Krampfhaftes Ausatmen im Schlaf

09.07.14 23:35 #1
Neues Thema erstellen

Sonnenblume1974 ist offline
Beiträge: 31
Seit: 20.11.08
Hallo Ihr lieben,

ich habe da ein Problem. Seit Monaten habe ich meist Brustkorb und Rückenschmerzen nach dem aufstehen und konnte mir nicht erklären woher diese kommen.

Jetzt ist mir mal so im Halbschlaf aufgefallen, dass ich bei der Atmung immer sehr verkrampft und lange aus atme. So richtig krampfend. So am Tage habe ich das nicht. Nur wenn ich schlafe.

Mein Freund sagte mir auch, dass es manchmal so ausschaut, als wenn ich die Luft mit gewalt aus der Lunge drücken würde.

Ich habe auch Nackenverspannungen. Was kann das sein??

LG die Blume

Krampfhaftes Ausatmen im Schlaf

Rheingold ist offline
Beiträge: 252
Seit: 17.04.09
Hallo Sonnenblume1974,
warst du schon in einem Schlaflabor?
FG
Rheingold

Krampfhaftes Ausatmen im Schlaf

Diesundjenes2 ist offline
Beiträge: 89
Seit: 24.03.14
Hey Sonnenblume,

ich kann mich Rheingold da nur anschließen: Ein Termin im Schlaflabor wäre sicherlich hilfreich um der Sache nachzugehen.

Einen Termin für eine solche Untersuchung machst du beim HNO, Lungenfacharzt oder Schlafmediziner. Wahrscheinlich wird vorher noch ein ambulantes Schlafscreening gemacht, d.h. dir wird ein kleines Gerät mit nach Hause gegeben, dass für eine Nacht deinen Schlaf überwacht und einige Daten sammelt.

Basierend auf den Ergebnissen wird dann wahrscheinlich ein Termin für eine Nacht im Schlaflabor vereinbart

Krampfhaftes Ausatmen im Schlaf
kopf
schlaflabor ist immer gut (fragt sich bloß für wen ) . ich glaube ,ich sollte 3 verschiedene medikamente nehmen . bei einem ,ich weiß es noch so ungefähr , wurde mir gleich mitgeteilt , würde sich mein gewicht um 30prozent erhöhen.
dann wär ich heut nicht kopf , sondern superkopf .

heute gehe ich ins bett ,mach die augen zu ,schlafe und erwach nach 8 stunden (in der regel ).
ohne hilfe dieser kompetenten leute !

LG kopf.

Krampfhaftes Ausatmen im Schlaf

Sonnenblume1974 ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 20.11.08
Hallo

danke für eure Antworten.

Also ich schlafe nie durch. Muss meist 2-3 mal auf Toilette ist das Problem.
Beim Lungenröntgen war ich schon, es ist alles okay.

Ich habe aber Astma. Aber im Moment keine Beschwerden.Halt meist so in den Wintermonaten.

Vielleicht Psychisch? Ich weiss es nicht. Oder kann das sein das es von meinem Adenom an der Hypophyse kommt? Das ist allerdings auch INAKTIV. :(

LG Sonne

Krampfhaftes Ausatmen im Schlaf

Mohr ist offline
Beiträge: 23
Seit: 17.07.14
hi,
mein neffe war auch schon mal in nem Schlaflabor da er immer so leichte schnappatmung hatte. Hat jetzt nen asthma spray bekommen. das hilft ganz gut


Optionen Suchen


Themenübersicht