Möchte Dingen auf den Grund gehen/Helicobacter

05.03.14 17:21 #1
Neues Thema erstellen
Möchte Dingen auf den Grund gehen/Helicobacter

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo Meikelein

Hast du jemals eine Ernaehrungsform ganz ohne Zucker und somit auch anfangs Kohlenhydratefrei und spaeter Kohlenhydratearm probiert?
Sozusagen als "echten" Entzug?
Ich sehe naemlich einen relativ hohen Kohlenhydrateanteil in deiner Nahrung, vielleicht solltest du mal ganz weg und langsam reduziert spaeter.. um Candida und Co ganz auszuhungern und die Insulinextreme mal wegzuhaben?

lg dadeduda, die damit sehr gut faehrt.

Anhang: Natuerlich nach Helicobacterbehandlung, schliesse mich Kaempferin an.

Möchte Dingen auf den Grund gehen/Helicobacter

Meikelein ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 10.02.14
Hallo alle und schon mal bisher vielen Dank für eure Mühe!

Gleich hole ich erst mal die Medikamente ab und hab dann auch noch ein paar Fragen an euch.

Würdet ihr die AB gabe irgendwie begleiten? Womit?

Ohne KH wäre Fleisch plus Fett? Finde ich sehr unsympathisch, um ehrlich zu sein. ... Das käme nur im Extrem in Frage.

Zunächst gibt es ja die bekannte FI. Und ein paar Allergien. Weiteres an Untersuchungen hatte damals keinen Erfolg. (also keine hi, keine Auffälligkeiten im BB, keine Untermieter, keine SD Probleme).

Ich tippte eigentlich, dass die aktuelle Verschlechterung mit den Bakterien und mit meiner individuellen FI- Diät zu tun hat.
Was meint ihr dazu? Was sind mögliche Langzeitfolgen (bei mir sind es jetzt 7 Jahr) - gibt es alternativen?

Gibt es zu dem wattekopf, der Chemikalien-Thematik und 'burnout' noch weitere Ideen? Oder ist bereits klar, dass darmsaniereung und Ernährung meine wichtigste Therapie sind?

Welche Diagnostik brauche ich z.b., um eine vernünftige Zufuhr von Vitaminen und mineralstoffen in Angriff zu nehmen? Oder reichen wie bisher unregelmäßige gaben Pi mal Daumen?

Die darmflora selber habe ich in meinem Leben bisher als ziemlich veränderungsresistent erlebt. Zu wissen, wie viele laktos und e Colis mir genau fehlen bedeutet in der Konsequenz?

Muss mein Freund, der ebenfalls Symptome hat, auch auf helicobakter getestet werden - also steckt er an?

Fragen über Fragen.... und ein bisher vergessenes Problem: Schmerzen und bewegungseinschränkungen in der rechten Schulter seit 1 Jahr.
__________________
Liebe Grüße von Meikelein (always care, never mind ...)

Möchte Dingen auf den Grund gehen/Helicobacter

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.410
Seit: 12.05.13
Helicobacter-Infektion - Ursachen & Ansteckung

Zitat von Was ist Gastritis (Magenschleimhautentzündung)? | Gastritis Behandlung, Ernährung & (Magenschleimhautentzündung) Symptome

Die Helicobacter pylori Ansteckung

Fachleute in diesem Bereich wissen inzwischen, dass sich dieses Bakterium schon in der Kindheit einnisten kann und so von Mensch zu Mensch eine Helicobacter pylori Ansteckung erfolgt.

Die Gefahr der Helicobacter pylori Ansteckung im Erwachsenenalter tendiert aber eher gegen Null. Das wird durch das Immunsystem begründet, da dieses ab einem gewissen Alter stark genug ist, um das Einnisten des Keims zu verhindern.

Die Helicobacter pylori Ansteckung lässt sich allerdings durch Hygienemaßnahmen reduzieren.
Wofür sollst Du jetzt Antibiotika bekommen?

Hast Du Dir schon mal diesen Thread angeschaut?

http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...tml#post990128

Die Darmbakterien sind überwiegend für die Verstoffwechslung (für den Körper verwertbar machen) von zugeführte Speisen und auch deren Vitamine und Mineralstoffe, Vitamine und Mineralstoffe zuständig.

Hast Du schon einmal gefastet oder eine straffe Reduktionskur mit anschließendem vorsichtigem Ernährungsaufbau durchgeführt?

Damit werden die Därme von Giften und Ablagerungen gereinigt, die Darmflora kann sich regenerieren und das Bauchhirn (Enterische Nervensystem) endlich mal erholen (das ist übrigens neben der Verdauung auch für unser Immunsystem und unsere Psyche mit zuständig).

Man kann unendlich viel mit Vitaminen, Mineralstoffen, Darmbakterien etc. ausprobieren, es ist aber immer eine Frage ob die Darmbakterien die zugeführten Stoffe überhaupt akzeptieren wollen.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Möchte Dingen auf den Grund gehen/Helicobacter

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo Meikelein

Ohne KH wäre Fleisch plus Fett? Finde ich sehr unsympathisch, um ehrlich zu sein. ... Das käme nur im Extrem in Frage.
Tja....Geht es dir um sympathisch? Oder um deinen Candida? Bist du nicht schon im Extrem (gesundheitlich) mit der "sympatischeren ernaehrung" ? Tut mir leid, aber manchmal muss man was extrem versuchen, um Besserung zu erhalten.
Viele Leute schreiben hier das Forum an, um Hilfe zu kriegen, sind aber zu radikaleren Veraenderungen nicht bereit. Ist ja auch nicht leicht. Damit will ich nicht sagen, das DAS der einzige Weg ist, hier wirst du verschiedene Meinungen finden, aber sympatisch ist nicht unbedingt eine sinnvolle Kategorie.
Denn- Diabetes, Candida, Bauchfett, Leberprobleme erc.. sind ja auch nicht sympatisch...

Und ich habe in meinem Leben sehr "sympatisch" essende Menschen gekannt, die dann vegan aufgrund von POroteinmangel zu echten Psychopathen wurden. Weil Maengel und so.
Womit ich nicht alle Veganer angreifen will, ich wioederhole mich: Ich habe es bereits selbst probiert und verstehe die Vorbehalte zu 100 %.

War einfach ein Tipp, da ich bei dir zuviel Mischmasch sehe. Man kann auch Trennkost probieren, damit zumindest diese Mischung wegfaellt, man also eins nach dem anderen isst. Kommt darauf an, wie deine Situation abgesehen vom Helicobacter ist.
Bei Candida allerdings sehe ich quasi keinen anderen Weg als KH-arm kombiniert mit Rohkost wenn man die gut vetraegt. Zucker ist sowieso schlecht. Es gibt Leute, die bekommen sofort Durchfall/weichen STuhl davon, auch ab einer gewissen Menge Kohlenhydrate kann das so sein.

Ich versteh dich also philosophisch, sehe aber ohne Ernaehrungsdenken wenig Chance.

Zum Helicobacter: Soweit ich weiss, wird er ueber den Speichel uebertragen, deshalb sollen Muetter ja nicht "vorkauen" oder Aehnliches, und das dann den Kleinen geben.
Somit muesst ihr beide eine Thearpie machen, sonst steckt ihr euch gegenseitig wieder an.

dadeduda

P.S.: was ide Schulter betrifft, hast du ja keine Diagnose. Solltest du auch keine sinnvolle bekommen, dann verweise ich gerne auf MSM (das uebrigens auch vom Candida nicht geliebt wird:
http://www.symptome.ch/vbboard/nahru...nylmethan.html )

Möchte Dingen auf den Grund gehen/Helicobacter

Meikelein ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 10.02.14
Zunächst nur auf die schnelle: candida ist derzeit nicht nachgewiesen, auch beim alten kyberstatus nicht.
__________________
Liebe Grüße von Meikelein (always care, never mind ...)


Optionen Suchen


Themenübersicht