Seit 2 Jahren ständig verschiedene Infektionen, keiner hilft!

23.03.14 14:00 #1
Neues Thema erstellen
Seit 2 Jahren ständig verschiedene Infektionen, keiner hilft!

comguard ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 24.09.12
hallo Innuendo
hab kein fieber mehr, mal sehen wie lange. der Halsschmerz geht auch wieder.
ich habe das angiocin leider nicht richtig genommen in der akutphase, habe nur 4 Tabletten genommen und der abstand zeitlich, war zu lang. ich weiß auch nicht was ich da gelesen habe.

ah ja, danke für den zuspruch.
dir auch noch alles liebe für deine Genesung.
gruss!

Seit 2 Jahren ständig verschiedene Infektionen, keiner hilft!

comguard ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 24.09.12
so die Ärztin hat mich bereits heute nachmittag angerufen, die Blutwerte waren schon da. ich muss leider wieder kommen, die nächsten tage.
das CRP ?? ist sehr stark erhöht und irgendwas war mit den Leukozyten, und noch mit anderen werten, ich weiß es aber nicht mehr. sie weiß leider nicht, ob ich um Antibiotika rum komme :( wegen den dem CRP, aber das wollen wir noch bis donnerstag abwarten, was das nächste Blutbild sagt.

Seit 2 Jahren ständig verschiedene Infektionen, keiner hilft!

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo comguard
Zitat von comguard Beitrag anzeigen
das CRP ?? ist sehr stark erhöht und irgendwas war mit den Leukozyten, und noch mit anderen werten
Wie geht es dir inzwischen? Welche Entzündung ist denn deinem Gefühl nach derzeit wieder akut? Die Sinusitis?

Da du schreibst, dass das CRP sehr stark erhöht ist, wäre ich davon ausgegangen, dass es sich am ehesten um Bakterien handeln muss. Bevor du jedoch einfach wieder irgendein Antibiotika schluckst, sollte jetzt endlich einmal geklärt werden, mit welchen Erreger du es zu tun hast!! Dabei denke ich, du hast es (zusätzlich zu HPV sowie Herpes) mit mindestens zwei weiteren Erregern zu tun. Ich persönlich würde davon ausgehen, dass der Erreger, welcher die chronische Sinusitis verursacht, nicht derselbe ist wie derjenige, welcher die wiederkehrenden Blasenentzündungen verursacht. Ich persönlich würde nochmals einen Nasenabstrich machen lassen und dich z.B. auf MRSA testen. ICh weiss nicht, ob man dies auch im Blut testen kann?? Chlamydia pneumoniae sollte im Blut getestet werden (bestenfalls mittels LTT)! Im Abstrich wird dies kaum mehr anzeigen.
Zitat von comguard Beitrag anzeigen
Ich las aber von Chlamydien, die ständig und chronisch eine Blaseninfektion auslösen, und sich beim Partner in der Harnröhre befinden, allerdings wurde da auch nie ein Test gemacht. Ich persönlich habe auch keinerlei Anzeichen für eine Chlamydien Infektion, ich habe nicht mal Ausfluß geschweige Brennen oder ähnliches beim Wasserlassen
Wie kommst du darauf, dass Chlamydia Trachomatis Ausfluss, Brennen oder ähnliches auslösen muss? Natürlich kann es dies, muss jedoch überhaupt nicht sein. Erwähnt sein muss auch, dass die Beschwerden bei einer chronischen/wiederkehrenden Blasenentzündung oft weniger stark/diffuser sind als bei einer akuten Blasenentzündung. Dies heisst jedoch nicht, dass der Infekt weniger schlimm ist. Im Gegenteil. Er ist einfach schon chronifiziert und das Immunsystem hat sich zumindest teilweise schon an den Erreger "gewöhnt" (was natürlich alles andere als gut ist). Chlamydia Trachomatis würde ich, analog Chlamydia Pneumoniae, nicht mittels Abstrich (PCR) testen. Der Wert würde höchstwahrscheinlich ohnehin falsch-negativ ausfallen. Besser wäre ein Bluttest (bestenfalls auch LTT). Sicherlich wären für die Blasenentzündung jedoch auch noch andere Erreger denkbar.

Liebe Grüsse

Seit 2 Jahren ständig verschiedene Infektionen, keiner hilft!

comguard ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 24.09.12
hallo liebe Kämpferin
die Ärztin war erstaunt mich überhaupt am Folgetag (ich bin nochmal dienstags da gewesen um mir ein neues Rezept zu holen) so "fit" wirkend begrüßen zu dürfen, denn laut Blutwerten wäre ich sehr krank.

ich habe auch eine Blasenentzündung, ohne dass ich es merke, aber Urintest wäre wohl eindeutig gewesen.
ja CRP so stark erhöht, deswegen bakteriell, nicht viral.
ich weiß leider nicht mehr, wie die Blutwerte genau waren, werde um Kopie bitten, aber nicht die leukos (oder auch) aber die Lymphozyten waren gut erhöht, die frau Doktor möchte aber noch paar tage abwarten bis zur nächsten blutabnahme und bis zu weiteren tests. die Leberwerte und nierenwerte waren in Ordnung, bis auf diese dinge oben halt, aber ich müsste nochmal nachfragen, welche werte GENAU nicht ok waren.

du hast recht mit dem abstrich, aber mir ging es so schlecht, dass angocin hat mir dann doch nicht geholfen, die Infektion war anscheinend zu weit fortgeschritten. ich hatte 3 tage wirklich fieber und konnte nicht mal flüssiges zeug schlucken, deswegen bekam ich cefuroxim. die frau Doktor sagte, auf die dauer nur sich auf das angocin zu verlassen, bei den Blutwerten, wäre verantwortungslos. wenn ich jetzt "gesund" bin, machen wir weitere Untersuchungen.
natürlich kam die frage nach HIV, habe aber einen test 2012 machen lassen und natürlich kein Geschlechtsverkehr.

mit den chlamydien habe ich natürlich nur aus dem Internet gelesen. aber natürlich hast du recht.

hoffe sehr, dass ich mit dieser frau einen "guten fang" gemacht habe und dass sie mir wirklich weiter hilft.
zum Zahnarzt konnte ich nicht gehen, ich war zu krank. mai wieder einen Termin.

ansonsten liebe Kämpferin, vielen dank für die nachfrage, mir geht es schon etwas besser, und eins weiß ich. nie wieder geh ich so krank arbeiten.

ganz liebe grüsse

Seit 2 Jahren ständig verschiedene Infektionen, keiner hilft!

franz33 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 27.03.14
[QUOTE=comguard;996347]hallo liebe Kämpferin

vielleicht solltest du propolis versuchen. hilft antiviral, antimykotisch, antibakteriell immunstimulierend.aber richtig zubereitet. ich hab schon jahrelang keine erkältung oder infektion gehabt.

schönen frühlingssonntag franz

Seit 2 Jahren ständig verschiedene Infektionen, keiner hilft!

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Zitat von franz33 Beitrag anzeigen
aber richtig zubereitet.
was meinst Du damit, franz33?

Danke und Gruß, mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Seit 2 Jahren ständig verschiedene Infektionen, keiner hilft!

franz33 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 27.03.14
leider sind die propoliszubereitung ziemlich verdreckt und die Herkunft ist ausgesprochen dubios. die Zubereitung ist ziemlich hausbacken und unprofessionel und es liegen keine Untersuchungen über die Reinheit vor.
propolis zieht Umweltgifte genauso an wie ein schwamm Wasser. deshalb geht ein relativ hohes gefahrenpotential und eine Gesundheitsgefährdung von diesen sogenannten propoliszubereitungen aus.

gruß franz33

Seit 2 Jahren ständig verschiedene Infektionen, keiner hilft!

Innuendo ist offline
Beiträge: 236
Seit: 25.07.13
Hallo...

habe eben gefunden, dass Nebenhöhlenentzündungen auch ein Symptom von Vitamin D Mangel sind.

Willkommen beim unabhängigen Ratgeber zum Vitamin D

Soll auch generell sehr gut bei Entzündungen helfen. Hier sogar bei MS-Herden:
Die klinische Forschung an der Universitätsklinik von Toronto (Kanada) hat 12 Patienten mit akuten MS-Schüben 28 Wochen lang mit einer steigenden Dosis Vitamin D behandelt. Man begann mit 4000 I.E. täglich und steigerte langsam auf 40 000 I.E. am Tag. Während der Behandlung stieg der 25 D-Spiegel von 31 ng/ml auf 154 ng/ml an. Die Zahl der MS-Herde im Gehirn nahm währenddessen um die Hälfte ab!
Die Heilkraft von Vitamin D - Vitalstoff Journal

Gruß!

Innuendo
__________________
Ich:"Ich habe Streptokokken" Fr Dok:"Dann machen Sie doch mal mehr Sport."

Seit 2 Jahren ständig verschiedene Infektionen, keiner hilft!

comguard ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 24.09.12
Guten Tag liebe Forum Teilnehmer,
Ich wollte mich mal wieder melden, habe das Forum selbstverständlich nicht vergessen.
In der Zwischenzeit war ich wieder gut krank und nochmal bei meine Ärztin.

Ich habe Anfang Juni einen Termin bei einen Onkologen / Hämatologen, meine HÄ meint evtl. Den Grund gefunden zu haben für meine Infektionen, leider habe ich da keinen Plan von. Sie sprach von Antikörpern im Blut zwar von einer 'auffälligen immunelektrophorese' wenn ich mich recht erinnere.
Sie hat mir was dazu erklärt aber Ich hab es leider vergessen.
Es war wohl ein serologischer anti Körper Nachweis??

Ich nehme weiter Vitamin d, symbioflor 1 und Angiocin,

Ganz liebe Grüße an euch

Seit 2 Jahren ständig verschiedene Infektionen, keiner hilft!

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hallo,

Bitte nimm in Zukunft einen Block und einen Stift mit zum Arzt, schreib alle Deine Fragen und die Antworten und was man Dir sonst so alles erzählt auf!

Das
Ich hab es leider vergessen
scheint mir einfach nicht zielführend, wenn man selber der Chef von dem eigenen Körper sein und bleiben will.

Datura


Optionen Suchen


Themenübersicht