Globus-Syndrom

18.04.14 20:01 #1
Neues Thema erstellen
Globus-Syndrom

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo babalaba,

die Referenzwerte sind der obere und der untere Wert der Norm (gibt das Labor in der Regel an).

Schön, dass der Ultraschall in Ordnung ist.

Liebe Grüße,
Malve

Globus-Syndrom

babalala ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 24.04.09
Hi,
also die Referenzwerte:

FT3 Norm: 2 - 4,4 meine war 3,32
FT4 Norm: 0,93 - 1,7 meine war 1,5
TSH Norm: 0,27 - 4,2 meine war 1,07

Also alles in grünem Bereich.

babalala

Globus-Syndrom

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo babalala
Zitat von babalala Beitrag anzeigen
Mir wurde eine 7-tägige Therapie (Zac-Pac) verschrieben.
Habe ich dies jetzt richtig verstanden? Du musstest nur während 7 Tagen Antibiotika einnehmen und sollst dann den Helicobacter los sein???

Sorry, aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass der noch da ist. Einerseits dürfte die Behandlungsdauer zu kurz gewesen sein. Andererseits sind beim Helicobacter oft mehrere Behandlungsanläufe notwendig (evt. auch mit anderen Medikamenten), da dieser Erreger sehr resistent sein kann.

Ich persönlich würde (allenfalls zusätzlich zu einer wiederholten Therapie) auf pflanzlichem Wege versuchen, gegen den Helicobacter vorzugehen. Ich hab mal gelesen, dass Vitamin C hochdosiert nützen könnte. Keine Ahnung, ob dies wirklich stimmt. Informiere dich diesbezüglich bitte selbst.

Liebe Grüsse

Globus-Syndrom

babalala ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 24.04.09
Hallo Kämpferin,

so habe ich auch gedacht. Die Therapie hat wahrscheinlich bei mir nicht zugeschlagen. Deswegen immer noch dieser Kloß-im-Hals-Gefühl. Außerdem viel Luft im Magen. Es ist wirklich unangenehm.

Kann mir jemand sagen, warum man so lange warten uss, bis man den zweiten Test machen soll? Das verstehe ich nicht. Wenn die Tabletten nicht zugeschlagen haben, warum muss ich mich noch 4 Wochen quelen?

Ich habe angefangen Broccoli zu essen. Sollte ganz gut gegen den Helicobakter sein. Mal sehen.

Gruß
babalala

Globus-Syndrom

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo babalala,

Brokkoli ist nicht immer gut verträglich, vor allem roh nicht.

http://www.symptome.ch/vbboard/hista...ntoleranz.html

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Globus-Syndrom

babalala ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 24.04.09
Hi Oregano, ich habe es kurz abgekocht.
Ich habe gehört, dass auch Propolis gut gegen Helicobakter sein soll.
Was meint ihr?

Globus-Syndrom

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo babalala,

vielleicht findest Du hier noch Anregungen?:

...
Ernährung
Achten Sie auf basische Ernährung. Die irrige Meinung, Milch helfe bei Magengeschwüren und Sodbrennen, kann ich keinesfalls stützen. Auf lange Sicht verstärkt sich das Leiden. Milch hilft nur ganz kurzfristig, um dann mit einer erneuten Säureausschüttung das Leiden zu verstärken. Ich empfehle meinen Patienten dringend keine Milch (lesen Sie hierzu meinen Beitrag: MILCH!), keine Fruchtsäfte und keinen Kaffee mehr zu trinken - jedenfalls so lange wie das Problem (bzw. die Beschwerden) bestehen. Versuchen Sie stattdessen, auf gute Heilwässer und Heiltees umzustellen. Diese Maßnahmen alleine können bereits eine sehr gute Besserung bewirken.

Sehr wichtig ist es meiner Meinung nach, vor dem Schlafen gehen wenigstens vier Stunden lang nichts mehr zu essen oder zu trinken. Bei leerem Magen wirkt die Magensäure in der Nacht sehr stark, sodass es absolut vorstellbar ist, dass „schlechte“ Bakterien wie Helicobacter dadurch stark eingedämmt werden. Zusätzlich empfehle ich sich auf möglichst 3-4 Mahlzeiten täglich zu beschränken und nichts zwischendurch zu „naschen“ oder zu essen.

Studien zufolge schützen Brokkolisprossen den Verdauungstrakt vor Entzündungen und Geschwüren. Die Sprossen senken im Magen die Belastung mit dem Bakterium Helicobacter pylori. Das Sulforaphan im Brokkoli soll einen „antibiotischen“ Effekt haben.

Heilpflanzen
Grapefruitkernextrakt, grüner Tee, Gerstengrassaft - alles gute Mittel, aber aus meiner Sicht nicht als alleinige Therapie geeignet um Helicobacter los zu werden.
Homöopathie
Für eine klassische homöopathische Behandlumg können sehr viele Mittel in Frage kommen. Ein guter Versuch wäre eine Therapie mit homöopathischen Komplexmitteln wie zum Beispiel: Nux vomica Homaccord, Lymphomyosot und Gastricumeel (alle Mittel von der Firma Heel), über wenigstens 4 Wochen.
Sanum Therapie
Die Sanum Therapie halte ich für eine gute Alternative (zusätzlich zur Ernährungsumstellung): Fortakehl D5 Tabletten 2 mal 1 tägl. über 5 Tage, danach Montag bis Freitag: Mucokehl D5 Tabletten morgens einmal eine und Nigersan D5 Tabletten abends einmal eine. Am Wochenende nimmt man Fortakehl D5 Tabletten: zweimal eine. Zusätzlich: Sanukehl Prot D6 täglich abens 5-8 Tropfen.

Säure-Basen-Haushalt
Der Säure-Basen-Haushalt und das Thema Übersäuerung können bei vielen akuten und
chronischen Beschwerden eine Rolle spielen. Auch wenn die Säure-Theorie bzgl. der Magenerkrankungen heute weitgehend als "überholt" gilt, rate ich dennoch dazu sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen, denn es geht nicht nur um den Magen.
Schüssler-Salze Gegen eine mögliche Magenschleimhautentzündung hilft Ferrum phos. Nr. 3, Kalium chloratum Nr. 4 und Natrium chloratum Nr. 8.
Einer Magenübersäuerung könnte man mit Natrium phosphoricum Nr. 9 begegnen.

Zahnstörfeld
Tote Zähne stören grundsätzlich den ganzen Organismus. Auch Amalgam-Füllungen können bedenklich sein. Sie sollten sie durch einen in diesen Sachen erfahrenen Zahnarzt sanieren lassen.
Helicobacter pylori - Informationen aus der Naturheilpraxis

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Globus-Syndrom

babalala ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 24.04.09
Hallo Oregano,
danke für die Tipps. Mit dem Broccoli habe ich schon gestern angefangen. Ich esse es portionsweise verteilt durch den ganzen Tag. Ist es richtig so? Wie lange soll die Therapie dauern?

Außerdem habe ich entschlossen, dass ich am Montag zu meinem Arzt gehe. Ich werde jetzt nicht über 4 Wochen warten, bis ich diesen Atem-Test mache. Es ist mir zu lang. Meine Lebensqualität ist dadurch in Eimer und noch vier Wochen diese Quelerei, nein danke. Der Helicobakter ist 100% noch da.

Ich werden den Arzt fragen, welche Idee er hat. Kann man überhaupt beim Hausarzt auch so einen Helicobakter-Test machen lassen - Blut abgeben, oder so?

Gruß
bablalala

Globus-Syndrom

babalala ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 24.04.09
Hi, da bin ich wieder.
Heute habe ich CT des Halses machen lassen. Und wieder nix.
Alles in bester Ordnung. Ich werde wahnsinnig.

Bis zu dem Atemtest habe ich noch vier Wochen. Das werde ich auf jeden Fall machen.
Aber vorher gehe ich noch zum Heilpraktiker. Das war eine Idee von Bekannten.
Was meint ihr?

babalala

Globus-Syndrom

babalala ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 24.04.09
Hi, da bin ich wieder. Inzwischen bin ich bei einer Heilpraktikerin in der Behandlung. Seit Ende September. Leider meine Beschwerden sind nicht weg. Langsam denke ich, dass auch die Heilpraktikerin mir nicht weiterhelfen kann. Sie versucht, aber es klappt nicht.

Seit September habe ich schon folgendes genommen:
Asa Geotida Globuli (das war den Anfang)
Akupunkur
Basosyx, AC7 Komplex (drei Packungen), Toxaprevent Akut (4 Packungen), Heilerde (täglich). Zurzeit nehme ich weiterhin AC7 Komplex und 3xtäglich Absinthim Wermut-Urtinktur.
Mein Gott, was soll ich noch schlucken?
Es kommen dazu noch die Kosten. Es ist nicht gerade billig. Die Tabletten sind sehr teuer, auf Dauer geht das einfach nicht.
Trotzdem habe ich es versucht. Ich denke aber, dass ich wieder zu einem Spezialist gehen soll (Gastroenterologie).

Ich weiß es wirklich nicht, was ich jetzt machen soll. Im März wird es ein Jahr sein, seitdem ich die Beschwerde habe. Wahnsinn!!!


Optionen Suchen


Themenübersicht