Ausgelaugt, Ohrgeräusche und weiteres... Woran könnte das liegen

15.06.14 21:42 #1
Neues Thema erstellen
Ausgelaugt, Ohrgeräusche und weiteres... Woran könnte das liegen

Flexone ist offline
Beiträge: 176
Seit: 09.05.14
berichte bitte wie es deinem tinnitus nach der zahnbehandlung und amalgam entfernung geht, hab das problem nämlich auch. meiner ist zwar durch vitamine deutlich leiser geworden aber noch nicht hundert prozentig weg.

wie willst du entgiften?

ansonsten gute besserung

Ausgelaugt, Ohrgeräusche und weiteres... Woran könnte das liegen

Spike1992 ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 15.06.14
Hallo, danke fürs Antworten erstmal!
Habe es leider nicht geschafft mich ohne Milchproteine zu ernähren, da immer was dazwischen kommt :/
Schmerzen hab ich keine. Ab und zu nur am Zahn . Nasennebenhölen sollen auch nicht verstopft sein laut CT. Allerdings würde die CT vor 9 Monaten gemacht.

Entgiftung habe ich mit Cholera und Koriander geplant zusätzlich mit Rizinusöl.

Lg

Ausgelaugt, Ohrgeräusche und weiteres... Woran könnte das liegen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Spike,

also der entzündete Zahn ist ganz sicher ein Problem.Und sollte schnellstens behandelt werden.

Aber genauso sicher ist es , denke ich aus eigener Erfahrung, das das nur ein Teilchen Deiner Probleme ist.

Wann erwachst Du nachts und merkst, das Du schwitzt ? Das könnten sehr wohl Symptome von Reaktionen aus dem Verdauungstrakt sein, oder Stress vom Tage usw......
__________________
LG K.

Ausgelaugt, Ohrgeräusche und weiteres... Woran könnte das liegen

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Spike1992,

Habe es leider nicht geschafft mich ohne Milchproteine zu ernähren, da immer was dazwischen kommt :/
Bei mir brachte schon das weglassen von Milch als Getränk deutliche Verbesserungen. Ich achte nicht auf Spuren von Milch, wenn ich z.B. von Freunden zum Essen eingeladen bin. Milchprodukte nicht alleine zu konsumieren, sondern nur Unterwegs, wenn das Essen halt Creme fraiche, Käse oder so enthält, ist vielleicht umsetzbar für dich.

Zwei Themen auf die ich dich aufmerksam machen möchte sind Magnesium- und Vitamin D3 Mangel.

Ansonsten würde ich erstmal die Amalgamentferung abwarten. Bist du vielleicht sogar auf einen Inhaltsstoff allergisch? Zum Beispiel Nickel- oder Palladiumallergie?

Entzündung an der Wurzel unter einem wurzelbehandeltem Backenzahn.
Eine Entzündung führt genauso wie eine Allergie zu einer Histaminausschüttung und könnte deinen unruhigen Schlaf erklären aber nicht alle deine Symptome. Ich sehe bei dir keine Linie und glaube es sind mehrere Faktoren.

Ich hatte schon mehrmals Entzündungen an einer Zahnwurzel und meine Erfahrung sagt, es gibt keine andere Lösung als den Zahn zu ziehen.

Zusätzlich würde ich die Schilddrüse nochmal richtig untersuchen lassen. Alle Infos findest du im Forum. Dann deinen Vitamin D3 Spiegel. Bei den anderen Themen ist es teilweise schwierig bis nicht möglich es testen zu lassen und am wenigsten beim normalen Hausarzt. Desshalb erstmal selbst informieren über Histaminintoleranz wegen dem Schlaf, Magnesiummangel wegen schwitzen, Allergien wegen dem Schleim im Hals, richtige Ernährung wegen dem Cholesterin.

Grüsse
derstreeck

Ausgelaugt, Ohrgeräusche und weiteres... Woran könnte das liegen

Spike1992 ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 15.06.14
Danke für das Antworten!
Beim Arzt war ich bereits wegen dem Blutbild, sogar beim Endokrinologen, welcher meinte alles sei in Ordnung bis auf das Cholesterin eben. Auf Anfrage nach den Schilddrüsen Werten konnte ich jedoch sogar nach Anforderung des eines Ausdrucks kein T4 und T3 sehen, nur TSH. Glaube ich muss da wohl zu meinem Hausarzt.

Das Schwitzen merke ich sogar nachdem ich eine Stunde gelegen habe oder beim aufwachen, wenn es die Beine runter tropft.

Zu meinem Tinnitus: dieser ist ständig da, jedoch ändert er sich ab und zu. Mal lauter dann wiederum leiser. Selbst die Tonart an sich variiert ab und an.

Zu meinem Zahn: mein Zahnarzt ist jemand der ebenfalls nichts von Amalgam hält und setzt auf sehr große Sicherheitsmaßnahmen bei der Entfernung der Füllungen. Bei dem Backenzahn der wurzel behandelt wird, möchte er diesen überkronen. Er selber sagt, dass bei einer Wurzelbehandlung die Erfolgsquote bei unter 80% liegt auf Revision. Aber ziehen? Bin doch erst 22 und dann ohne backenzahn? Ohjee :S

Zum Stress: An sich geht's mir gut, wären die Symptome nicht da^^ habe mich zwar nach 5 Jahren von meiner Freundin getrennt, was mich aber bewusst nicht stresst. Studium ist auch easy, wobei es mir nicht 100% ig gefällt, aber da muss ich jetzt erstmal durch (1 Jahr noch)

Nun zu diesen blöden Falten am morgen. Hat da noch wer Erfahrungen?

Lg

Ausgelaugt, Ohrgeräusche und weiteres... Woran könnte das liegen

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo der Streek
Es kommt darauf an, ob man ein echtes Milchproteinpoblem hat oder nicht.
Mir z.B. ruinieren Spuren von Milch monatelang alles. Fuer mich immer wieder erstaunlich wie ein versehentliches Nichts an Milch so lange nachwirken kann. Leider :(
lg
Hallo Spike, mir faellt bei Knitterfalten ein, dass irgendwie der Waserhaushalt nicht optimal ist, trinkst du genug? Auch Zinkmangel hat u.a.mit Haut zu tun sowie Fettaufnahme, isst du genug "mittelkettiges" Fett (da wird die Haut tatsaechlich praller-schoener..)? Ich erinner mich jetzt nicht, aber hast du deinen Vitamin-Mineralstatus testen lassen? An der Haut sieht man Maengel sehr schnell.

lg

Ausgelaugt, Ohrgeräusche und weiteres... Woran könnte das liegen

Spike1992 ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 15.06.14
Zitat von dadeduda Beitrag anzeigen
Ich erinner mich jetzt nicht, aber hast du deinen Vitamin-Mineralstatus testen lassen? An der Haut sieht man Maengel sehr schnell.

lg
Hey, für VitaminB wurde im normales Blutbild gemessen. Hatte jedoch den Methylsäure Test angesprochen, jedoch hat der Arzt diesen einfach nicht gemacht :/ Wie lasse ich denn sonst am besten den Mineralstatus testen. Denke, dass da auch ein Mangel vorliegt, da meine Nägel auch längsrillen habe und ich mich einfach nicht vital fühle.

Zu den mehrkettigen Fetten: Wo finde ich diese in welchen Lebensmitteln?

Trinken tue ich eigentlich so um die 2-2,5l am Tag.

lg

Ausgelaugt, Ohrgeräusche und weiteres... Woran könnte das liegen

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo Spike
Wenn der Arzt nervt, kannst du auch direkt in ein LAbor wandern.
Hier Info (sehr professionelle) zu Mittelkettigen Fettsaeuren:

Ernährungsumschau - Aktuelles Interview: Sind MCT-Fette die ``Fettsensation´´?

Generell kann man sagen, dass die Fetthysterie der letzten Jahr zienlicher Schwachsinn war und geradezu Todesopfer gefordert hat :(
Ich empfehle eine ketogenorientierte Kost wie Atkins, es gibt aber auch andere Formen.
Und Butter, Ghee (Butterschmalz), Kokosoel, auch Olivenoel, da ich die Mischung mit den gesaettigten fettsaeuren fuer gut halte.
Abgesehen von den Mittelkettigen solltest du auf jeden Fall darauf achten, gesaettigte zu dir zu nehmen, die sind in einer ketogenen Diaet ausreichend vorhanden.

Sind gesättigte Fettsäuren gesund? - Paleo360.de

lg dadeduda

Geändert von dadeduda (03.07.14 um 21:33 Uhr)

Ausgelaugt, Ohrgeräusche und weiteres... Woran könnte das liegen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Spike,

bevor Du Dir Gedanken machst , Deine Vitalstoffe messen zu lassen,und wie der Arzt das tun sollte, würde ich empfehlen, erst einmal zu schauen, welche das überhaupt sind und welche Bedeutung sie haben für eine gute Funktion Deines Körpers.

Hier steht etwas über die verschiedenen B-Vitamine, ist nicht einmal ganz vollständig.......es gibt also mehr als B12 , was Dein Arzt gemessen hat.

Es gibt noch viele andere essentielle Nährstoffe, bekannt sind derzeit ca 47 ......kannst Du nie alle messen lassen .

Auf diesen SEiten sind viele Nährstoffe erläutert .
__________________
LG K.

Ausgelaugt, Ohrgeräusche und weiteres... Woran könnte das liegen

Spike1992 ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 15.06.14
danke für die Antworten!

Was ich nochmal erwähnen muss:

Mein Backenzahn ist bereits wurzelbehandelt, jedoch ist diese laut 3!! Zahnärzten sehr schlecht!
Deswegen will mir mein neuer Zahnarzt, der ebenfalls mein Amalgam mit 3fachschutz entfernt diese Wurzelbehandlung professionell (Wurzelkanallänge wird bestimmt usw. ; kenne mich damit nicht so gut aus) entfernen und dann erneut durchführen. Er selber sagt, dass die Wahrscheinlichkeit auf Remission bei ca. 70% liegt und er es ausprobieren würde. Das finde ich sehr fair von ihm, dass er mich darüber aufklärt. Andere Ärzte sehen da wirklich nur das Geld :/

P.S. Die alte bzw. aktuelle Wurzelbehandlung hat mich auch nur 70€ gekostet inkl. dieser blöden Amalgamfüllung! Kommt mir sehr wenig vor...

Was mir auffällt ist, dass ich hin und wieder Schmerzen habe am Zahn der wurzelbehandelt ist, schmerzen habe wenn ich z.B. mit den Fingern draufklopfe.. Ist das ein gutes Zeichen?

Schönen Abend noch!


Optionen Suchen


Themenübersicht