Beginnende Depression bei Allergie?

23.03.14 15:50 #1
Neues Thema erstellen

sommersonne ist offline
Beiträge: 193
Seit: 06.03.09
Hallo

Ist es möglich, dass man von einer Allergie nichts weiß außer dass man immer in der gleichen Jahreszeit plötzlich fast schon Depressionen hat?
Ich muss öfter niesen und bin insgesamt total schlapp, könnte manchmal fast heulen und fühle mich einfach total antriebslos.
Allerdings habe ich sonst keine Allergiesymptome außer wie gesagt, häufiger niesen und mein Gaumen juckt manchmal.
Es ist jedes Jahr das Gleiche und nach ca 3 Wochen ist es vorbei...nur dieses Jahr geht es irgendwie länger (schon seit 4 Wochen) und ich bin sonst ein sehr optimistischer Mensch aber im Moment macht mich meine Psyche echt fertig.......und das habe ich immer zum Frühling hin!!!!
Kennt das jemand?

Freue mich über Antworten..

Beginnende Depression bei Allergie?

Flummi ist offline
Beiträge: 369
Seit: 29.07.09
Lass doch erstmal nen Test auf die bekannten Frühjahrs-Allergene mit dir machen.


Optionen Suchen


Themenübersicht