Ich vertrage kein Salz mehr

16.06.14 18:36 #1
Neues Thema erstellen

HappyBass ist offline
Beiträge: 9
Seit: 27.11.11
Hallo Leute!

Ich vertrage kein Salz mehr, salze ich mein Essen (Natursalze) dann wird mir kurz darauf schwindelig, bekomme auch:

trockenen Hals
starkes Durstgefühl
starke Müdigkeit (evtl. Entgiftungssymptome?)
Herz schlägt schneller

Ich trinke 2 Liter mindestens am Tag.

Kann es vielleicht sein das ich aufs Salz so reagiere weil ich lange Zeit salzarm mich ernährt habe?

Über jeden Rat/Hilfe wäre ich dankbar!

Ich vertrage kein Salz mehr

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo,

da Du auch Müdigkeit angibst, könnte evtl. die Leber daran schuld sein.
Leberkranke vertragen bei fortgeschrittener Krankheit Salz nicht mehr.
Ist die Leber denn in Ordnung?

Eine andere Möglichkeit wäre, dass die Nebennieren nicht in Ordnung sind.
Beim Hyperaldosteronismus hat man zuviel Salz im Blut und als Folge davon sinkt Kalium.
Wenig Kalium wiederum führt zu schnellem Puls.

Ein Hyperaldosteronismus kann primär sein, dann sind die Nebennieren daran schuld oder er kann sekundär sein, dann liegt die Ursache in anderen Organen, evtl. der Leber.

Zunächst würde ich, wenn ich dies bemerken würde, Salz meiden.

Aber Du solltest das auch abklären lassen. Z. B. zum Endokrinologen gehen, evtl. auch zum Gastroenterologen.

LG
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Ich vertrage kein Salz mehr

HappyBass ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 27.11.11
Leberwerte + Kalium in der Blutuntersuchung sind gut.

Was mir noch aufgefallen ist das nach Salzkonsum meine Stirn glänzt/milchig aussieht.

Mein Urin verfärbt sich dunkel gelb und stinkt.

Meine Verdauung ist sehr langsam, nach Salzkonsum wirds etwas besser und das Essen liegt nicht so lange im Magen, ohne Salz liegt das Essen sehr lange im Magen.

Magenschleimhautentzündung habe ich nicht, alles abgeklärt.

Ich leide an sehr starken Gewichtsverlust. (wegen Gluten bin ich von Brot auf Kartoffel umgestiegen - ESSE ca. 2-2,5 kg Kartoffel als Kartoffelbrei + pflanzliches Fett + Nüsse u.a. am Tag - und nehme nicht zu :-(

Schwitzen kann ich auch nicht mehr so richtig... Kommt sehr wenig schweiß, früher war es anders.

Schilddrüsenwerte im Normbereich.

Nach Konsum von Obst häufig Schwindel :(

Ich vertrage kein Salz mehr

HappyBass ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 27.11.11
Komisch ist, habe meinen Salzkonsum testweise gesteigert und mein Herz schlägt langsamer, fühle mich auch schlapp und teilweise Angstzustände/Schwindel, ich dreh' bald durch :(

Ich vertrage kein Salz mehr

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo,

ich würde solche Experimente nicht machen. Wenn Du Salz nicht verträgst, solltest Du es versuchen, zu reduzieren.

Wenn man viel Salz zu sich nimmt, lagert man gern Wasser ein, scheidet also weniger Harn aus, der Urin wird dann wohl auch konzentrierter und dadurch dunkler.
Außerdem steigt der Blutdruck.

Kaliummangel festzustellen, ist nicht so einfach, weil Kalium ein störanfälliger Wert ist. Wenn der Arzt das Blut nicht nach 30 Min. zentrifugiert und abpipettiert (was beides oft nicht oder zu spät gemacht wird), dann steigt das Kalium an.

Die Leberwerte steigen bei vielen Leberkrankheiten erst, wenn die Leber schon lange krank ist.
D. h. normale Leberwerte schließen eine Leberkrankheit nicht immer aus.

Vielleicht wäre ein Besuch bei einem Endokrinologen noch sinnvoll?

LG
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Ich vertrage kein Salz mehr

HappyBass ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 27.11.11
Danke für die Hilfe... hab heute zuviel Salz konsumiert und es ging mir dadurch schlecht, Beklemmungsgefühl in der Brust usw. Mit weniger Salz fühle ich mich besser. Werde ab morgen wieder weniger Salz erstmal konsumieren.
Ich hatte diese Beschwerden schonmal vor 3-4 Jahren. Konnte nichts mehr richtig essen. Hatte dann eine Leberreinigung mehrmals gemacht und danach konnte ich wieder alles essen.

Komisch ist nur, egal ob ich Wasser trinke oder etwas esse, der Schwindel wird dann schlimmer.

Nach Obstkonsum wird der Schwindel mega heftig. (ich lasse ab morgen Obst ganz weg und beobachte ob es mir besser geht.)

Ich vertrage kein Salz mehr

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Dass Du bei Obst Schwindel bekommst, verstehe ich nicht.
Wenn Du soviele Kartoffeln isst, ist das schon einseitig.
Denn Kartoffeln enthalten nie alle Nährstoffe, die man so braucht.

Vielleicht hast Du einen Eisenmangel oder einen Mangel an Vitamin B12 und Folsäure?
Vor allem ein Eisenmangel ist dafür bekannt, dass einen schwindelig wird.
Wurde mal das Ferritin bestimmt in letzter Zeit?
Allerdings kann Ferritin falsch hoch ausfallen, wenn man einen Infekt oder eine Entzündung hat.
Besser wäre das Zinkprotoporphyrin für die Prüfung eines Eisenmangels.

Wenn Du kein Obst verträgst und evtl. auch kein Gemüse isst, so bekommst Du auch einen Mangel an Kalium. Gut, Kartoffeln enthalten auch Kalium, ob sie allerdings noch so viel davon enthalten, wenn sie gekocht wurden, glaube ich weniger.
Vor allem sind NaCl (Kochsalz) und Kalium Gegenspieler. Wenn man viel Salz isst, sinkt das Kalium.
Kalium ist sehr wichtig für die Muskulatur, fürs Herz, etc. Kaliummangel kann müde machen.

Wenn Du neben dem oben angegebenen Essen nichts weiteres isst, solltest Du evtl. Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren "zufüttern". Da wäre eine Ernährungsberatung sicher sinnvoll.

LG
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Ich vertrage kein Salz mehr
Schneeweisschen
Hallo!

Was mir noch aufgefallen ist das nach Salzkonsum meine Stirn glänzt/milchig aussieht.
Die glänzende Stirn könnte eine Stressreaktion sein. Bemerke ich oft bei Menschen, die sich im Stress fühlen z. B. bei unangenehmen Fragen wird noch ein paar Minuten die Stirn einen Fettglanz.

Ich dachte auch zuerst an die Leber! Die Frage wäre, was deine Leber belastet? Erst einmal Fettleber, Hepatitis und Co. ausschließen lassen!Wenn du kein Obst verträgst, so könnte eine Fructose- oder Sorbitintoleranz dahinterstecken! Dies würde ich an deiner STelle bei einem Gastroenterologen über den H2-Atemtest abchecken lassen!

Ich denke, es wird eine *Sucherei* werden, weil es viel sein könnte!

Hat dein Hausarzt den dunklen Urin schon mal angeschaut? Wie dunkel ist er denn?

Vermutlich solltest du mal so eine Art Diät machen. Wirklich eine Zeitlang um die max. 1000 kcal essen, gut einspeicheln, zuvor Bitterstoffe einnehmen (locken die Verdauungssäfte), um das ganze *System* zu entlasten. Wärmflasche auf Leber und Mariendistelpräparate einnehmen!

Nach meiner ERfahrung hat Schwindel oft was mit der Leber zu tun und zwar insofern, dass sie ungenügend entgiftet und die im Blut noch *übriggebliebenen* Gifte über die Blut-Hirn-Schranke ins Gehirn kommen und den Schwindel auslösen. ! Oftmals wird dieses Schwindel mit Übelkeit begleitet. Leider wird die Überkeit von der Schulmedizin unterdrückt. Besser wäre es über ein Erbrechen, die ganz Chose wieder loszuwerden (auch die darin gelösten Gifte). Meine Meinung!

Aber es muss nicht immer die Leber sein. Normale Leberwerte sagen auch nicht allzuviel aus, sofern nicht eine Leberzirrhose vorliegt oder eine akute Entzündung. Hab mal wo gelesen dass die übrigen gesunden Leberzelle die Funktion übernehmen und erst wenn ca. 40-50% erkrankt, dies über die normalen Leberwerte zutage kommt.

Gute Besserung!
Schneeweisschen

Wurde denn der Kreatininwert gemessen?

Ich vertrage kein Salz mehr

HappyBass ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 27.11.11
@ Schneeweisschen:

Ich habe schon etliche Arztuntersuchungen durch. Ich wurde vor 5 Wochen im Krankenhaus
komplett durchgecheckt u.a. Organe wurden per Ultraschall nachgeschaut, keine Auffälligleiten. Alles
im Normbereich.

Ich vertrage wieder etwas Obst ohne Schwindel (Bio Äpfel/Bio Apfelsaft) Esse ich keine Bio Äpfel bekomme
ich wieder Schwindel, vermutlich bin ich sehr vergiftet mit Pestiziden und anderen Umweltgiften.

Wegen meinem Urin schwankt es, wird dunkler sobald ich mein Essen mehr salze. Ohne Salzverzehr ist der Urin hell.

Ich meide Fertigprodukte welche Kochsalz/Jodsalz enthalten weil nach Verzehr mein Gesicht davon austrocknet (trockene schuppige Haut) Fleisch vertrage ich auch nicht mehr so gut. Ich esse auch zu wenig Eiweiß wegen schlechter Verdauung.

Ich habe mittlerweile mein Hunger und Durstgefühl verloren (im I-net steht dazu "Salzmangel") Auch starker Gewichtsverlust.
64/65kg habe ich vor einigen Monaten gewogen, jetzt wiege ich nur noch 56kg bei einer Größe von 1,72m.

Ich tippe auch auf die Leber und halt Salzmangel, aber wie den Salzmangel beheben?
Ich schaffe nichtmal 1g Salz am Tag. Im I-net steht 3-7g pro Tag Salz.
Auch steht dort bei Salzmangel = Verlust von Hunger- und Durstgefühl, starke Gewichtsabnahme... :-(

Wieso vertrage ich kaum noch Salz? Vor einpaar Monaten habe ich Salz noch gut vertragen ca. 3-4g am Tag.
Da war auch meine Verdauung noch ok. Jetzt liegt das Essen lange im Magen und es tut sich nur langsam was.
War schon zur Magenspiegelung, alles ok komischerweise.

Jetzt ist es so, wenn ich mein Essen salze, bekomme ich leichte Kopfschmerzen :/ Irgendwie habe ich den Eindruck
mein Körper kann nicht mehr so gut Wasser speichern. Evtl. Nierenprobleme?

Wegen Leber, habe mir das Produkt "Leberzauber Forte" bestellt und wenns mal testen.

@ margie:

Habe Eisenmangel, B12 Werte laut Hausarzt im Normbereich, Folsäuremangel habe ich...

Nehme Floradix Eisensaft und Folsan Tabletten (Folsäure) ein.

Ferritin = 70

Ich esse nicht nur Kartoffeln ;-) Esse auch Reis, Buchweizengrütze und viel Gemüse.

1000 Kalorien schaffe ich ca. am Tag wegen schwacher/langsamer Verdauung. Schwindel ist besser geworden
und Übel ist mir nicht.

Habe mir folgendes bestellt: Bio-Hanfpulver und Bio Spirulina (wegen zu wenig Eiweiß essen)

Ich vertrage kein Salz mehr

HappyBass ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 27.11.11
Ich habe soeben im I-net gefunden:

Steinsalz + Herzrasen

Hsahimoto Interview mit Professor Hengstmann! Lesenswert! - Seite 2

Vermutlich liegt es bei mir am Jod, durch Steinsalz werde ich hippelig, wenn ich Abends salze kann ich nicht schlafen...

Habe eben mit Himalaya Salz gesalzen, vertrage ich viel besser als normales Steinsalz... Meersalz vertrage schlecht.

Himalaya Salz = bei mir besser verträglich

Steinsalz = Schneller Puls, Durstgefühl, Schlaflosikeit, mittleriweile auch leichte Kopfschmerzen

Meersalz = ähnlich wie bei Steinsalz


Optionen Suchen


Themenübersicht