Muskelverspannungen im Blasenbereich in Öffentlichkeit (Harndrang

26.06.14 13:02 #1
Neues Thema erstellen

Caliosto ist offline
Beiträge: 1
Seit: 26.06.14
Hallo, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

30, männlich.

Mein Problem ist folgendes: an gewissen Orten in der Öffentlichkeit, z.B. im Supermarkt, verspannen sich meine Muskeln im Blasenbereich so extrem, dass ich Harndrang merke und dann auch irgendwann gehen muss, weil ichs nicht mehr aushalte.

- das Problem habe ich nicht zuhause oder bei Freunden etc, nur in der Öffentlichkeit

- so lange ich mich in für mich "sicheren" Gegenden aufhalte ist mein Pinkelverhalten völlig normal, nicht übermäßig viel, nachts kein Aufsteh-Bedarf etc

- ich war schon beim Arzt, Urologen und in der urol. Klinik, aber körperlich ist bei mir alles top gesund, keine Irritationen, Infektionen, organische Probleme, kein Krebs etc Blut gesund, Blase in Ordnung

- ich war auch schon beim Psychotherapeuten und hab all meine Seelensachen besprochen, seelisch gehts mir gut.

- da ich aktuell nicht arbeite (geht nicht wegen dieser Sache) habe ich auch keinerlei Arbeitsstress

- hab auch schon meditiert, Yoga gemacht, Massage, Atemübungen und Beckenbodentraining. Regelmäßig fahre ich Rad oder gehe laufen (das geht).

Seit einiger Zeit habe ich jetzt so Einlagen, die aber psychisch nur bedingt helfen. Ich habe das Problem jetzt schon 6 Monate und es ist ein wenig besser geworden, aber nicht viel. Ich habe noch nie unfreiwillig Urin verloren, aber diese Muskelanspannungen und der Gedanke gleich könnte es in der Öffentlichkeit passieren ist unheimlich anstrengend und macht jede Unternehmung oder Reise zu einem Grauen. Zb Zugfahren – es gibt nur eine Toilette und wenn die besetzt ist und man noch 20min bis zum nächsten Bahnhof fährt, Terror. Bewerbungsgespräch oder Date? Unschaffbar.

Ich denke, dass es unbewusste Panikattacken sind, die sich bei mir körperlich durch das Verkrampfen um die Blase herum darstellen. Ich komm mir vor, als würd es mein Körper tun um mich vor Einnässen zu bewahren, aber das krampfhafte Verkrampfen schwört das ja gerade erst auf.

Was könnte ich noch probieren? Vielen Dank schon mal

Muskelverspannungen im Blasenbereich in Öffentlichkeit (Harndrang

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Caliosto,

ich stelle mir das ziemlich unangenehm vor, kann es mir aber auch wiederum schwer vorstellen .

Das einzige, was mir dazu überhaupt im Moment einfällt: ob eine Beckenbodengymnastik oder entsprechende Übungen mit einem Biofeedback-Gerät helfen könnten? Da würdest Du lernen, diese Muskeln bewußt anzuspannen bzw. zu entspannen.

Beckenbodentraining: Tägliche Übungen für die Blase | blase ok
Selbsthilfeverband Inkontinenz e.V. • Biofeedback und Elektrostimulation

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht