Abwechselnd geschwollene Lymphknoten

28.02.14 10:16 #1
Neues Thema erstellen
Abwechselnd geschwollene Lymphknoten

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo lolitasun
Zitat von lolitasun Beitrag anzeigen
und der knoten ist von gefühlten 6 cm auf 3cm laut mrt geschrumpft aber immer noch deutlich tastbar. ein glück nicht mehr sichtbar, ich hatte echt ein ei am hals!
Immerhin ist dieses Ding eher geschrumpft! Für Ostereier ist es echt noch zu früh. Und ich kann mir etwa vorstellen, wie unangenehm es sein muss, ein Ei am Hals zu haben...
Zitat von lolitasun Beitrag anzeigen
wahnsinn was der körrper alles macht
Ja, wahnsinn, nur macht der Körper manchmal mehr als er sollte! Teils völlig unnötige Dinge!
Zitat von lolitasun Beitrag anzeigen
die radiologin meint ich soll nochmal alles abklären lassen übers blutbild und vom hno das ding punktieren lassen (niocht rausnehmen). aber frage: wenn man es punktiert "ärgert" man den LK doch auch wieder und er komtm nicht zur ruhe? am besten noch abwarten und nach drei wochen kann man ja immer noch schauen ?!?!? oh man...;(
Ich kann dir diese Frage nicht beantworten. Ich persönlich würde dieses Ding bloss nicht einfach rausoperieren lassen, wenn ich nicht mal wüsste, was das ist bzw. wenn ich ohnehin einen Erreger dahinter vermuten würde (der sich freilich bereits im Blut und überall aufhält...). Sind denn aufgrund des Punktierens spezielle Tests geplant? Z.B. Tests auf irgendwelche Erreger? So gesehen und auch zum Ausschliessen von generell "bösen Sachen" wären Gewebeproben vielleicht nicht verkehrt. Keine Ahnung.

Liebe Grüsse

Abwechselnd geschwollene Lymphknoten

lolitasun ist offline
Themenstarter Beiträge: 33
Seit: 16.10.12
Eben die Erreger sind ja ohnehin schon im Blut

Eine Gewebeprobe ist halt nicht sehr sicher aber besser als gar nichts vielleicht

Ne mein Hausarzt hat nur gemeint ich soll zum hno gehen nur der hno macht keine Tests mehr

Habe nächste Woche einen Termin beim Onkologen
Da wird man mal genauer schauen hoffe ich
Für ltt gebe ich kein Geld mehr aus
Entweder macht die Kasse das oder ich hab Pech gehabt
Hatte damals ne ganze Palette mit Elisa abklären lassen
Trachomatis und cpn sowie ebv und noch ein Virus waren in der Vergangenheit hoch
Muss schnell die ganzen Unterlagen suchen
Rickettsien waren z b negativ

Abwechselnd geschwollene Lymphknoten

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Zitat von lolitasun Beitrag anzeigen
Trachomatis und cpn sowie ebv... waren in der Vergangenheit hoch
Dies kann schon eine ganze Menge verursachen und würde viele deiner Symptome erklären...


Optionen Suchen


Themenübersicht