Meine Knochen tun plötzlich weh

20.06.14 15:30 #1
Neues Thema erstellen
Meine Knochen tun plötzlich weh

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Zitat von nicole1972 Beitrag anzeigen
Kannst du mir andere Tabletten/ Kapseln empfehlen?

Gibt es denn keine Ansprechpersonen bzgl. Des D Vitamins?

Welche Beschwerden hattest du damals bevor du du Vitamin D eingenommen hast?
Dann warst Du nach den 6 Wochen bestimmt für eine gewisse Zeit in einem guten Bereich, nur der baut sich eben auch wieder ab u. dann stehst Du wieder am selben Punkt wie vorher.

Nicole, Du schreibst, Du hast Dekristol genommen, das sind ja so weiche Kapseln u. dann schreibst Du von Tabletten, welche sind das gewesen?

Meiner Meinung nach ist es sinnvoller Vitamin D in einer öligen Trägerlösung zu nehmen, da es fettlöslich ist. Denn wenn Du Tabletten nimmst u. nicht dazu etwas Fett wird das nicht gescheit aufgenommen.

Mein Favorit ist das Vit D Öl von Dr. Jacobs, günstig u. ergiebig. Pro Tropfen 1000 I.E.. Und ich nehme 6-8 Tropfen. (Ich kaufe das über die Internetapotheke.)

Es gibt beim D verschiedene Meinungen wie vorzugehen ist. Manche bevorzugen die Hochdosiseinnahme, ich finde regelmäßige kleinere Mengen (aber gross genug, mit 2000 I.E. täglich kommt man eher nicht weit bei einem sehr niedrigen Ausgangswert) besser, sagt mein Gefühl u. habe das auch von Anfang so gemacht.

Man muss da keine Wissenschaft draus machen, also in dem Sinne von, das kann man auch selber veranlassen u. steuern, also richtig machen ... unbedingt nachkontrollieren so wie bei allen Mikronährstoffmängeln. Ausgangswert bestimmen, aufsättigen, nachkontrollieren, feinjustieren.

Ansprechpersonen gibt es in dem Sinne nicht. Es gibt aber immer mehr Therapeuten, die wissen wie wichtig das D ist, denn es gibt inzwischen zahlreiche Studien (z.B. hier zu finden: vitamin d immune - PubMed - NCBI), die auch schon länger her sind, in denen die Wichtigkeit deutlich wird. Die Schulmedizin hat sich bisher nicht mit Vitaminen beschäftigt, das ist neu u. daher braucht es umso länger bis es überall ankommt.

Mich mit so was zu beschäftigen ist seit vielen Jahren mein Hobby u.a. aus eigener gesundheitlicher Betroffenheit. Da ich mit dem Besuch von Arztpraxen bei meinem komplexen Bild damals nicht weitergekommen bin, habe ich begonnen mich selber schlau zu machen u. das ist das beste, was Du tun kannst.

Direkte Beschwerden durch Vitamin D Mangel hatte ich keine. Aber dass der Mangel heute so verbreitet ist, so schätze ich, ist ein Ergebnis unserer ungesunden Lebensweise u. dem ausschließlichen Aufhalten in Betongebäuden.
Man sollte mal Bauarbeiter durchtesten, da sind die Werte bestimmt im Normbereich.

Vitamin D nehme ich vor allem, weil man inzwischen weiss wie wichtig ein guter Wert für das Immunsystem ist, auch um Krebs, Depression, Alzheimer etc. vorzubeugen u. für die Knochen.
vitamin d alzheimer's disease - PubMed - NCBI

VG
julisa

Geändert von julisa (25.04.15 um 16:01 Uhr)

AW: Meine Knochen tun plötzlich weh

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Hallo Hans,

Ich nehme derzeit das hier .
Die 450 mg Mg die da in jeder Kapsel sind, könnten für Dich als Anfangsdosis aber vielleicht zu hoch sein. Allerdings kann man die Kapseln auch aufmachen und dann das Pulver aufteilen. Oder Du kaufst mal bei der Apotheke um die Ecke oder im Kaufhaus Präparate mit Magnesiumoxid und probierst erstmal ein bisschen rum und schaust welche Einzeldosen dein Darm verträgt. Von der Wirkung/Qualität dürften die sich alle nicht groß unterscheiden. Die größten Unterschiede dürften sich bei den Zusätzen ergeben.
Wichtig ist beim Kauf darauf zu achten wieviel reines Magnesium in jeder Tablette ist. 1000 mg Magnesiumoxid enthalten ca 600 mg Magnesium.
Wer mag, kann sich Magnesiumoxid auch als loses Pulver kaufen. Spart Geld, allerdings wären dann auch noch eine Feinwaage oder ein kleiner Dosierlöffel geboten.

Antwort:
Okay, danke, das hört sich sehr gut an!

Zitat:
Ich muss unbedingt meine Laborwerte heraussuchen, weil Calcium würde untersucht.
Das Problem dabei ist, dass diese Werte nur beim Überschuss aussagekräftig sind. Einen größeren Calciummangel zeigen sie nicht, oder erst sehr, sehr spät an, weil der Körper seine Calciumspeicher (Knochen) angreift, um damit sein Blut aufzufüllen. Wenn die Knochen wegen Magnesiummangel Calcium freisetzen, kann es sogar zu einem Calciumüberschuss kommen. Hier muss man bei der Interpretation des Calciumwertes sehr vorsichtig sein.

Antwort:
Ich habe ja keinen Calciummangel, aber jemand wollte da wissen.

Zitat:
Das mit dem K Vitamin, verschreibt der Arzt mir das oder muss ich das selber kaufen?
Vitamin K ist reichlich in grünem Gemüse drin. Das wird wohl kaum ein Arzt verschreiben. Vitamin K ist relativ hitze- und sauerstoffresistent. Sein größter Feind ist das Tageslicht. Ansonsten gibt`s Vitamin K aber auch als NEM.

Antwort
Verstehe ich wieder nicht, das heißt, wenn der Arzt mir Vitamin D verschreibt, muss ich mir das K Vitamin ( da streiten sich auch wieder die Geister) selbst kaufen?

Zitat:
Denn die Vitamin D Kapseln bekomme ich vom Arzt verschrieben.
Wow. Da hast Du`s gut.
Obwohl ich ganzjährig im Mangel war/bin hat mir meine Ärztin nur so Brausetabletten "verschrieben", die ich selbst bezahlen musste. Die Menge darin war ein Witz.

Verstehe ich bei dir nicht, warum bekommst du keine Vitamin D Präparate vom Srzt verschrieben?
Hast du keinen Mangel oder sind die Werte nur erniedrigt?

Viele Grüße
Nicole

Sorry, das zitieren funktioniert hier nicht!

AW: Meine Knochen tun plötzlich weh

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Kann im Moment nicht antworten, weil ich kann nicht zitieren, das kann man alles nicht mehr nachvollziehen!!!
Muss das hör einmal klären....
Viele Grüße

Meine Knochen tun plötzlich weh

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo nicole,

das ist ja in Klärung; bis dahin kannst Du die Fragen und Antworten so einstellen wie im vorherigen Beitrag.

Liebe Grüße,
Malve

Meine Knochen tun plötzlich weh

Hans F ist offline
Beiträge: 785
Seit: 20.09.14
Ich habe ja keinen Calciummangel, aber jemand wollte da wissen.
Woher willst Du wissen, dass Du keinen Calciummangel (in den Knochen) hast? Wie ich schon schrieb, die Blutwerte helfen da nur wenig weiter, weil die Knochen unter Umständen das Blut mit Calcium versorgen.
Das ist schön für`s Blut aber ganz schlimm für die Knochen. Eigentlich soll es genau umgekehrt sein.

Verstehe ich wieder nicht, das heißt, wenn der Arzt mir Vitamin D verschreibt, muss ich mir das K Vitamin ( da streiten sich auch wieder die Geister) selbst kaufen?
Der Arzt geht eben davon aus, dass bei Vitamin K kein Mangel herrscht, da das mit dem Grünzeug aufgenommen wird/aufgenommen werden kann. Sofern er/sie überhaupt weiss, dass Vitamin K ein bedeutender Co-Faktor im Knochenstoffwechsel ist... wie auch Magnesium...
Aber versuchen/ansprechen kannst Du es ja mal.
Verstehe ich bei dir nicht, warum bekommst du keine Vitamin D Präparate vom Srzt verschrieben?
Hast du keinen Mangel oder sind die Werte nur erniedrigt?
Ich hatte einen klaren Mangel in dem Sinn, dass der Blutwert knapp unter 20 lag, und das schon im Oktober. Das ist formal ein Mangel. Die Ärztin meinte eben, das wäre trotzdem ausreichend. Eine Erklärung gab sie nicht. Vielleicht glaubt sie, dass man nur dann tätig werden muss, wenn sich eindeutige Mangelsymptome zeigen. Knochenschmerzen oder so hatte ich ja nicht. Vielleicht wusste sie nichts über die Folgen, die chronischer Vitamin D-Mangel allgemein haben kann.

Als ich dann in Eigenregie aufgesättigt hatte, traten die nächtlichen, frühsommerlichen Schwitzattacken, die mich schon seit Jahren geplagt hatten und wegen denen ich überhaupt erst auf die Idee eines Vitamin D-Mangels gekommen war, nicht mehr auf.



Gruß
Hans

Geändert von Malve (25.04.15 um 12:05 Uhr) Grund: unnötig; wird bearbeitet

AW: Meine Knochen tun plötzlich weh

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Super Hans, danke!
Ja, ich merke man muss selbst agieren!
Hammahart!

Hans, hättest du mir schon geschrieben, welches D Präparat du nimmst?

Ich war vorhin in der Apotheke und habe mal nachgefragt. Es gibt ja bis zu 2000 D Tabletten, dich ich ohne Rezept bekommen kann!

Dann könnte sie mir auch nur zwei Firmen nennen!

Meine Knochen tun plötzlich weh

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Zitat von nicole1972 Beitrag anzeigen
Ich war vorhin in der Apotheke und habe mal nachgefragt. Es gibt ja bis zu 2000 D Tabletten, dich ich ohne Rezept bekommen kann! Dann könnte sie mir auch nur zwei Firmen nennen!
Wenn du in der normalen Apotheke nachfragst, bist Du was gute (ohne Zusatzstoffe) Nahrungsergänzung angeht, meistens verloren. Das Dr. Jacobs Öl gibt es über die Apotheke, nur wissen die das nicht, daher ist hier Internetapotheke häufig besser.
Vitamin D3 Öl - das Sonnenvitamin in Tropfenform | Dr. Jacob's Medical
VITAMIN D3 OEl Dr.Jacobs Tropfen 20 ml Tropfen | Dr.Jacobs Medical GmbH | in Online Apotheke (Wenn Du das selber abholst bei der pharma24 vor Ort bei Dir brauchst Du kein Porto zahlen.)

VG
julisa

Geändert von julisa (25.04.15 um 16:06 Uhr)

Meine Knochen tun plötzlich weh

Hans F ist offline
Beiträge: 785
Seit: 20.09.14
Zitat von nicole1972 Beitrag anzeigen
Hans, hättest du mir schon geschrieben, welches D Präparat du nimmst?
Hallo Nicole,
zuerst hatte ich Vigantoletten, aber die waren mir auf Dauer zu teuer. Seit 2 Jahren nehme ich die hier (kann man auch hier kaufen).

Mit der Wirkung bin ich zufrieden. Ich habe die 5000er (es gibt auch noch andere Stärken) vor der Kontrollmessung nicht täglich eingenommen, über mehrere Monate betrachtet habe ich 2850 IE/Tag eingenommen. Damit kam ich auf einen 25-OH-Vit.D-Spiegel von 43,9 µg/l. Nebenwirkungen konnte ich keine feststellen.

Wenn Du regelmäßig Vitamin D einnimmst, stellt sich nach einer gewissen Zeit, ich meine so nach 4 Monaten, ein Punkt ein, ab dem der Vitamin-D-Gehalt im Blut konstant bleibt (man muss natürlich weiter einnehmen, sonst fällt der Spiegel - langsam - wieder). Dann sollte man nochmal eine Kontrollmessung machen.

Grüße
Hans

AW: Meine Knochen tun plötzlich weh

nicole1972 ist offline
Themenstarter Beiträge: 219
Seit: 04.05.14
Hallo Hans und Julisa, wenn ich euch nicht hätte, danke!!!!
Habe gerade einen Beitrag in meinem anderen Thread geschrieben...alles Psychosomatisch....

Mein Plan und danach kaufe ih die Produkte, die ihr mir empfohlen habt. Kann ja alles nur besser werden!

Die Ärzte sind auf meiner Seite, werde auch mein Vorhaben trotzdem immer mit Ärzten absprechen und mir deren Mandoline einholen.
Und ich bin jetzt mal optimistisch!
Bin zwar ungeduldig, aber ich muss jetzt von einem zum anderen Arzt um einfach alles abzuklären, weil es geht hier ja nicht um irgendwelche Wehwehchen, sondern die Schmerzen sind so schlimm, sollten die sich verschlimmern, muss ich in eine klinik.

Komisch finde ich einfach, dass mich mein Arzt nie zum Orthopäden geschickt hat, den. Knochenschmerzen kommen ja nicht nur vom D Mangel, kann so viele Ursachen haben...
Aber zum Glück, ergreife ich auch selbst die Initiative.

Liebe Grüße
Nicole


Optionen Suchen


Themenübersicht