Lymphozyten und IgM Wert seit zwei Jahren erhöht-bin verzweifelt!

11.04.14 22:22 #1
Neues Thema erstellen
Lymphozyten und IgM Wert seit zwei Jahren erhöht-bin verzweifelt

Erdbeere79 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 11.04.14
Hallo,

kein Problem. Weiß selbst wie das ist, wenn man aus gesundheitlichen Gründe nicht immer gleich so hier zurück schreibt.
Hoffe es geht dir besser?!?

Also eine Lymphozytentypisierung wurde bereits zweimal gemacht. Da ist alles unauffällig, außer dass die B-Lymphozyten und T-Lymphozyten permanent etwas erhöht sind. Alles andere sei völlig in Ordnung. Hab die Befunde leider nicht vorliegen, die müsste ich mir in der Uni erst besorgen.
Mmh du meinst, dass es doch auf Candida hindeuten könnte?
Also wie gesagt, die Haut schuppt, spannt und juckt, vor allem im Gesicht, auf der Kopfhaut und jetzt auch um die Ohren herum. Heute hab ich mal am Ohr drüber gekratzt und es hat bisschen geblutet. Komisch....

Aber wenn ich mehr Feuchtigkeit draufschmiere, egal welche Creme, wirds schlimmer mit dem Juckreiz und dem Schuppen. Denke, einfach nur trockene Haut kann das nicht sein, sonst würde die ja mit entsprechender Pflege besser werden. Aber es ist das Gegenteil.

Ich schäme mich ja so ohne Make up rumzulaufen, da meine Haut so furchtbar aussieht in dem Zustand. Aber hab mir gedacht, in der Kur mal "ohne" alles auszukommen und meine Haut völlig in Ruhe zu lassen. Nur mit Wasser waschen. Vielleicht bringts was, keine Ahnung...

Die Kurklinik in die ich komme, hat auch nen Bereich für Dermatologie. Und auch ein Meerwasserschwimmbad, das jeder nutzen kann.
Meinst du es bringt was, wenn ich das regelmäßig nutze?
Ich bin ja für die Psyche dort, aber meine Haut macht mir halt so zu schaffen. Frage mich grad, wenn es schlimmer wird, ob die dort dann trotzdem mal danach schauen ?!?
Was meinst du?

Wie hat sich das bei dir mit der Haut genau geäußert? Kannst du das genauer beschreiben?
Wurden deine Haare durch das schuppige auch strohig und stumpf und sind abgebrochen? Das ist bei mir nämlich der Fall :-(

Danke schon mal für deine Antwort.

LG

Lymphozyten und IgM Wert seit zwei Jahren erhöht-bin verzweifelt

makro ist offline
Beiträge: 170
Seit: 28.12.11
Zitat von Erdbeere79 Beitrag anzeigen
Hallo,

kein Problem. Weiß selbst wie das ist, wenn man aus gesundheitlichen Gründe nicht immer gleich so hier zurück schreibt.
Hoffe es geht dir besser?!?
Ja, der Infekt ist abgeklungen, jetzt ist halt wieder Erschöpfung angesagt.

Also eine Lymphozytentypisierung wurde bereits zweimal gemacht. Da ist alles unauffällig, außer dass die B-Lymphozyten und T-Lymphozyten permanent etwas erhöht sind. Alles andere sei völlig in Ordnung. Hab die Befunde leider nicht vorliegen, die müsste ich mir in der Uni erst besorgen.
B und T sind erhöht? und welche T-lymphozyten? zytotoxische oder helferzellen? Das wär schon mal ein Hinweis. Würde unbedingt Darmflora Status machen.

Mmh du meinst, dass es doch auf Candida hindeuten könnte?
Also wie gesagt, die Haut schuppt, spannt und juckt, vor allem im Gesicht, auf der Kopfhaut und jetzt auch um die Ohren herum. Heute hab ich mal am Ohr drüber gekratzt und es hat bisschen geblutet. Komisch....
...was wieder mehr nach sebhorrischem ekzem (bzw. schuppenflechte?) klingt.

Ich schäme mich ja so ohne Make up rumzulaufen, da meine Haut so furchtbar aussieht in dem Zustand. Aber hab mir gedacht, in der Kur mal "ohne" alles auszukommen und meine Haut völlig in Ruhe zu lassen. Nur mit Wasser waschen. Vielleicht bringts was, keine Ahnung...
So wurde ich meine juvenile akne los, 5-10 mal am tag nur mit klarem, kalten wasser waschen, erst 1-2 liter aus der leitung rinnen lassen.

Die Kurklinik in die ich komme, hat auch nen Bereich für Dermatologie. Und auch ein Meerwasserschwimmbad, das jeder nutzen kann.
Meinst du es bringt was, wenn ich das regelmäßig nutze?
Ich bin ja für die Psyche dort, aber meine Haut macht mir halt so zu schaffen. Frage mich grad, wenn es schlimmer wird, ob die dort dann trotzdem mal danach schauen ?!?
Was meinst du?
Fragen schadet nicht. Wenn die aufmerksam sind, wird ihnen Deine haut eh auffallen und Du wirst gefragt. Bei therapien auf Dein gefühl achten. Meerwasser, trocknet das nicht eher aus? Naja, versuchs einfach mal. Glaub kaum, dass man ohne chemie dann gleich aussieht wie freddy krüger, also kann man einiges versuchen.

Wie hat sich das bei dir mit der Haut genau geäußert? Kannst du das genauer beschreiben?
Wurden deine Haare durch das schuppige auch strohig und stumpf und sind abgebrochen? Das ist bei mir nämlich der Fall :-(
ich hatte hinter den ohren und auf der kopfhaut diese schuppenden flecken. wie ich die genau weg gebracht hab, weiss ich nicht, allerdings hab ich bevor es besser wurde mit dem rauchen aufgehört. 30mg zink und b-vitamine haben mir und den haaren auch immer gut getan. ich hab dann ja den HPU test gemacht und positiven befund bekommen, vielleicht spielt das auch bei Dir eine rolle? nimmst du zink oder b-vitamine? meine nährstoff defizite orte ich auch primär durch die darmflora verursacht. resorptionsstörungen, also aufnahmestörungen von den nährstoffen in den lebensmitteln, ausserdem kann ich wegen fructoseintoleranz kein gemüse und obst essen, bin da also stark auf NEM angewiesen. von zink plus B wurden meine haare auch schöner. vorher spröde, nach dem waschen trocken wie stroh und trotzdem schnell fettend, haarausfall beim trocknen mit dem handtuch, weiche, bröselnde nägel und aufgerissene nagelhaut.

zwei wochen lang 3xtäglich "haar vital" von abtei (keine werbung, nur ein beispiel), wenn du die probleme dann los bist, mach einen KPU/HPU test. ich könnte ohne zink+B nicht mehr, totaler horror war das immer...

LG

Lymphozyten und IgM Wert seit zwei Jahren erhöht-bin verzweifelt

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo Erdbeere79

Sorry für meine späte Antwort!
Zitat von Erdbeere79 Beitrag anzeigen
Aber wieso meinst du, dass es der Candida nicht sein kann? Davon kann der IgM Wert und die Lymphozyten doch auch steigen oder nicht?
Ist nur meine persönliche Meinung beziehungsweise mein Bauchgefühl. Candida ist eine opportunistische Infektion. Candida gehört zur normalen Darmflora eines Menschen. Nur wenn in der Darmflora was ausser Kontrolle gerät und Candida Überhand wird, können die Pilze potenziell Gesundheitsprobleme verursachen. Erst recht dann, wenn sie sich nicht mehr „nur“ im Darm befinden, sondern sich bereits systemisch im ganzen Körper verbreitet haben sind die Erreger sehr ernst zu nehmen. Es muss aber folglich einen anderen Anlass geben, warum das Immunsystem ausser Kontrolle gerät und folglich Candida nicht mehr in Schach halten kann. Beispielsweise Schwermetallbelastungen könnten eine mögliche Ursache dafür sein. Ebenso natürlich andere (chronische) Infektionen, wobei diese ohnehin meist gleichzeitig mit Schwermetallbelastungen oder ähnlichem auftreten. Auch Schimmelbelastungen, Elektrosmog oder andere Umweltbelastungen etc. könnten das Immunsystem schwächen, so dass dieses Candida nicht ausreichend bekämpfen kann. Ist nur meine Meinung. Aber wenn ich mir deine Hauptsymptome bzw. dein Krankeitsbeginn/Krankheitsverlauf durch den Kopf gehen lasse, dann ist der „Haupterreger“ für mich EHER kein Candida. Irgendwie lassen mich deine Symptome nicht primär an Candida denken. Deine Hautsymptome vielleicht schon eher. Aber z.B. Gastritis, Colitis, Perikarditis oder auch Bronchitis würde ich nicht mit Candida in Verbindung bringen. Da muss (noch) was Anderes im Busch sein. Dies heisst natürlich nicht, dass Candida nicht dennoch eine (zusätzliche) Rolle spielen könnte. Ich denke bloss, dass da noch was anderes, noch wichtigeres ist… Was dies ist, weiss ich leider auch nicht.
Zitat von Erdbeere79 Beitrag anzeigen
Jetzt kommt seit Tagen ein neues Symptom dazu:
Meine Haut fängt an sich zu schuppen, so ganz fein und nicht überal, aber hauptsächlich im Gesicht, hinter den Ohren, auf der Kopfhaut und auf den Handflächen. Und es juckt noch mehr als sonst. Und heiß fühlt es sich an. Ich frage mich immer wieder, ob nicht doch eine Pilzinfektion dahinter steckt... Was meinst du?
Ich persönlich denke eher nicht. Aber es könnte schon sein, dass deine Hautsymptome durch Pilze verursacht werden. Dabei möchte ich jedoch explizit darauf hinweisen, dass es nicht nur Candida gibt. Es gibt natürlich auch viele weitere mögliche Pilze. Zudem ist zu erwähnen: Sofern sich z.B. der Ausschlag auf Pilze zurückführen lässt, und zwar auf Candida und sofern dieser Candida-Titer als positiv zu interpretieren ist: Müsstest in diesem Fall davon ausgehen, dass sich die Infektion bereits systemisch ausgebreitet hat (da Erreger bereits im Blut nachgewiesen werden konnten etc.). Eine Candida-Diät oder ähnliches ist ohnehin zu empfehlen. Zucker, Alkohol, einfachkettige Kohlenhydrate etc. mögen nicht nur Candida gerne, sondern so ziemlich alle Erreger. Daher ist es ohnehin sehr empfehlenswert, solche Dinge möglichst zu meiden/einzuschränken und eher auf eine basische Ernährung umzustellen – unabhängig davon, um welchen Erreger es sich letztendlich handelt. Sofern es sich um eine systemische Candida-Infektion handeln würde, würde jedoch eine alleinige Ernährungsumstellung kaum nützen. Zumindest kurzfristig müssten auch antimykotisch wirkende Präparate eingesetzt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass Antipilz-Mittel für den Darm in der Regel nicht systemisch wirken!
Fluconazol z.B. wirkt systemisch gegen die meisten Candida- Arten (ausser z.B. Candida krusei). Und ganz nebenbei wirkt dieses Antimykotikum auch gegen einige wenige „böse“ Bakterien (was kaum ein Arzt weiss und was auch nicht auf der Packungsbeilage des Medikaments steht). Gegen andere Pilze müssten aber völlig andere Mittel angewendet werden.
Zitat von Erdbeere79 Beitrag anzeigen
Ist doch nicht normal. Einfach nur trockene Haut kann doch solche Symptome nicht machen. Denn wenn ich ne reichhaltige Creme draufschmiere, wirds schlimmer ?!?
Ist nur meine Meinung. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dies „nur“ trockene Haut ist. Das muss ein Symptom eines Bösewichtes sein…Dass man nach erstmaligem Auftreten des Hautausschlags rasch eine Perikarditis bekommt, ist sicherlich nicht „normal“! Das kann meiner Meinung nach nur eine Infektion sein! Und dieser Verlauf spricht für mich eher nicht für Pilze.

Liebe Grüsse

Lymphozyten und IgM Wert seit zwei Jahren erhöht-bin verzweifelt

Erdbeere79 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 11.04.14
Hallo,

also ob es zytotoxische oder Helferzellen sind, weiß ich nicht. Hab die Info nur vom Arzt... Müsste ich nochmal genau nachfragen, hab nächsten Mittwoch eh die Knochenmarkpunktion.

Ähm.... was ist denn ein KPU/HPU Test???

Nahrungsergänzungsmittel wie du beschrieben hast, hab ich schon genommen, alles mögliche probiert. Aber da hab ich öfter das Gefühl, dass es dann mit der Haut schlimmer wird. Vielleicht kommt es aufgrund meines verwirrten Immunsystems dadurch zu Allergiereaktionen?!?

Glaube langsam, dass ich irgendwie auf alles reagiere... :-(
Meine Haut und Kopfhaut schuppt so extrem seit zwei Tagen, ich werd wahnsinnig!

Ich warte jetzt mal die KMP ab und schaue mal, ob da was dabei rauskommt... Wenn nicht, dann weiß ichs auch nicht....

Was du schreibst mit der Darmflora, ja da denke ich, dass das mit Sicherheit ne Rolle spielt. Aber ich bin inzwischen an einem Punkt, bei dem ich überhaupt nicht mehr weiß, was ich überhaupt noch nehmen kann ohne dass mein Körper reagiert. Hab mir jetzt mal Pro Symbioflor gekauft und werde jetzt mal damit anfangen. Keine Ahnung ob das was bringt...

LG

Lymphozyten und IgM Wert seit zwei Jahren erhöht-bin verzweifelt

Erdbeere79 ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 11.04.14
Hallo,

mmh... hab in meinem Beitrag von eben ja schon geschrieben, ob es vielleicht auch ne Allergie ist, was mit meinen Hautproblemem zusammen hängt. Irgendwie hab ich das Gefühl im Moment, ich reagiere auf alles. Entweder ist mein Immunsystem so durcheinander oder die Hautprobleme haben mit den Immunwerten gar nix zu tun, ich weiß es nicht...

Habe jetzt bemerkt, dass meine Haut im Nacken total rau und schuppig geworden ist, zwischendrin Pusteln kommen und die Haut dort total empfindlich ist. Es juckt und wird drekt rot, wenn ich nur bisschen drüber streiche mit den Fingernägeln.... Habe jetzt mal viel gegoogelt nach Inhaltsstoffen und Allergien. Ich stoße immer wieder auf den Inhaltsstoff "Citirc Acid". Der wird zum Teil aus Schimmelpilzen hergestellt. Und gestern hab ich nach langem nochmal ein anderes Shampoo verwendet und ne neue Kur. Und in beidem ist dies drin...
Bei einem Allergietest hab ich leicht auf Schimmelpilze reagiert, der Arzt sagte allerdings die Reaktion sei nicht stark und sagte nichts mehr groß dazu. Aber kann das auch daran liegen? Dass mein Immunsystem aufgrund einer Schwächung (was auch immer es ist) jetzt halt verstärkt mit Allergien reagiert?
Auch hatte ich vorgestern ne neue Creme probiert im Gesicht für extrem trockene Haut. Statt dass es besser wurde, schuppt sie extrem und juckt und spannt wieder. Da ist auch Citric Acid drin..... Ansonsten nehme ich momentan nur die Toleriane Ultra von La Roche posay...
Meinst du da besteht ein Zusammenhang?
Sorry, ich weiß ich stelle viele Fragen, aber die Ärzte nehmen einen ja nicht mehr ernst. Und meine Haut reagiert definitiv extrem auf etwas, das bestätigen mir sogar meine Freundinnen.
Könnte das nur ne Begleiterscheinung zu meinem Hauptproblem wg. des Immunsystems sein? Bei Allergien geht doch normal der IgE Wert hoch und nicht der IgM oder? Oder gibt es da irgendwie vielleicht Ausnahmen?

LG


Optionen Suchen


Themenübersicht