Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

30.08.14 13:48 #1
Neues Thema erstellen
Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 277
Seit: 15.06.14
Vielen Dank dir noch einmal, so ausführliche, qualitative Antworten habe ich selten in einem Forum gelesen, wow

Mittwoch ist der Schilddrüsen-Termin, denke aber, es dauert dann 1-2 Wochen bis die Ergebnisse da sind.....außer Ultraschall. Aber gerade die Info mit dem L-Thyroxin-Hersteller und so ist top!

D.h. falls ich das wirklich habe, kann es sein, dass ich trotz Hormonbehandlung bei den Augen gar keine Besserung kriege? Gibt es denn eine spezielle häufige Erkrankung durch Hashimoto der Augen, die die Augenmuskeln träger macht, austrocknet und Doppelbilder verursacht?

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Zero,

D.h. falls ich das wirklich habe, kann es sein, dass ich trotz Hormonbehandlung bei den Augen gar keine Besserung kriege?

JA , es kann alles sein. Die Augen hängen mit der Leber, mit deren Belastung zusammen. Die SD kann ! ein Nebenschauplatz sein.

Gibt es denn eine spezielle häufige Erkrankung durch Hashimoto der Augen, die die Augenmuskeln träger macht, austrocknet und Doppelbilder verursacht?
Nein.

Alles Gute !
__________________
LG K.

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Highlightt ist offline
Beiträge: 470
Seit: 16.08.14
Danke, Zeo, freut mich, dass Du die Infos zu schätzen weißt
Ja, eine Glaskugel hat leider keiner, welche Symptome nachlassen oder ganz verschwinden durch die Einnahme des Hormons. Viele, die LT nehmen, haben jedoch gute Erfolge. Ich mache zur Zeit zum ersten Mal eine Leberreinigung. So kannst Du Deiner Leber helfen!( Leber und Schilddrüse arbeiten eng zusammen.) Ich empfehle Dir, Dich diesbezüglich zu informieren.Meine Bekannte hat aufgrund von Hashi Augenprobleme. Ihr helfen diese Leberreinigungskuren.
Zusätzlich würde ich mich informieren, was Du generell tun kannst, um Deine Augen zu stärken bzw. zu entlasten (bioverfügbare Vitamine / Mineralien etc. ., Ernährung....) Im Labor würde ich z.B. auch den Vit. A-Spiegel checken lassen. Ebenso wichtig ist, den Darm zu entschlacken / zu entgiften. Je besser er entlastet ist, um so leichter kann Dein Körper sich generieren. Hier im Forum gibt es Beiträge dazu, es gibt ganze Bücher darüber....würde hier zu weit führen...
Übrigens ist eine genaue Ursache für Hashi unbekannt. Es gibt nur Vermutungen: Zu viel Jod, Schwermetallbelastung (Zähne sind z.B. auch ein Thema), Gluten..... Gluten steht im Verdacht, die Darmzotten (durch die Kleber-Eiweiße) durchlässig zu machen auf die Dauer. Dies kann, so glauben einige Experten, dafür sorgen, dass Toxine in den Körper gelangen..... Auch wenn ich keine nachgewiesene Gluten-Unverträglichkeit habe, ernähre ich mich seit ein paar Monaten glutenfrei. Dies macht sicher nicht jeder, der Hashi hat, Ich habe mich jedoch dafür entschieden. Inzwischen habe ich einige Alternativen gefunden, die gut schmecken. ....

Auch wenn vieles passt: Noch ist ja gar nicht bewiesen, wie es um Deine Schilddrüse steht. Bald hast Du ja Klarheit....

Geändert von Highlightt (01.09.14 um 17:21 Uhr)

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)
rispe
Ich rate bei Doppelbildern zu einer guten Uni-Augenklinik, weil es da einige -oft mitochondriale- Krankheiten gibt, die auch den gesamten Körper dann betreffen können und die dann vielleicht Deine gesamte Symptomatik -auch außerhalb der Augen- erklären könnten.
Solche Krankheiten sind oft genetisch, d. h. man kann sie mit Gentest feststellen.

Auch bei Myasthenien kann man Doppelbilder haben.
Wurden mal die Antikörper für Myasthenia gravis und für Lambert-Eaton-Myasthenie untersucht?

Hast Du auch eine Ptosis?

In Tübingen gibt es auch eine Augenklinik für seltene Augenkrankheiten. Schätze aber, dass die dort auch längere Wartezeiten haben.
Wenn Du privat versichert sein solltest, dauert es manchmal nicht so lang, weil dann die Privatambulanz zuständig ist.

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Highlightt ist offline
Beiträge: 470
Seit: 16.08.14
Tübingen....gut zu wissen, falls es mal in meinem Umfeld notwendig sein sollte. Was evt. auch helfen kann, einen schnelleren Termin zu bekommen:Bitte Deinen Hausarzt darum, einen zeitnahen Termin zu vereinbaren (Dringlichkeit schildern...). Ich pflichte Rispe bei: Solch einen Termin würde ich auch dann vereinbaren, wenn sich herausstellen sollte, dass Deine Schilddrüse betroffen ist. Ihr eingeschränkte Funktion kann dann zwar die Augen beeinflussen, doch Du brauchst ja für Deine Augenproblematik eine separate Diagnose und Behandlungsempfehlung. Wie diese dann aussieht kannst Du dann ja wieder im entsprechenden Fachbereich hier im Forum posten. Dort haben Betroffene evt. noch weitere Tipps für Dich....

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 277
Seit: 15.06.14
Danke euch zwei. Das heißt ich kann auch vom Hausarzt eine Überweisung in die Augenklinik verlangen und nicht vom Augenarzt? Augenarzt ungerne, weil der ja denkt, er hat nix übersehen und da wäre nix.....er hat mich vorm halben Jahr nur mal zur sog. Sehschule der Klinik geschickt dort wird auf Schielen überprüft aber das liegt ja nicht vor.......würde man äußerlich ja auch sehen (in den meisten Fällen)...damit hat man dann die Doppelbilder abgestempelt offiziell.

Dort hat mir sog. die Chefärztin der Klinik in die Augen geschaut mit Spaltlampe und Sehnerv und Hornhaut etc. gecheckt.......aber mehr als Spaltlampe machen die Ärzte heutzutage kaum. Weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber als gesetzlich versicherter Patient (in Dtl) ist man in den Praxen drin maximal 10 Minuten, weil im Wartezimmer ja schon die nächsten 15 warten.

Wenn man was echt seltenes hat auf das man selbst nicht hinweist und weiß, hat man kaum eine Chance. Welcher Arzt denkt komplex und übergreifend wenn er Massenabfertigung der Patienten vornimmt? Ich würd ja gerne mehr zahlen und dann besseren Service bekommen, aber solange Privatversicherung am eigenen Gehalt festgemacht wird, hab ich da keine Chance ...

Was soll ich dem Augenarzt denn zur Überweisung sagen? Da kommt ja so viel in Frage. Kann der dann einfach draufschrieben: Doppelbilder abklären lassen, auch genetisch

Ich kann euch nur sagen, dass meine Augen scheinbar immer trockener, gräulicher werden (habe kein richtiges Außenweiß mehr, das ist eher düsterer geworden, aber nicht rötlich, einfach nicht mehr strahlend weiß) und ich hab das Gefühl dadurch sind die Doppelbilder stärker und werden halt öfters falsch gebrochen die Lichtstrahlen. Und wenn ich jetzt keine Ursache bald rausfinde, geht das ja weiter so ... darf man gar nicht dran denken. Gleichzeitig mit den stärkeren Doppelbildern habe ich nämlich auch dieses Mouches Volantes Problem, also dass ichplötzlich überall kleine flackernde helle LIchtpunkte sehe, so wie iM Himmel.....besonders auf Monitoren. Entweder haben meine Augen Probleme die Strahlen zu verarbeiten oder ka ... habe ja extra Schädel MRT gemacht um dinge im gehirn auszuschließen, da war nix.

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 277
Seit: 15.06.14
Die Begriffe oben rispe wie Ptosis kenne nichtmal ich und ich habe echt viel gelesen die letzten Monate

Ich sag ja, am liebsten wrüde ich im Blut alles prüfen lassen......Ärzte gucken sich meist nur 2,3 Dinge an.......man könnte jeden Monat Blutproben abgeben solangsam.

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 277
Seit: 15.06.14
Und ich kann euch nur eine Sache sagen.......die weiß ich sicher, mit meinen Augenmuskeln stimmt was nicht.....für mich ist ganz klar, dass ich keine Dinge mehr fixieren kann und ich immer denke ich gucke an etwas vorbei oder nur halb drauf statt fixiert darauf...liegt an den Augenmuskeln.

Man sieht unter den Augen bei der Haut unter den unteren Wimpern auch genau seit das Problem verstärkt ist, solche leichten Linien/Striche, als wäre die Haut nicht ausgeruht und überanstrengt....das bringe ich damit in Verbindung. Den Muskeln scheint entweder die Koordination oder die Energie zu fehlen fehlerfrei zu arbeiten. Und genau danach suche ich jetzt seit 8,9 Monaten......welche Energie fehlt, was ist die Ursache. Da spielt sicher die Schilddrüse eine große Rolle. Vitamin D kann für mich kein hauptgrund dafür sein.

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Turtle70 ist offline
Beiträge: 92
Seit: 25.06.14
Vitamin D kann für mich kein hauptgrund dafür sein.
Hey,
so nach erstem Lesen wäre aber auch für mich der erste Ansatzpunkt das Vitamin D. Ich habe nachdem ich anfing aufzusättigen bei mir festgestellt, dass mein Gleichgewichtssinn ( hat ja auch mit Augen-Fuß-Koordination) zu tun, erheblich verbessert wurde. Ein Test des Vitamins ist auch nicht so teuer. Falsch machen kann man da nicht viel. Das schließt natürlich nicht aus, dass auch die Schilddrüse nicht richtig arbeitet, aber auch da hat Vitamin D einen nicht unerheblichen Einfluss.

Monokulare Doppelbilder (auch mit nur einem Auge)

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Ein guter Schilddrüsendoktor misst auch das Vitamin D und verordnet es auch meistens.

Weiterhin können Endokrinologen noch andere Nährstoffe messen, tun es auch häufiger als andere Ärzte.
Für die Funktion der Schilddrüse sind bestimmte Nährstoffe zwingend.

Genau daran hapert es oft. Selen, Eisen, Vitamin C - unentbehrlich bei der Bildung von SD Hormonen.

Auch B-Vitamine wie B12 und Folsäure messen solche Ärzte .
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht