Linker Arm schläft in der Nacht ein

18.07.14 14:08 #1
Neues Thema erstellen

AgentOrange ist offline
Beiträge: 3
Seit: 18.07.14
Hallo

Ich habe schon länger ein Problem mit meinem linken Arm. Und zwar schläft er immer ein wenn ich schlafe und nur leicht auf dem Arm liege oder längere Zeit abstütze. Ich spüter dann auch ein ziehen in der Schulter.

Wichtig zu erwähnen, wenn ich mit der linken Hand etwas ganz fest greife oder einen Schraubenzieher benutze, dann verkrampfen sich teilweise sogar meine Finger. Ist nicht schmerzhaft aber komisches Gefühl. Diese ganzen Probleme haben habe ich nur mit dem Linken Arm, mit dem rechten habe ich überhaupt keine Probleme. Da kann ich beim Schlafen komplett drauf liegen und es passiert nichts.

Magnesium/Calcium Mangel ist es nicht, da ich an einer Schilddrüsenunterfunktion leide, gehe ich alle paar Monate zum Dok um die Werte zu checken. Beim letzten Test waren die Werte alle im Normbereich.

Mein Arzt meint es kommt von einem Halswirbel der einen Nerv einklemmt. Müsste ich dann nicht auf beiden Seiten diese Probleme haben?

Hat jemand ein Tipp,wer mir hier am besten weiterhelfen könnte?

P.S. Bin Informatiker also Kandidat für Karpaltunnelsyndrom :-|

Gruss & Danke

Geändert von AgentOrange (18.07.14 um 14:26 Uhr)

Linker Arm schläft in der Nacht ein

Rota ist offline
Beiträge: 2.558
Seit: 22.07.08
[quote=AgentOrange;1016426]Hallo

Also, wenn Du viel sitzst und dabei immer die gleiche Haltung einnimmst, wundert mich das nicht, was Dein Körper darauf antwortet
Beobachte Dich mal in einem Spiegel, den Du anstatt Deines Bildschirms vor Dich hinstellst, wie Du Deinen Kopf hältst bei der Arbeit und wie Dein Oberkörper sich dazu verhält.

Bist Du nach einiger Zeit verspannt und nimmst eine Schonhaltung ein, weil Dir der Rücken weh tut etc. alles hat seine Auswirkung auf Deine Anatomie.

Wenn Du dann entspannen willst, geht das nicht so leicht, das mußt Du vielleicht wieder richtig lernen, damit Du in der Nacht keine Probleme mehr damit hast.

Dann die Strahlenbelastung. arbeitest Du W-lan? Hast Du ein Handy griffbereit? Sitzen außer Dir noch andere Menschen um Dich herum an ihrem PC, das summiert sich zu einem Smog, was Deinen Körper sauer macht und Säure ist der Feind der Gesundheit.

Laß doch mal was hören, was Du auf diesen Gebieten hier einstellen kannst.

Mein Arzt meint es kommt von einem Halswirbel der einen Nerv einklemmt. Müsste ich dann nicht auf beiden Seiten diese Probleme haben?
Nein, der Mensch ist nämlich so gebaut, daß er links und rechts getrennt funktionieren kann. Die Nerven die Deinen linken Arm versorgen, es sind nämlich mehrere, kommen auch links aus dem sogeannten Seitenstrang heraus. Natürlich wirken viele Impulse zusammen, bis sich eine Bewegung ergibt, aber für das Einschlafen des Arms ist auch die Durchblutung wichtig. Das merkt man, wenn der Arm "bizzelt", wenn er wieder aufwacht.

Wir können hier leider nur wenig zu dem ganzen Komplex erklären, das Feld ist sehr groß und kompliziert. Dein Arzt hat aber sicher recht damit, wenn er von einem Nerv spricht und zwar dem, der links heraus kommt.

Das Karpaltunnelsyndrom ist eine andere Baustelle, da geht es um eine Überarbeitung des Handgelenks, den Sehnenscheiden und was sich innerhalb der Kapsel abspielt die Deine Sehnen umspannt.

Ärgerlich das alles, da hilft nur Pause machen, im Urlaub schonen , kühlen, Salbe drauf, damit die Entzündung zurückgeht.

Osteopathen gibt es auch, die können Dir raten und helfen.
LG Rota

P.S. Bin Informatiker also Kandidat für Karpaltunnelsyndrom :-
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Geändert von Rota (18.07.14 um 15:14 Uhr)

Linker Arm schläft in der Nacht ein

AgentOrange ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 18.07.14
Hallo

Danke für die Antwort. Also mir schläft der Arm nur beim Schlafen bzw. liegen ein sonst nie. Also beim Arbeiten habe ich wohl nicht immer eine aufrechte Haltung, bin meistens nach vorne gebeugt Richtung Monitor.

Elektro Smog...hmm...wäre wohl schon lange tot wenn das so wäre, weil alles eintrifft. Aber ich habe dieses Problem schon seit langer Zeit wo ich Elektro Smog mässig noch kaum belastet war. Dachte halt immer ich drücke den Arm komplett ab wegen meines Gewichts das drauf liegt.

Hatte eine Zeitlang auch immer so Rückenschmerzen in der Lendengegend, die in den Oberschenkel ausstrahlten. Seit dem ich eine neue Matratze habe, habe ich nur noch ganz selben Rückenschmerzen.
Ich denke, dass ich 2h pro Tag autofahre verschlimmerst die Sache noch etwas, wobei mein Sitz korrekt eingestellt ist und während dem Fahren keine Rückenschmerzen bekomme.

Welchen Teil sprichst du mit der Entzündung an? Ich hab jetzt 5 Wochen Ferien, mal sehen wie sich alles entwickelt.

Linker Arm schläft in der Nacht ein

Rota ist offline
Beiträge: 2.558
Seit: 22.07.08
Hallo AgentOrange

Hatte eine Zeitlang auch immer so Rückenschmerzen in der Lendengegend, die in den Oberschenkel ausstrahlten. Seit dem ich eine neue Matratze habe, habe ich nur noch ganz selben Rückenschmerzen.
Ich denke, dass ich 2h pro Tag autofahre verschlimmerst die Sache noch etwas, wobei mein Sitz korrekt eingestellt ist und während dem Fahren keine Rückenschmerzen bekomme.
Auch da ist Deine linke Seite mehr belastet, es sei denn Du hast Rechtslenkung in Deinem Auto.
Schon überlegt, daß in der Türe Deines Wagens viele Kabrel liegen, die Smog machen? Irgendwann ist das Faß voll und läuft über, so ist es auch bei Reaktionen auf die technische Umwelt.

Welchen Teil sprichst du mit der Entzündung an? Ich hab jetzt 5 Wochen Ferien, mal sehen wie sich alles entwickelt.
Das Karpaltunnelsyndrom ist so schmerzhaft, weil eine Entzündung drin steckt. Aber Du hast es ja noch nicht , Du bist ja nur ein Kandidat dafür.

LG Rota
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Linker Arm schläft in der Nacht ein

AgentOrange ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 18.07.14
In der Tür liegen nur 3 Kabel ->Fenterregler, Türverriegelung und Lautsprecherkabel.

Naja, ich werde wohl mal zu einem Osteopathen gehen.


Optionen Suchen


Themenübersicht