Benommenheit, Müdigkeit, Wattegefühl, etc.

06.06.14 14:14 #1
Neues Thema erstellen
AW: Benommenheit, Müdigkeit, Wattegefühl, etc.

luisaB ist offline
Beiträge: 32
Seit: 15.03.11
Hallo,

ich bin zur Zeit sehr beunruhigt wegen meiner Schilddrüse. Da ich seit etwa 5 Wochen Husten habe und mein Hals sich sehr entzündet anfühlt war ich heute beim HNO. Vor ca. 3 Wochen war ich wegen dem Husten schon beim Hausarzt, der mir den ass Schleimlöser verschrieben hat. Seit dem ist es mal besser und mal schlechter. Der HNO meinte heute, dass der Hals nur leicht gerötet ist und es wahrscheinlich an meiner Schilddrüse liegt. Die könnte auf die Luftröhre drücken und es könnte auch mal Krebs dahinterstecken. Nun bin ich natürlich sehr beunruhigt.Wegen der Schilddrüse habe ich vor ca. einem Jahr zum letzten Mal Blutwerte untersuchen lassen, ich muss sie halt ab und zu kontrollieren lassen, da ich schon mal eine Überfunktion hatte. Medikamente muss ich nicht einnehmen, die Werte sind noch im Normbereich. Nun mache ich mir halt große Sorgen, da der Arzt von Krebs gesprochen hat, der hier auch vorkommen könnte. Ich habe mich gleich zur Schilddrüsenszintigraphie angemeldet. Schilddrüsenüberfunktion und große Kröpfe liegen bei mir in der Familie und noch nie hatte jemand etwas bösartiges. Muss man sich hier bei familiärer Neigung zur Überfunkion Sorgen wegen Krebs machen, oder ist Schilddrüsenkrebs eher selten. Natürlich werde ich in den nächsten Wochen alles genau untersuchen lassen. Wahrscheinlich werde ich um eine Operation nicht herumkommen. Dazu hatte man mir schon vor 5 Jahren geraten, aber davor habe ich große Angst und da meine Mutter, Tante, Schwester, Oma auch mit Ihren großen Kröpfen gut leben können.... Ich habe gelesen, dass die Schilddrüse das Gehirn des stoffwechsel ist und eine Operation
käme einer Gehirnambutation gleich.

Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich. Das Schlimme ist, dass ich noch 3 Wochen warten muss, bis ich einen termin für die Szintigraphie bekomme. Kann es sein, das die Schilddrüse auch auf Stress reagiert und wächst oder sich entzündet? Da ich in den letzten Monaten extrem viel Stress hatte könnte sie auch dadurch gewachsen sein und diesen Husten verursachen.


Optionen Suchen


Themenübersicht