Nahrungsmittelallergie äußert sich in schlechterer Sehkraft?

27.06.14 13:24 #1
Neues Thema erstellen

freedynocoke ist offline
Beiträge: 14
Seit: 27.06.14
Hallo,

ich habe Neurodermitis und diverse Unverträglichkeiten (Gluten, Fruktose) aber eine Sache hat mir noch kein Arzt beantworten können:

Warum habe ich manchmal ganz deutlich das Gefühl, dass wenn ich etwas Falsches esse, meine Augen schlechter werden? Ich erinnere mich z.B. an 2010, wo es mir extrem schlecht ging (ich vertrug fast gar nichts) und ein Ausrutscher (z.B. ein reguläres Eis am Stiel) dazu führte, dass ich am nächsten Tag aufwachte und tatsächlich spürbar weniger gut sehen konnte. Bin damals innerhalb weniger Monate von -2,5/-3 auf -4,25 Dioptrien hoch.

Ich bin aktuell schon recht kurzsichtig (ungefähr -5 Dioptrien) und habe in letzter Zeit wieder das Problem. Hatte vor 2 Monaten einen Neurodermitisausbruch, habe ihn mit Vitamin B6, Vitamin B12 (gespritzt), nem Multivitaminpräparat und Präbiotika in den Griff bekommen und kaum/keinen Ausschlag im Moment, wenn ich mich halbwegs vernünftig und bio ernähre. Vertrage auch wieder mehr als vor 2 Monaten. Nur, dass jetzt auf einmal meine Augen wieder Stress machen. Ich finde es anstrengend am PC zu arbeiten, vorallem morgens muss ich erstmal eine halbe Stunde bis Stunde warten bevor ich vorn Bildschirm kann, weil sonst den ganzen Tag meine Augen wehtun.

Und ich habe das Gefühl, dass die Augen wieder langsam schlechter werden, wenn ich was falsches (=Unverträgliches) esse - so wie damals, 2010!

Kein Arzt hatte dazu bisher eine Idee. Ihr vielleicht?

Es soll doch solche seltenen Augen-Stoffwechsel-Erkrankungen geben, hab ich mal gehört...

Geändert von freedynocoke (27.06.14 um 13:27 Uhr)

Nahrungsmittelallergie äußert sich in schlechterer Sehkraft?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo,

warum das so ist, kann ich nicht darlegen.

Das Deine Beobachtung bei anderen auch so ist, weiß ich. Das ging in schlimmsten Zeiten bis hin zu weissen Streifen ....
Aber wenn Du verträglich und gut isst, dürfte dasProblem wieder weg sein.
__________________
LG K.

Nahrungsmittelallergie äußert sich in schlechterer Sehkraft?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo freedynocoke,

Ich kenne auch eine Art "Schleiersehen". Stundenweise sehe ich mit einem oder beiden Augen unscharf. Ricgtig gesagt, so ging es mir damals, als ich noch nichts von Allergien, Intoleranzen und Histamin wuste. Es hat mit dem erhöhten Histaminspiegel zu tun.

Ich kann nicht festestellen, dass sich die Dioptrinzahl ändert oder das es irgendwie schleichend kommt. Das verschwommene Sehen ist stundenweise aufgetreten und dann war es wieder normal.

Grüsse
derstreeck

Nahrungsmittelallergie äußert sich in schlechterer Sehkraft?

freedynocoke ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 27.06.14
Hat also niemand Erfahrung mit tatsächlich mehr Dioptrien wegen Allergien?
Oder einen Begriff dafür? Mhm.

Nahrungsmittelallergie äußert sich in schlechterer Sehkraft?

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Da ich keine Brille trage, kann ich auch nichts zu Dioptrien sagen. Auf jeden Fall verschlechtert sich mein Sehen auch ganz klar durch einen erhöhten Histaminspiegel, kann auch schon mal mehr als nur ein paar Stunden anhalten.Ärzte kennen sich mit der Histaminintol. in der Regel so gut wie nicht aus, manche kennen sie noch nicht mal. Also wundere Dich nicht....
Ich kenne hier jemanden, der hat es geschafft, die Hit zu überwinden, der konnte seine Brille bis auf beim Fernsehen ablegen dadurch.

Alles Gute.
Claudia

Geändert von bestnews (29.06.14 um 09:49 Uhr)

Nahrungsmittelallergie äußert sich in schlechterer Sehkraft?

lealee ist offline
Rubrikenbegleiterin Entsaften / Mixen
Beiträge: 779
Seit: 05.02.10
Hallo Freedynocoke,

Bei mir hatte abendlicher Eiweißverzehr eine morgendliche Sehverschlechterung zur Folge, die sich u.a. in einer Art verschwommenem Sehen äußerte, als wären schlierige Ablagerungen in den Augen.

Heute verschlechtert sich meine Sehkraft, wenn ich Zink längere Zeit nicht einnehme und bessert sich mit Zink. Das ist aber nur eine subjektive Beobachtung.

LG Lealee

Nahrungsmittelallergie äußert sich in schlechterer Sehkraft?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo,

es gibt Zusammenhänge zwischen Augen und Leber.
Wenn die Leber über Nacht zu viel zu tun hatte, z.B schlechte Verdauung und Verwertung von Eiweiß (das muss nicht immer tierisches Eiweiß sein) dann sind morgens die Augen entzündet, rot, man sieht schlechter.....

Ich bin bloß Alterssichtig, aber ich habe immer verschiedene Stärken von Leserbrillen zur Hand, von 1,0 bis 2,5. Je nach Bedarf.

Zink ist ganz wichtig für viele Leberenzyme.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (29.06.14 um 11:37 Uhr)

Nahrungsmittelallergie äußert sich in schlechterer Sehkraft?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo freedynocoke,

hier werden Möglichkeiten der Selbsbehandlung genannt - allerdings immer auch auf den Augenarzt verwiesen. Vor allem dann, wenn beim Sehen Blitze auftreten.

...
Trübungen des Glaskörpers können aber auch aus anderen verschiedenen Ursachen entstehen, u.a. durch Entzündungen, Blutungen (wahrgenommen als "Russregen"), Verletzungen oder Tumore. Hier muss je nach Ursache eventuell schnell gehandelt werden. Die gezielte Therapie sollte immer nach fachärztlicher Verordnung erfolgen. Da Ihnen aber gesagt wurde, dass eine Behandlung nicht möglich ist, erscheint ein Versuch mit Selbsthilfe vertretbar - allerdings nur unter der Voraussetzung, dass der Verlauf weiterhin regelmäßig fachlich überwacht wird.

Intern eignet sich zur Selbstbehandlung am besten ein homöopathisches Komplexmittel mit mehreren Wirkstoffen, das verschiedene Augenkrankheiten günstig beeinflusst, z.B. die rezeptfrei in der Apotheke erhältlichen Oculoheel Tabletten nach Gebrauchsanweisung. Gezielter kann ein individuell ausgewählter homöopathischer Wirkstoff helfen, der allerdings fachlich verordnet werden müsste.
Ergänzend empfiehlt sich extern zur Regeneration noch ein homöopathischer Komplex wie Conjunctisan Augentropfen. Wahrscheinlich eignen sich in diesem Fall die Conjunctisan A Augentropfen am besten, aus der Ferne lässt sich aber nicht zuverlässig beurteilen, ob vielleicht Conjunctisan B Augentropfen angezeigt sind, das muss ausprobiert werden; jedenfalls sollte mit Conjunctisan A begonnen werden. Eine Gewähr für die Wirkung gibt es naturgemäß nicht, Besserung kann im Einzelfall erzielt werden, in der Regel allerdings erst nach längerer Anwendung.
...
Glaskörpertrübung und Mouche volantes - NATUR & HEILEN

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht