfach nicht immer "mitgehen", d. h. stehen bleiben. Ob das nun die Folge vom Nystagmus ist oder der Blickparese, weiß ich nicht.
Aber ich werde dazu noch Diagnostik machen lassen.

------

Wegen der NEMs würde ich Dir schon raten, dass Du dazu auch die Laborwerte machen lässt. Denn man sollte schon wissen, ob ein Mangel da ist und wie groß der ist.
Außerdem kann man eben von manchen Mängeln auch auf deren wahrscheinliche Ursache zurückschließen.
Wenn man weiß, dass bei Leberkranken Mangel an Vitamin A, Zink und Magnesium besonders oft vorkommen, dann sollte man bei diesen 3 Mängeln mal die Leber genauer betrachten.

Wie heißt Dein Präparat, in dem Vitamin A, Zink und Lutein drin ist? Vielleicht sollte das meine Mutter auch nehmen.

lg
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 277
Seit: 15.06.14
Hi!

Das habe ich vor paar Tagen einfach im DM Drogeriemarkt gefunden, da gibts ja 3,4 Regale nur mit NEMs.....da gibts absolut alles von Gingko bis Zink. Name: taxofit Augen Tag+Nacht. Da wird auch damit beworben groß dass Vitamin A für Hell-Dunkel-Sehen verantwortlich ist ;-) Sind auch extra kleine Kapseln die man gut schlucken kann, diese großen kriege ich eh nicht runter.

Ich tropfe gegen die Trockenheit der Augen seit Monaten und variiere da.....am meisten benutze ich die Bepanthen Augentropfen, weil sie von meinem Gefühl her am meisten Feuchtigkeit geben, während Gele sich für mich null nach Befeuchtung anfühlen, ich merke die oft vom Gefühl her gar nicht.....ich weiß, dass diese länger haften, frage mich aber trotzdem, ob das mir überhaupt hilft wenn die Augen sich damit genauso trocken anfühlen....was ich bisher nicht gemacht habe sind eben Salben über Nacht, das wollte ich jetzt mal testen, habe auch zu 90% von allen vitapos gelesen als Tipp, die hole ich mir dann wohl. Aber wie trägt man die überhaupt auf? Man blinzeltja sofort wenn was ins Auge kommt, bei Tropfen geht bei mir auch ab und zu was daneben wegen Blinzeln, wie kann ich dann die Salbe in(?) das Auge machen. Oder soll man die ringsherum an die LIder machen?

Ich hoffe nach wie vor dass meine Trockenheit von der Schilddrüse kommt, dann wüsste ich, dass sich das wohl bald automatisch bessern wird. Im täglichen Doing bin ich halt 8-10h am PC, berufsbedingt......aber meine Augen sind trotz Tropfen unverändert....also wenn das nur vom Monitor käme, könnte ich nicht sagen, dass ich das bessern kann :/

Wie merkt man denn ob die Hornhaut geschädigt ist durch die Trockenheit? Genau an dem Punkt bin ich nämlich gerade..ich habe den Verdacht dass die Trockenheit meine Doppelbilder doppelt verstärkt......aber was soll ich denn machen? Mehr als teilweise stündlich tropfen kann ich ja nicht...und viel trinken. Habe den Eindruck, ich habe die URsache der Trockenheit nicht im Griff.

Auf der anderen Seite habe ich aber auch gar nicht die Symptome wie sie die meisten haben, ich habe kein brennen, kein Fremdkörpergefühl.....meine Augen sind einfach müde und wollen halt quasi den ganzen Tag schlafen Aber dass es trocken ist und iwi an der HOrnhaut reibt, das fühle ich so nicht.

Können auch falsche Brillenwerte oder sowas zu Trockenheit führen? Ich hab ja allerhand Augenprobleme, was ich bisher aber nach wie vor nicht einordnen kann sind die Fixierprobleme dass ich Dinge (besonders weit entfernte) genau fixieren kann, bei mir wackelt das Bild dann, wenn ich mich darauf konzentrieren will....wie ein kleines Beben.

Pass unbedingt auf, wenn du leichteDoppelbilder in der Ferne hast.......so ging es mir als Jugendlicher auch, ging dann wieder weg....und war fast nur nachts vorm hellen TV, dass ich die "Strahlen" so anders sah und Übergänge......mittlerweile kam das mehr und mehr und leider auch leicht im Nahsehen......früher hat es gereicht einfach direkt vor den TV zu gehen, dort gab es gar keine Doppelbilder mehr, jetzt sehe ich sie auch dort....Kein gutes Zeichen oder? Ich sag ja, bei mir entwickelt es sich Monat für MOnat schlechter. Worauf ich trotz Ablenkung und Stressvermeidigung seit 3 Tagen gar nicht klar komme, dass ich dieses Bildrauschen habe....auf jedem Monitor wo ich weiß/grau oder was helles als Hintergrund habe, ist es, als tanzen 1000 Glühwürmchen im Hintergrund auf dem Monitor umher, totale Bildunruhe....mittlerweile bei hellen Dingen mehr als im dunklen Umgebungslicht. Auch das schiebe ich auf die Trockenheit, ich bin ja allgemein blendempfindlicher geworden.......aber das muss unbedingt wieder weg.

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

margie ist offline
Beiträge: 4.490
Seit: 02.01.05
Hallo Zero,

ja, das Taxofit habe ich auch gefunden. Mal sehen, vielleicht hole ich es.
Was sich auch gut anhört, ist das hier:
https://www.kraeuterhaus.de/content....php&details=51

Ob man Hornhautschäden am Auge hat, kann der Augenarzt feststellen.
Er sieht da mit einem seiner Geräte rein und sieht das.

Von allen Augentropfen, die sich Gele nennen, war für mich nur das Vidisic ein Gel, die anderen fand ich so dünn wie Wasser.
Auch meiner Mutter sagt, dass bei ihr Vidisic am längsten wirken würde.
Wenn Du das noch nicht probiert hast, kannst Du es Dir mal holen.

Aber man soll keine Augentropfen mit Konservierungsmitteln über längere Zeit anwenden. Das wäre nicht gut für die Augen, d. h. ich hole mir daher immer die Einzelampullen.

Als mögliche Ursachen für trockene Augen wird oft das Sjögren-Syndrom genannt. Das ist eine rheumatische Krankheit, die offenbar immer zu trockenen Augen führt. Jeder Rheumatologe interessiert sich, wenn man sagt, man habe trockene Augen. Vielleicht wäre das noch eine Option für Dich, mal zu einem Rheumatologen zu gehen (die haben meist auch lange Wartezeiten). Vielleicht hast Du irgendeine rheumatische Erkrankung. Das gibt es auch sehr viele Arten von Erkrankungen, so dass man nicht unbedingt die typischen Rheumaschmerzen haben muss.
Auch Krankheiten, die mit den Blutgefäßen zu tun haben, gehören zum Teil zu den rheumatischen Erkrankungen, z. B. eine Vaskulitis.

Ob die SD trockene Augen macht, weiß ich nicht. Damit habe ich mich noch nicht beschäftigt.

Ich denke, dass man darauf achten sollte, dass die Vitamine und Mineralstoffe, die für die Haut und die Schleimhäute wichtig sind, ausreichend zugeführt werden bzw nicht im Mangel sind.
Panthenol, Vitamin A, Biotin, Zink gehören sicher dazu.

Dass falsche Brillenwerte zur Trockenheit führen, habe ich noch nie gehört.

Was sicher auch wichtig ist, ist, dass man viel trinkt. Du hast das richtig erkannt. Denn je mehr Flüssigkeit die einzelnen Gewebe haben, umso weniger trocken sind sie.
Im Winter wird trockene Heizungsluft nicht günstig sein.

Aber das eigentliche Problem der Augentrockenheit wird man damit nur lindern, nicht aber lösen, denke ich.

Die Beschwerden, die zu zuletzt alle schildest, sind schwer für mich als Laie zu beurteilen. Mir sagen diesen Beschwerden, dass Du in eine gute Augenklinik gehen solltest und bei dieser Sache am Ball bleiben musst.
Augenkliniken haben leider lange Wartezeiten.

Ich wollte gerade letzte Woche einen Termin machen. Man rufe mich zurück. Von wegen: Auf den Anruf warte ich heute noch. Die eine Abteilung, in die mich meine Augenärztin schicken wollte, erklärte mir, dass ich besser in die andere Abteilung gehören würde und dort sagte man mir, dass ich doch besser in die erste Abteilung gehen sollte ....
D. h. man muss aufpassen, dass man überhaupt einen Termin bekommt.


Wie man Salben anwendet:
Manchmal nehme ich den -sauberen- Finger und bringe mit dem Finger die Salbe ins Auge.
Direkt mit der Tube ins Auge zu gehen, ist schwer und man muss acht geben, dass die Tubenspitze dann sauber bleibt wegen evtl. Keimen.

Was es noch gibt, sind "Fingerlinge" aus Latex, die man sich über einen Finger stülpt. Da kann man sich dann pro Anwendung so einen Fingerling überstülpen. Das dürfte dann auch hygienisch sein.


lg
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Geändert von margie (06.09.14 um 15:14 Uhr)

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 277
Seit: 15.06.14
Genau das regt mich bei Augenkliniken auch immer so auf! Früher gab es noch offene Sprechstunden wo man sich Nummern ziehen konnte ohne Termin morgens um halb 7 Genau das war wichtig....wenn man sich all die älteren Leute hochsummiert die natürlich ihre Wehwehchen mit den Augen haben, kommt man dann ja nach 1 Jahr mal dran als unter 30-Jähriger.....

Und woher sollen wir Patienten wissen ob das, was wir haben a) dringend und b) - in meinem Fall - reversibel und nicht irreversibel ist. Bei mir wirds ja seit 8-9 Monaten jeden Monat schlimmer....ich werd zwar morgen nicht blind sein Aber darum geht es auch nicht, wenn ich noch länger warte, wirds noch schlimmer....deswegen seh ich bei mir wirklich nur die Option direkt in die Klinik zu spazieren und gar nicht erst anzurufen. Da würden die mir garantiert was von 2014 erzählen.

Alleine bei Augenärzten ist das hier auch so......90% aller Augenärzte in Freiburg und da gibts viele, nehmen neue Patienten erst gar nicht mehr an....ich frag mich echt, wie all den Leuten mit Problemen geholfen werden soll, was machen diejenigen, die gar keinen Arzt bisher hatten?

Was mir am Monitor nich auffällt, dass dieses Bildwackeln/zittern v.a. bei Bildern ist, bei TExten eher weniger. GIbt es auch so etwas wie eine Digitalüberlastung der Augen? Aber es ist schwer komplette Tage auf Handy, TV + PC zu verzichten in unserer Gesellschaft heute.....aber habe das Gefühl die sind einfach komplett überlastet.

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Highlightt ist offline
Beiträge: 470
Seit: 16.08.14
Zitat von margie Beitrag anzeigen

Ob die SD trockene Augen macht, weiß ich nicht.
Ja, , es gehört zu den zahlreichen Symptomen. Es können bzgl. der Augen u.a. diese auftreten:

"Tränende Augen, Augenbrennen, Lichtempfindlichkeit, verschwommenes Sehen
Fremdkörpergefühl in den Augen, Druckgefühl hinter dem Auge
geschwollene Augenlider, hochgezogenes Augenlid, seltener Lidschlag
trockene Augen, Hornhautentzündungen, Bindehautentzündungen
Hervortretende Augen (Exophthalmus), mangelnder Lidschluss
Kopfschmerzen
Doppelbilder, Augenmuskelprobleme, Sehstörungen
selten: schwere Beeinträchtigung des Sehvermögens durch Schädigung des Sehnerven"

Quelle:

Jod bei MB und nach SDOP - Seite 4

was aber nicht heißen muss, dass alle oder überhaupt die genannten Symptome dabei sind....ist bei jedem anders....

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 277
Seit: 15.06.14
Da wäre aber 90% meiner Palette abgedeckt ) Fragt sich nur ob all das alleine an einer Unterfunktion leiden kann oder das meiste dann doch eher zur Hashimoto-Entzündung gehört.

Wie gesagt, klingt vielleicht doof, aber ich wünsch mir nahezu dass es die SD ist.....dann ist das meiste meiner Suche vorbei. Wetten die SD kann auch Herzrhythmusstörungen und all das verursachen?

Wäre mir um einiges lieber als die Leber ...

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Highlightt ist offline
Beiträge: 470
Seit: 16.08.14
Dieses Spüren des Herzklopfens ohne erhöhten Puls habe ich ja wie gesagt ebenfalls ....klar kann die Schilddrüse zu seeeeehr umfangreichen Symptomen führen....alle Sinnesorgane....sogar Rückenschmerzen.... Konzentrationsstörungen.....kaum etwas, das nicht dazu gehört. Deine Sonographie hat allerdings bisher keine Auffälligkeiten gezeigt. Bleibt Dein Blutbild abzuwarten. Hashimoto FÜHRT zu Unterfunktion und entsprechend auch zu diesen Symptomen. Trotzdem kann man auch in der UF sein ohne Hashi zu haben. Wobei viele Hashi haben, ohne es zu wissen.... war ja bei mir auch jahrzentelang so. Kann ich gut nachvollziehen, dass Du eeeeendlich Klarheit haben willst.....dann weißt Du endlich den Grund und kannst gezielt vorgehen! Doch beachte bitte, dass die Möglichkeit besteht, dass weitere Erkrankungen bestehen können (nicht müssen). D.h., dass Untersuchungen dennoch Sinn machen. Die Augenklinik würde ich unabhängig davon auf jeden Fall aufsuchen. Wenn Du bzgl. Deinen Symptomen erstmal eine Diagnose hast - Schilddrüse oder Leber oder was auch immer- , mit der Du etwas anfangen kannst, ist eine sehr wichtige Hürde überwunden!! Ich weiß ja auch erst seit Kurzem, dass ich Hashi habe. Weitere Aspekte wie Nebennierenschwäche, KPU usw. sind bei mir sehr gut möglich. Doch Rom ist nicht an einem Tag erbaut worden.....

In meinem nächsten Leben komme ich als Teddybär auf die Welt, das vereinfacht Vieles....

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 277
Seit: 15.06.14
haha ein guter spruch!! mich nervts einfach nur noch ich bin 25 und sollte die wildeste zeit meines lebens haben...und häng total müde daheim rum...mir rennt die zeit einfach weg. ich denk im alter kommt noch genug dazu aber bitte ncht hetzt ^^ ausserdem hab ich jahre geld gespart und kann damit gerade null anfangen wenn man keine freude empfindet.

wurde hashimoto bei dir nicht erkannt weil nicht alle sd werte geprüft wurden wie bei mir bisher oder wurden die werte fehlgedeutet?


Optionen Suchen


Themenübersicht