Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

23.04.14 19:23 #1
Neues Thema erstellen
Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Keine Bange, ist völllig normal, dass man nicht immer im Sturmschritt vorangeht. Das war und ist bei mir so und ich sehe das bei meiner Freundin und auch bei meinem Onkel. Manchmal ist man einfach überfordert oder hat eben mal keine Lust, schon wieder was Neues anzuleiern.

Woran liegt es denn, dass ich immer einen total aufgeblasenen Bauch vom Sport bekomme?
Das wäre für mich ein Hinweis auf ne Histaminintoleranz, da bei physischer und psychischer Anstrengung die Symptome schlimmer werden,

Fructose.
Das Vorgehen bei einer neu entdeckten Fructosemalbasorptin (also die erworbene From, die die meisten haben) ist, dass man ungefähr 4 Wochen lang ganz runter fährt mit der Fructose, dann allmählich wieder mehr zulassen. Das heisst aber nicht, dass man dann alles wieder essen kann, sondern mit Glück wieder etwas mehr verträgt und das kann bedeuten, dass man das meiste GEmüse wieder verträgt.....ob Obst ist die Frage, ausser Bananen vielleicht. Die darf man bei Hit übrigens wenn überhaupt nur recht unreif.
Fructose ist leichter verdaulich, wenn man mit Traubenzucker kombiniert.

Alles Gute.
Claudia.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Ich halte nichts von Dingen, die man auf gut Glück in sich reinstopft. Lieber mache ich Sport und weiß, dass ich mir damit etwas Gutes tue. Also Eigeninitiative ist bei mir zu 100 % vorhanden, aber man fällt halt leider ab und zu in ein Loch.


Dann entschuldige ich mich natuerlich bei dir, aber auch hier im Forum faellt man ab und zu in ein Loch

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Absolut kein Problem.
Also Stimmungsschwankungen nerven ja schon..

Ich probiere jetzt erstmal weiter langsam Lebensmittel hinzufügen. Im Moment kann ich jeglichen Fisch, Fleisch, Eier, Kokosnüsse, Avocados, Shrimps und Garnelen essen. Damit habe ich bisher, soweit ich nicht gestresst bin, sehr wenig Probleme. Bin gerade noch am Herausfinden, in welchen Lebensmittel welche Stoffe sind, um ausschließen zu können, welche Allergien bzw. Unverträglichkeiten ich habe bzw. welche Lebensmittel ich essen kann.

Geändert von Cluhtu (14.05.14 um 12:11 Uhr)

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Tesla101 ist offline
Beiträge: 115
Seit: 23.06.13
Kurz zur Darmflora-Untersuchung:
Wenn man einen Arzt dazu bekommt, dann gibt es die bestimmt kostenlos. Halte ich bei unserem derzeitigen medizinischen Stand für unwahrscheinlich.

Ansonsten als Selbstzahler ab 50-60 Euro.
Ich will jetzt keine Werbung machen, es gibt zum selber bestellen mindestens 2 Alternativen: Von Medivere und von Verisana.

Einfach mal danach suchen. Danach hat man zumindest eine grobe Vorstellung, wo es vielleicht hakt. Vermutlich gibt es hier im Forum 2 Lager. Die einen werden sagen, man muss sowieso die Ernährung ändern und dann wird sich ganz langsam auch die Darmflora wieder herstellen. Und die anderen helfen gern mit den fehlenden Stämmen in Form von Probiotika nach.
Wenn man alles sowieso nur über Ernährung ändern will, dann kann man sich die Untersuchung wohl wirklich sparen und das Geld in gute Lebensmittel stecken.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Das mit der Darmflora werd ich mir mal weiter anschauen, danke.

Also was ich bisher rausgefunden habe verwirrt mich ein wenig.

Ich kann wie gesagt Fisch, Eier, Fleisch, Kokosnüsse und Avocados essen. Die vertrage ich 1A. Keine Bauchschmerzen, Blähungen, garnix. Dazu nehme ich täglich Omega 3, Magnesium, Vitamin D, Spirulina, Chlorella, Gerstengras, Zink und Glutamin. Auch da hab ich null Probleme.

Jegliches andere Obst und Gemüse scheint nicht zu funktionieren. Hab am Freitag mal ausprobiert, was passiert wenn ich etwas anderes esse. Egal ob ich Karotten, Gurken oder Pfirsiche esse, ich sterbe halb. Das war zwar jetzt erstmal alles durcheinander, aber absofort probier ich jeden Freitag ein neues Lebensmittel aus.

Aber woran kann das liegen, dass sogar Gemüse so reinhaut?

Geändert von Cluhtu (18.05.14 um 20:59 Uhr)

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo Cluhtu
Vielleicht eine generelle Kohlenhydrateintoleranz? Es sind zwar auch Kh's in Avocados, aber da ist mehr Fett..

Kohlenhydratintoleranzen

lg dadeduda

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Sau geil was es alles gibt. So viele Unverträglichkeiten gleichzeitig.
Naja, leb ich halt in Ketose, find ich fett.

Wenn ich wirklich nur Nahrungsmittel vertrage, die keine Kohlenhydrate haben, schauts aber recht schlecht mit Vitaminen aus oder? Fett und Eiweiß hab ich durch die Lebensmittel dann ja eh genug. Wie siehts mit Mineralien aus?

Ich freu mich grad, weiß aber nicht warum.
Ich halt Ketose bzw. Low Carb ja eh für die perfekte Ernährung. Heutzutage fehlen leider überall die Nährstoffe und der Umgang mit Pflanzen und Tieren ist unter aller Sau. Ich werde vermutlich erstmal auf billigeres Fleisch zurückgreifen müssen und wenn ich ein wenig mehr Geld verdiene auf gesündere Lebensmittel umsteigen. Nahrungsergänzungsmittel sind damit wohl noch essentieller.

Geändert von Cluhtu (18.05.14 um 21:35 Uhr)

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Tjaaaa.... Kannst ja dann nach einiger Zeit wieder einzeln was probieren... bischen Gruenzeug. Bischen anderes Zeug. Ich glaube, das so verstanden zu haben, dass man nach einer Zeit der Abstinenz dann wieder ein klein Bischen anfaengt was zu vertragen, dann ein klein Bischen mehr usw.....
Darfst dir halt nicht gleich einen Smoothie reinkippen
Mineralien kriegste von Knochenbruehe auch.
Vitamin C...det wees ich nich...gute Frage. Aber Avocado ist ja schonmal gruen und hat Vitamine.
Kokosnuss auch. Muss man vermutlich suchen, also andere fette "Fruechte".
Fett scheint dir zu helfen.

Fett finde ich ja auch toll
dadeduda

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Das ist das Problem. Man will immer so viel gesundes Zeug auf einmal und zack sind zwei Smoothies drin.

Knochenbrühe, was ist das denn? Ähnlich wie Hühnersuppe?

Mit Fleisch, Garnelen, Fisch und Eiern krieg ich ja schon mal einiges an Fett und Eiweiß.

Das Wichtigste sind jetzt 'bloß' noch die Vitamine und Mineralien. Ballaststoffe krieg ich über ne Kokosnuss auch reichlich, wenn ich die innere Schale mitesse. Durch Avocados natürlich auch.

Fett ist richtig genial.

Geändert von Cluhtu (18.05.14 um 22:19 Uhr)

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Schauste mal bei die GAPS-Leut, die haben son Rinderknochenbrueherezept (markknochen und etwas Fleisch) z.B.

Fett ist richtig genial.
Meine Worte

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht