Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

23.04.14 19:23 #1
Neues Thema erstellen
Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo,

Jop, DDFB ist sehr schwer zu diagnostizieren
Das kann durch H2 Atemtest überprüft werden.
__________________
LG K.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Jop! Genau wie Kuku sagt, ist ein einfacher Test.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Ich wurde von meiner Familie schon öfter drauf angesprochen, dass ich starken Mundgeruch hätte. Kann das denn schon ein Hinweis sein?

Wie sicher ist der H2-Atemtest denn? Das werd ich dann morgen mal ansprechen. Danke für die Info.

Geändert von Cluhtu (15.06.14 um 23:00 Uhr)

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Da musst du vielleicht doch Kuku farge, wie sicher der ist weiss ich nicht, aber da er Standard ist, denke ich - sehr sicher.
In normalen Krankenhaeusern wird dieser Test VOR einem Lactose oder Fructosetest gemacht, um zuerst die Moeglichkeit einer bakteriellen Fehlbesiedelung auszuschliessen, bevor man sich den eventuellen Unvertraeglichkeiten widmet. So gehoert sich das. da wird man nicht mal gefragt

lg dadeduda

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Cluthu,

wenn alles richtig gemacht wird , sollte der Test sicher sein. Man mißt ja Gase, die entstehen, wenn im Dünndarm schon Bakterien aus unteren Abschnitten des Darms wirken.
Man trinkt eine Lösung (Lactulose denke ich ) mit unverdaubaren Ballaststoffen. Je nachdem die Gase meßbar sind, sehr schnell oder erst spät, kann man schlussfolgern, wo sich die Bakterien eben auch befinden.....

Mir gab man damals beim 1. mal eine falsche Flüssigkeit ....soviel r "Sicherheit"....

Ständiger Mundgeruch kann schon ein Symptom sein......für DDF. Weil bei DDF bei mir VOR dem Test schon erhöhte Gasproduktion meßbar war....
__________________
LG K.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Okay, dankeschön. Dann werd ich die Ärzte mal drauf ansprechen.
Endlich geht was vorwärts.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

bestnews ist offline
Beiträge: 5.707
Seit: 21.05.11
10 % sprechen auf die Atemtests nicht an... Aber vielleicht ist das bei DDF anders, weil hier die Gasablassung nach oben raus so stark ist.

Ich habe den vor längerer Zeit auch mal machen lassen und bekam nicht vollstänge Ansagen über die nötige Vorbereitung. Also auch hier aufpassen.

Alles Gute.
Claudia.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Hi Leute,

ich lebe auch noch. Ich war jetzt 2 Wochen im Krankenhaus gelegen, habe durchgehend starke Opoide bekommen, weil ich so Schmerzen hatte und wurde in der Bauchregion organisch von oben bis unten durchgecheckt. Ich habe keine Unverträglichkeiten außer Fructosemalabsorption, keine Entzündungen im Verdauungstrakt und bin aus schulmedizinischer Sicht total gesund. Getestet wurde ich auf Lactose, Glucose, Fructose. Eine Magen-Darm-Spiegelung wurde zusammen mit Röntgen, Ultraschall und MRT auch gemacht.

Meine Leberwerte sind wieder im Normbereich und ich habe keine entzündliche Darmerkrankungen, keine Zöliakie und keine Speicherkrankheiten.

Meine Verdauung spinnt leider immer noch total, ich habe inzwischen ziemliche Angst vorm Essen und habe immer noch recht starke Blähungen, die mich ziemlich belasten. Die Verdauung hat aber nichts mit meinen Schmerzen zu tun. Wenn das alles psychisch sein sollte, dann müsste ich doch durchgehend Probleme haben oder? Das trifft aber irgendwie nicht zu, weil ich die schon öfter genannten Lebensmittel immer noch gut vertrage.

Ich hatte im Februar eine Blinddarmoperation und die Narben schmerzen seitdem ziemlich stark. Alle Ärzte schieben das aufgrund meiner bisherigen Ängste und Depressionen auf meine Psyche. Die Schmerzen habe ich aber nur, wenn ich mich falsch setze oder bewege. Eine Überweisung für eine Physiotherapie bekomme ich aber nicht, da ja alles psychisch ist.. Ich hab jetzt schon zum zweiten Mal mit meinem Hausarzt geredet, er besteht darauf, dass ich das nicht brauche. Was soll eigentlich der Mist, dass die Ärzte uns Patienten vorschreiben, was wir brauchen, obwohl sie keine Ahnung haben?!

Danke schonmal.

Geändert von Cluhtu (02.07.14 um 09:52 Uhr)

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Cluhtu,

was ist mit den Schilddrüsenwerten? Der TSH-Wert war kürzlich nicht so optimal, und die freien Werte ziemlich weit unten.
Hinweise auf die drei Antikörper habe ich auch keine entdeckt...
Ultraschall?
Wurde das alles in der Klinik überprüft?

Schau mal, was eine nicht optimal funktionierende Schilddrüse alles verursachen kann:

Schilddrüse

Liebe Grüße,
Malve

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Der TSH-Wert war bei der Messung im Krankenhaus bei 1,2x soweit ich mich erinnern kann. Wie kann das sein, dass der so stark schwankt?

Wegen den Antikörpern geh ich am besten nochmal zum Endikronologen oder?

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht