Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

23.04.14 19:23 #1
Neues Thema erstellen
Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

bestnews ist offline
Beiträge: 5.707
Seit: 21.05.11
Dann habe ich wohl seit langem immer Glück....

Schönen Abend.
Claudia.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Flummi ist offline
Beiträge: 369
Seit: 29.07.09
Zitat von Cluhtu Beitrag anzeigen
Meine Ziele sind erstmal Muskeln aufzubauen, einen Marathon zu laufen und wenn ich es mir zutraue auch noch Triathlon anzufangen.
Bisschen Größen-wahnsinnig bzw unrealistisch in Anbetracht deiner gesundheitlichen Situation.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Also ich hab bisher leider auch gegenteilige, also schlechte Erfahrungen mit Ärzten gemacht.

Hab meine Ziele erstmal ein wenig nach hinten verschoben. Momentan kann ich wegen der Schmerzen eh nichts machen.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Hi,

wollt nur mal ne Zwischenmeldung abgeben. Lieg momentan im Krankenhaus und werde mit Schmerzmittel vollgepumpt, weil mein Darm total am Rad dreht.

Eine Frage hätte ich auch noch. Entstehen Blähungen ausschließlich im Dickdarm oder können sie auch schon im Dünndarm entstehen? Ich hab nämlich das Gefühl, dass meine zu 90 % im Dünndarm entstehen..

Geändert von Cluhtu (15.06.14 um 19:58 Uhr)

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

bestnews ist offline
Beiträge: 5.707
Seit: 21.05.11
Erstmal, gute Besserung!
Soweit ich weiss, gibt es auch Gasbildung. Aber zumindest bei einer Dünndarmfehlbesiedlung geht das dann oben raus also über Aufstossen...

Alles Gute.
Claudia.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Dankeschön.

Dünndarmdarmfehlbesiedelung habe ich auch schon in Erwägung gezogen. Bist du dir da denn sicher, dass das nur durchs Aufstoßen raus kommt?

Der Krankenhausfraß is mit Abstand das schlechteste was man in so einer Zeit essen kann.. Das Essen is nur zum Bauch vollkriegen da. Auf Nährstoffe und Gesundheit wird absolut kein Wert gelegt. Total bescheuert, aber naja..

Geändert von Cluhtu (15.06.14 um 20:15 Uhr)

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

bestnews ist offline
Beiträge: 5.707
Seit: 21.05.11
Ja habe ich jetzt schon mehrfach gelesen und auch von einer Userin hier gelesen. Scheint im übrigen schwer zu diagnostizieren und zu therapieren zu sein. Sieh zu, dass Du aus dem KH wieder rauskommst so schnell wie möglich. Ich muss auch damit rechnen ne DDF zu haben. Muss ständig aufstossen, suche erst mal nach Nems als mögliche Störer durch Auslass.

Alles Gute Dir noch mal!
Claudia.

PS: Das mit dem Krankenhausessen kann ich mir denken. Unglaublich dennoch.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Ich lass mich jetz erstmal gscheid durchchecken und dann nix wie raus hier.

Jop, DDFB ist sehr schwer zu diagnostizieren.. Aber langsam gehen mir die Ursachen für meine Probleme aus.. Ich hab inzwischen schon vieles durch. Naja, mal schauen, was jetz die nächsten Tage raus kommt.

Danke, dir auch!

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

bestnews ist offline
Beiträge: 5.707
Seit: 21.05.11
Vielleicht Parasiten, da will ich auch noch mal schauen.

Geht mir auch so, ich bin auch am Suchen....ist eben alles sehr komplex, man muss nen langen Atem haben und sich immer weiter fortbilden. Nur wohin

Halt die Ohren steif. Ich sehe allerdings schwarz bei dem was in der Schulmed. so Sache ist......Oder bei den wenigen die scheinbar halbwegs was wissen und die man dann auch noch erwischen muss.

Autsch; Bauchprobleme, Angstzustände

Cluhtu ist offline
Themenstarter Beiträge: 143
Seit: 21.04.14
Das is so komplex. Bis man da was findet, kann es mitunter Jahre dauern. Alles auf Hügel einteilen und versuchen, den großen Berg zu ignorieren hilft da wohl am Besten.

Also wenn jetz im Krankenhaus nix wegen meiner Leberwerte und der Schmerzen im Darm gefunden wird, gehe ich endgültig zu einem Heilpraktiker. Wenn der auch nichts findet, versuch ichs mal mit Energiefeldern. Die sollen ja Blockaden lösen usw. Meine Mutter war letztens auch bei einem dieser Plätze und hat seitdem kein Asthma mehr und fühlt sich, als hätte sie ein neues Leben. Das krasse aber ist, dass sie vorher davon nie etwas gehört hatte und jegliche Sachen, die in diese Richtung gehen mit Schmarn abgetan hat. Sie hält absolut nichts von solchen Sachen, aber es hat anscheinend was verändert.

Und wenn das nichts bringt, dann investiere ich Geld in ein Blutbild, bei dem alle Vitamine, Aminosäuren, Mineralien, Schwermetalle und sonstigen wichtigen Werte gemessen werden.

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht