Halsschmerzen (evtl) ohne Erkältung?

17.05.14 13:19 #1
Neues Thema erstellen

Shae ist offline
Beiträge: 8
Seit: 17.05.14
Hallo zusammen

Seit Montag leide ich nun an Halsschmerzen und Heiserkeit. Werde wohl demnächst zum Arzt gehen, aber dieser hat übers Wochenende geschlossen.
Die Sache ist die:

Das Ganze begann als trockene Reizung und der Hals war merkwürdig steif. Ich tippte auf geschwollene Lymphknoten. Dies war in den ersten beiden Tagen sehr bemerkbar. Nun spüre ich beim Tasten nichts mehr (bin aber auch nicht bewandert in sowas).

Die Nase hat gar nicht bis sehr wenig getrieft, was bei mir sehr ungewöhnlich wäre für eine Erkältung.
Die letzte Grippe ist auch nur Wochen her und gut überstanden.

War am 05.05.14 zuletzt bei einem Checkup und da war alles ok. Die Lunge wurde abgehört (hab wegen des Rauchens beinahe schon erwartet, dass es irgendwo rasselt) aber es war alles in bester Ordnung.

Jedenfalls ist es mit den Halsschmerzen besonders schlimm am Morgen nach dem Aufstehn und Abends wenn's langsam spät wird. Durch den Tag stabilisiert sich eigentlich das meiste und es wird nur etwas gehüstelt oder Vormittags noch etwas gelber Glibber ausgespuckt (erst seit gestern).

Am ersten Tag hatte ich zusätzlich Kopf- und Gelenkschmerzen.

Was kann das denn sein?

(Zu mir: w, 24 Jahre
Rauche seit 8 Jahren regelmässig, jedoch nicht übermässig,
trinke Alkohol unregelmässig, im Schnitt 3-mal monatlich,
kein Asthma, keine Medikamente zur Zeit)

Halsschmerzen (evtl) ohne Erkältung?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Shae,

wenn die Halsschmerzen bleiben, würde ich tatsächlich zum Arzt gehen und evtl. einen Abstrich machen lassen.
Was auch möglich wäre: die Gräser blühen zur Zeit heftig; evtl. hast Du eine Gräserallergie und reagierst somit auch auf ein paar Lebensmittel?

...
Weitere typische Kreuzreaktionen

Gräser (Mai–Juli)

Erdnuss, rohe Kartoffeln, Soja, Kiwi, Tomaten, Melone, Getreide, Pfefferminze. ...
Pollen und Allergie - Kreuzreaktionen

Wenn Du schon Angst um Deine Lunge hast: wie wäre es, wenn Du mit dem Rauchen aufhören würdest? Wenn beim Abhorchen etwas gehört wird, könnte es schon 5 vor 12 oder 12 Uhr sein .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Halsschmerzen (evtl) ohne Erkältung?

Shae ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 17.05.14
Eigentlich habe ich keine Gräser Allergie... hmm
Naja, morgen geht's dann wohl wieder zum Arzt.

Halsschmerzen (evtl) ohne Erkältung?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Noch eine Möglichkeit als Ursache für Halsschmerzen, vor allem am Morgen:

Reflux, also aufsteigende Magensäure, die dann den Hals reizt.
Reflux - HNO in Hamburg/Langenhorn - Dr. Wischatta

Grüsse
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Halsschmerzen (evtl) ohne Erkältung?

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Hallo Shae,

als ich Deinen Teppichthread gelesen hatte, fragte ich mich, ob Deine Halsbeschwerden damit zu tun haben könnten....da stecken sicherlich "gruselige Dinger" drin.....

Der Teppich könnte die morgendlichen Beschwerden hervorrufen.....ich finde entweder Du oder der Teppich müsste aus diesem Zimmer schleunigst raus.....

Alles Gute mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Geändert von mondvogel (20.05.14 um 09:52 Uhr)

Halsschmerzen (evtl) ohne Erkältung?

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Shea, Du bist der mit dem dreckigen Teppich? Der Teppich muss raus. sonst kannst Du zum Arzt rennen, bis der Arzt kommt, da nützt alles nix.

Alle Möbel auf eine Seite, die Hälfte rausreißen (Vorsicht, mit Mundschutz aus dem Baumarkt). Ist der Teppich verklebt? Egal er muss raus, aufrollen, neuen Teppich (oder verträgliches Laminat, siehe Oekotest, auch neuen Teppich gucken, welcher bei Oekotest getestet ist) auf die Hälfte , aufrollen, Möbel auf die andere Seite.

Es gibt kein Wundermittel, außer Du willst Dich noch zusätzlich mit sowas vergiften.

Aber Du entscheidest, natürlich.
Datura

Halsschmerzen (evtl) ohne Erkältung?

Shae ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 17.05.14
Ja, ich bin die mit dem grusligen Teppich. :(

Jetzt da ich krank wurde, drängte sich natürlich der alte Fetzen wieder ins Bewusstsein und wurde zu einem Verdächtigen.
Muss dringend zusehn, dass ich hier weg komm. Naja, sobald das nötige Kleingeld dazu nicht mehr fehlt...

Aber der Reflux Link hört sich auch "gut" an. Eventuell wäre es dann stilller Reflux. Jedenfalls hab ich bis jetzt keine Magensäure geschmeckt oder gespürt.

Mir ist noch eine Kleinigkeit aufgefallen. Es mag vielleicht nicht relevant sein aber seit ein paar Tagen hab ich (vor allem) morgens, aber auch den Tag hindurch eine erhöhte Produktion an Augenkrümelchen. Sonst sind das nur wenige die man sich morgens aus den Augen reibt. Heute waren sie jedoch wieder hartnäckiger und mehr. Musste sie auch einzeln aus den Wimpern friemeln.
Vielleicht interpretier ich da auch zu viel rein.

Halsschmerzen (evtl) ohne Erkältung?

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Zitat von Shae Beitrag anzeigen

....aber seit ein paar Tagen hab ich (vor allem) morgens, aber auch den Tag hindurch eine erhöhte Produktion an Augenkrümelchen. Sonst sind das nur wenige die man sich morgens aus den Augen reibt. Heute waren sie jedoch wieder hartnäckiger und mehr. Musste sie auch einzeln aus den Wimpern friemeln.
hallo Shea,

Das kenne ich z.B. wenn meine Augen allergisch reagieren und zusammenkleben.
Es könnte allerdings auch wegen einer - eher leichteren (da Du sonst nichts zu spüren scheinst) - Bindehautentzündung sein; was wiederum irgendwie zu Deinen Halsproblemen passen könnte....

(öh...wie wäre es mit einem Abstrich?)

ALles Gute, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Halsschmerzen (evtl) ohne Erkältung?

Shae ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 17.05.14
Also, der Termin steht für Morgen.
Ich werd dann Bescheid geben was es nun war.

Halsschmerzen (evtl) ohne Erkältung?

Shae ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 17.05.14
Also:
Meiner Ärztin zufolge war es eine Reizung der Atemwege die dadurch verursacht wurde, dass die letzte Grippe noch nicht lange zurück liegt.
Was ich dagegen bekommen habe: "Symbicort" als vorübergehenden Inhaler der sonst soviel ich weiss für Asthma verwendet wird. Da nehm ich nun morgens und abends einen ordentlichen Zug, danach muss der Mund ausgespült werden.
Dazu gabs noch "Resyl" Hustentropfen die über die Nacht einwirken sollen.

Danke für die Hilfe hier im Forum.
Ich werd mich nun mal im Forumsbereich der Blasenentzündung umsehn, denn seit gestern hab ich eine. :(
Unglaublich, die letzte ist ja auch nicht lang her.
Vielleicht hat mich der angeschlagene Zustand einfach anfälliger gemacht.


Optionen Suchen


Themenübersicht