Müdigkeit, Konzentrationsverlust, einfach träge

18.05.14 22:48 #1
Neues Thema erstellen

Bienehh ist offline
Beiträge: 1
Seit: 18.05.14
Hallo,

Ich leide seit vielen Jahren unter chronischer Müdigkeit. Ich bin so antriebslos, es nervt mich selbst! Ich würde schon mal wg einer manisch depressiven Störung behandelt, ich bin mir aber sicher, das diese Diagnose falsch ist. Die Behandlung hat auch nicht angeschlagen... Ich habe einfach den Eindruck, der Körper IST schlapp, nicht der Geist. Obwohl es den Geist mit nach unten zieht. Ich vergesse ständig etwas...
Mir würde mal gesagt, dass die unteren Schilddrüsenwerte nicht stimmen ( von einem Heilpraktiker), dies würde Homöopathisch behandelt.

Ich weiß auch das ich zu viel Wiege (80kg bei 1,67m€) und Sport würde mich auch mal guttun, das Problem ist , das ich keine Kraft habe. Es geht nucht.

Kennt Jemand das oder hat eine Idee was die Ursache sein könnte?

LG Biene

Müdigkeit, Konzentrationsverlust, einfach träge

Diesundjenes2 ist offline
Beiträge: 89
Seit: 24.03.14
Hey Biene,

Die von dir genannten Beschwerden klingen für mich allerdings wirklich nach den typischen Beschwerden einer Depression.

Vorallem das hier:

Zitat von Bienehh Beitrag anzeigen
Ich habe einfach den Eindruck, der Körper IST schlapp, nicht der Geist. Obwohl es den Geist mit nach unten zieht. Ich vergesse ständig etwas...
Kenne ich nur zu gut. Natürlich fühlt es körperlich an! Ob körperlich oder seelisch verursacht: Es kann sich absolut gleich anfühlen.

Ich finde aber dass es wichtig ist zuerst einmal alle naheliegenden körperlichen Ursachen auszuschließen.

Dazu gehören für mich unter anderem die Schilddrüse, Mängel (Vit D, Ferritin, B12) und der Schlaf zu.

Ich würde an deiner Stelle mal einen Termin beim Endokrinologen wegen Verdacht auf Schilddrüsenprobleme machen.

Beim Hausarzt könnte man zum Beispiel ein großes Blutbild machen lassen (das machen auch ganz normale Schulmediziner) und beim HNO oder Lungenfacharzt ein ambulantes Schlafscreening anfordern.
Damit konnte ich damals einige Ursachen ausschließen.

Sollte all das ohne Ergebnis sein wäre anschließend anhand der vorliegenden Beschwerden der Gang zum Psychiater und Psychologen zu empfehlen.

Geändert von Malve (19.05.14 um 00:10 Uhr)

Müdigkeit, Konzentrationsverlust, einfach träge

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Bienehh,

herzlich willkommen im Forum.

Mir würde mal gesagt, dass die unteren Schilddrüsenwerte nicht stimmen ( von einem Heilpraktiker), dies würde Homöopathisch behandelt.
- das wäre mir ein wenig zu unsicher; ich würde beim Facharzt (>Endokrinologe, Nuklearmediziner) der Sache nachgehen und alle notwendigen Laborwerte (TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK und TRAK) plus Ultraschall veranlassen.
Hierzu findest Du in unserem WIKI weitere Informationen:
Schilddrüse

Schlappheit und Übergewicht - wie Du erwähnt hast - und auch depressive Verstimmungen können mit einer Schilddrüsenfunktionsstörung im Zusammenhang stehen.

Die Schilddrüse ist ein wichtiges Organ, das den gesamten Stoffwechsel steuert/beeinflusst; deshalb würde ich die Abklärung nicht unbedingt einem Heilpraktiker überlassen.

Leider werden viele Betroffene, die Probleme mit der Schilddrüse haben, vorschnell auf die psychische Schiene verwiesen.

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (18.05.14 um 23:09 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht