Kopfhaut zieht sich zusammen....

06.07.14 18:25 #1
Neues Thema erstellen
AW: Kopfhaut zieht sich zusammen....

Yussiii ist offline
Beiträge: 1
Seit: 26.05.15
Zitat von Engelchen1989 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich hab ja schon in einen anderen Thread geschrieben, das ich in letzter Zeit immer wieder Kopfschmerzen hatte, diese gingen irgendwann, war anscheinend Migräne.
Jetzt ist es aber so, das ich schon fast 2 Wochen lang immer wieder ein komisches Gefühl auf der Kopfhaut habe. Ich kann das so schlecht beschreiben, ich versuche es einfach mal.
Es ist genau über der Stirn da wo der Haaransatz anfängt und zieht sich bisschen nach hinten, aber nicht viel, ist die linke Seite.
Es fühlt sich so an, als würde die Kopfhaut sich zusammenziehen, oder jemand würde ständig dagegen drücken, also als würde man spüren das jemand dagegen drückt, oder so als hätte man etwas auf dem Kopf z.bsp. ne Mütze….
Es ist so ein fieses Gefühl und es geht einfach nicht weg. Es geht vllt mal paar Minuten weg, oder mal ne Stunde oder zwei und dann ist es wieder da. Nur im liegen, abends und in der Nacht spüre ich nichts. Ich hab das Gefühl, wenn ich meine Haare ganz fest nach hinten zusammenbinde, das man es nicht mehr so spürt, oder wenn ich selber gegen diese Stelle leicht drücke, also kanns ja nur von der Kopfhaut kommen, so fühlt es sich jedenfalls an.

Ich war auch bei meinen Hausarzt, weil ich auch links vor ein paar Tagen immer wieder Kieferschmerzen hatte, fing nach dem Essen an. Hab ihm das mit dem Kopf auch erzählt und er hat mich zum Kieferorthopäden geschickt. Der hat geröntgt und hat auf dem Bild nichts weiter festgestellt, außer das links der Weisheitszahn raus muss. Er meinte es könnte sein, das es daher kommt, aber ob es daran liegt wird man erst feststellen wenn er draußen ist.
Jetzt hab ich in 2 Wochen ein Termin beim Kieferchirugen damit der Weisheitszahn rauskommt. Allerdings hab ich jetzt kaum noch Kieferschmerzen, so gut wie gar keine Schmerzen….Nur dieser Druck auf der Kopfhaut will nicht weggehen. Manchmal zuckt auch mein Auge ein wenig, Wadenkrämpfe hatte ich auch in letzter Zeit oft, deswegen dachte ich erst an Magnesiummangel.
Kennt vllt jemand dieses Gefühl? Im Internet selber finde ich darüber nicht wirklich viel und es verunsichert mich schon. 2 Wochen ist noch so ne lange Zeit….
Ich dachte schon an Verspannungen, habe aber in den letzten Tagen immer wieder Übungen gemacht, sogar meine Kopfhaut selber massiert und mich zuhause bisschen massieren lassen, habe immer ein Wärmkissen im Nacken, aber so wirklich besser wird’s einfach nicht. Hab Magnesium eingenommen und auch B12 Tabletten, weiß nicht was ich sonst noch tun soll. Wenn ich wenigstens wüsste woher es kommt, aber jetzt muss ich halt noch 2 Wochen warten….
Hallo Engelchen,

Das aller gleiche Problem habe ich auch und ich verzweifle so lanhsam... kopfhaut zieht mir die nackenmuskulatur bis hin zum Becken runter, Kiefer Probleme Re. Weisheitszähne würden mir darauf hin gezogen, leider keine besserung. So nach und nach hab ich es mit der Wirbelsäule bekommen mein Wirbel verschieben sich ständig, Nacken Wirbel knacken wenn ich die kopfhaut Richtung Kopf Spitze ziehe Ohr Geräusche, Probleme beim entspannen beim Gespräch verkrampfen sich meine Gesichts Muskeln, wenn ich die Stirn nach oben ziehe extreme Spannung auf Nacken und kopf. Also wie du siehst kann davon ein Lied singen und es treibt mich in denn Wahnsinn, hoffe das es bei dir an dann Weisheitszähne liegt was leider bei mir nicht der Fall war... ich Werd das Gefühl nicht loss das es vom Nacken - Schulter Herr kommt. Berichte mal ob es an deinen weiheitszähnen lag. LG yusuf ich drück dir die daumen, weiss wie Doff das ist Und irgendwie kann mir da keiner helfen.

Geändert von Malve (27.05.15 um 06:15 Uhr) Grund: Aufforderung zur persönlichen Kontaktaufnahme


Optionen Suchen


Themenübersicht