Wieso vertrage ich kein MSM?

20.05.14 06:36 #1
Neues Thema erstellen

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo Motif,

ich sah eben deinen Beitrag und erinnerte mich an die Dose MSM, die schon lange hier steht.

Es überfordert mich zur Zeit, mich damit zu befassen.
Sah eben, die Dose steht sogar mitten auf dem Esstisch.

Das Wort chemisches Erzeugnis schreckte mich glaube ich ab.
Dann konnte ich es nicht abwiegen auf meiner Waage.
Liess es auch einmal in der Apotheke abwiegen, wieviel mg ein Teel. sind.
Aber noch nichts eingenommen.

Trotzdem habe ich das Wort Schwefel ständig im Kopf.
Weiss, dass ich Schwefel brauche.

Bei mir ist das so, bevor ich etwas einnehme, muß ich genau wissen warum.

Ich kann das jetzt nicht so gut erklären.
Und wenn ich erkläre, wird das bei mir immer so lang.

Denk vielleicht mal an die Natur.
Wird etwas zu viel gedüngt, werden die Blätter gelb oder braun.

Genau: ich teste MSM erstmal an einer Planze aus.

Jedenfalls habe ich einen Verdacht, dass einige Personen einen Schwefelüberschuss haben.
Eventuell zu viel Eiweiss, weil Schwefel am Eiweissstoffwechsel beteiligt ist.

Wenn ich hier an große Felder vorbei fahre, stinkt es.
Dünger.
Und im Dünger ist bekanntlich Schwefel.

Also, ist zu viel gedüngt ( Knoblauch, Zwiebel.....) braucht man keinen Dünger ( MSM ).
Zu wenig, klar muß gedüngt werden, sonst geht man ein, oder wird welk. ( so fühle ich mich auch langsam).

Darum nehme ich das MSM am besten doch einmal.
Oder mehr Zwiebel und Schwefelhaltiges.
Soll ja am Eiweisstoffwechsel und Wasserhaushalt beteiligt sein.

Was ich noch - durch Zufall ( frag nicht wie ) herausgefunden habe, ist, dass männliche Personen anders reagieren.
Die männlichen Personen in meiner Famile haben einen Schwefelüberschuss.
Und die weiblichen eher zu wenig.
Ich denke: wir, ich weibliche Person scheuen sich Zwiebel/Knoblauch zu sich zu nehmen. ( wegen dem Geruch vielleicht).
Schwefel stinkt ja eigentlich.
Essen nicht so viel Fleisch.
Männer brauchen eher mehr Fleisch als Frauen, weil sie es anders verwerten denke ich. Grillen für ihr Leben gerne.
Essen ihre Portion Schwefel und schlafen gut.

Auch mit dem Vitamin B1 bin ich da noch am überlegen.
So wie Kupfer und Kalzium ist wichtig.
Nur wie, und in welchem Verhältnis weiss ich nicht.

Auf jeden Fall scheint Schwefel sehr wichtig für die Leitfähigkeit zu sein.

Oder der saure Boden, also die Übersäuerung des Bodens ( Körper)?

Ist wirklich mein Problem.
Ich kann es nicht kürzer und auch nicht so gut erklären.
Wollte es aber mal versuchen.

Liebe Grüße
inchiostra
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.


Optionen Suchen


Themenübersicht