Verdauungsstörungen und Hautprobleme

10.02.14 00:33 #1
Neues Thema erstellen
Verdauungsstörungen und Hautprobleme

Baccararose ist offline
Beiträge: 18
Seit: 10.02.14
Hallo Oliver,

den rein wissenschaftlichen Zusammenhang zwischen gutes Öl und Verdaung,
kannn ich Dir jetzt nicht erklären, denn ich habe mir alles in meinem Leben immer selbst ausprobiert und natürlich zuvor im Internet recherchiert.

Ganz besonders bei Einnahmen von Lein-Öl ist die Verdauung und der Stuhl völlig anders, es fühlt sich so an, wie wenn es leichter ausgleitet. Und es haben mir schon andere Menschen berichtet.

In den Büchlein "Ölwechsel für Ihren Körper" wird erklärt, wie heute das meiste Öl hergestellt wird. Selbst wenn es bei niedrigeren Temperaturen gepresst wird, wird anschließend bei der Reinigung ganz hohe Hitze eingesetzt, dass so 90 % das ursprünglich Pflanzenöl von der Vis-Formel in die Trans-Formel sich umwandelt.
Dann verstopft es alle Aterien.

Auch braucht unser Darm hochwertiges Öl und Fette um die Pflanzenstoffe
Chlorophyll und sämtliches anderes Grünzeug sowie das Beta-Karotin in den Pflanzen um es aufzuspalten und diese Nährstoffe heraus-zu-ziehen.
Insbesondere das wichtige Vitamin K 1 ( oben erwähnt ) u.a. ist nur fettlöslich.

Bei den magersüchtigen Models, die keine Fette mehr essen, fehlt dann auch immer notwendige Nährstoffe, welche auch die Psyche beeinflussen.
Daher oft Depressionen.

Die Kraichgauer Öhlmühle hat sehr gutes Lein-Öl und liefert inbesondere
Glasflaschen, die man einfrieren kann.
Die Mindestabnahme ist 3 x 250 ml. zwei davon gleich einfrieren und die
Eine immer im Kühlschrank aufbewahren.
Vielleicht nehmen aber auch Bekannte die restlichen zwei.

Die Ölmühle Solling hat auch einen sehr guten Ruf. Hat viel Auswahl an
kaltgepressten Öle. Ab und zu bei Leinöl eine Pause machen und die Ölmühle Solling hat auch eine gute Omega 3,6 und 9 Mischung.
Ich liebe gute Öle und bemerke sofort, ob es gut tut.
Auch mache ich damit meine Kosmetik selber und finde es interessant, dass sich tatsächlich jedes Öl anders verarbeiten lässt.
Bei den raffinirierten Öle ist alles nur ein "Mist".

Dann gibt es noch den Dr. Budwig-Shop - aber meineserachtens zu teuer.
Da zahlt man den Namen Dr. Budwig mit.
Dr. Budwig ist die Erfinderin, dass Lein-Öl mit Quark Krebs verhindert und im
Anfangsstadium ev. heilen kann. Daher ist das so beliebt.

Du kannst auch nur Ölmühle ins Internet eintippen und dann einmal nachfragen, wie die ihre Öle pressen oder verarbeiten.
Wenn Zeit ist, durchaus einmal einen Ausflug dahin machen und es selbst
betrachten. Dann ist Vertrauen da.

w/Schupenflechte und andere Hautkrankheiten:

Wenn die Sonne gut tut, dann ist auch oft im Winter Vitamin D 3 Mangel vorhanden. Ist in Wirklichkeit kein Vitamin, sonderen die Vorstufe zu einem Hormon, welche die Schaltzentrale für unsere gesamte Gesundheit darstellt.
Einfach Mal im Internet über D 3 recherchieren.
D 3 bekommt man nur durch Sonne oder durch Einnahme als Nahrungsergänzung.

Es ist eigentlich spannend wie ein Krimi, welche Stoffe und Vitamine wir alles benötigen.
B-Vitamine hast Du sicher einen Mangel, Denn wer süßes ist - Zucker ist ein Räuber ganz besonders von B-Vitamine - die ganze Gruppe.

Verdauungsstörungen und Hautprobleme

Oke1979 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 04.04.06
Hallo,

@ Apollonia 1991

ich danke Dir für die Antwort. Die Rezepte, die Du mir schreibst, hören sich gut an, mir ist auch wichtig, dass es relativ einfach zu kochen oder zuzubereiten ist und wenn Deine Freunde gerne zu Dir essen kommen, dann muss es gut sein. grins.

Das stimmt, ich finde es auch heftig, was in den Packungen so drin ist, ich habe auch oft Durchfall, wenn ich solch eine Suppe oder Soße gegessen habe.

Das hört sich schon übel an, so in der Art habe ich es zum Glück nicht, aber es ist schon interessant, dass sie es durch eine Umstellung der Ernährung verbessern konnte.

Kontaktlinsen trage ich nicht. Heizungsluft bekomme ich oft mit. Ich trinke, wenn ich zu Hause bin, bestimmt so 2 Liter am, wenn ich auf der Arbeit bin, denke ich oft nicht daran.

Das ist gut zu wissen, mit der Ascorbinsäure. Das stimmt, eigentlich sollte mich bei einer Überdosis eine Beruhigungsspritze nicht stören. grins. Ich würde es vielleicht auch lieber mit einer Beruhigungsspritze machen lassen. Ist denke ich angenehmer, wenn man das nicht mitbekommt. Nur, dass man soviel in den Medien hört, aber da gibt es auch Unterschiede zwischen den einzelnen Mitteln. Es ist nur schon so lange her, dass ich richtig aufs Klo kann, es war einfach angenehmer, als das noch richtig ging. Aber ich werde mal sehen, ansonsten werde ich es mal probieren. Ist en Wartezeit.

@ Baccararose

danke Dir für Deine Antwort. Ich habe mich mit den verschiedenen Ölen noch nicht so beschäftigt, aber werde mir das mal ansehen. Denke auch, dass die Sachen besser sind als die raffinierten Öle und die, die man im Supermarkt erhält. Das ist wirklich einen Versuch wert und wenn es noch dazu schmeckt, umso besser. Finde gut, dass Du auf die Gesundheit achtest und auch Deine Hautpflege selbst machst, ich denke, es ist heutzutage einfach, irgendwas zu kaufen, aber die meisten beschäftigen sich nicht damit, was da drin ist. Sonnenlicht bekomme ich im Moment nicht so viel, ich bin auf der Arbeit meist drinnen und zu Hause mache ich auch was fürs Studium etc. Ist aber auch interessant zu wissen, dass man bei hohem Zuckerkonsum zu wenig B-Vitamine haben kann. Finde das auch interessant, wie das alles zusammenhängt und welche Stoffe der Körper benötigt.

LG, Oliver

Verdauungsstörungen und Hautprobleme

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.396
Seit: 12.05.13
Hallo Oke 1979,

mit Ascorbinsäure wäre ich bei Hautproblemen seeeeeeeeeeeehr zurückhaltend.

Versuche es doch mal täglich mit einer Portion frischer, reifer Papaya sie bringt Dir eine ganze Menge wichtiger Enzyme, Vitamine und Mineralstoffe und reguliert Deine Verdauung auf natürliche Weise.

Bitte unbedingt auf Deine Trinkmenge achten und damit meine ich Wasser und Tee.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Verdauungsstörungen und Hautprobleme

Baccararose ist offline
Beiträge: 18
Seit: 10.02.14
Hallo Oliver,

Du hast jetzt jede Menge Vorschläge -und das wichtigste ist:
es auch ausprobieren und in die tägliche Tat umzusetzen.
-lächeln - das ist das Geheimnis. Auf dem Papier steht es gut.

Wir glauben immer dass wir aus Zeitmangel dieses und jenes nicht dazu komen -
Tatsache ist aber, wenn es uns besser geht und wir gesund sind, wir so viel mehr Energie haben,
dass noch locker Zeit ist, weiter uns zu informieren.

Auch kann jeder Körper anders reagieren - daher ist jede eigene Erfahrung und eigenes expermentieren notwendig.
Beobachte Deinen Körper wie er reagiert nicht nur kurzfristig, auch langfristig.
Konzepte werden sich wieder ändern und neue Erkenntnisse fügen sich Reihe an Reihe.

Den eigenen Weg der Erfahrung wird sich nie vermeiden lassen - andere Menschen können Dir Tipps geben, aber gehen musst Du immer Deinen Weg.

Sei Zuversichtig und verliere nie den Humor und Lebenfreude -
ohne dies kann man nicht gesund sein und bleiben.

Verdauungsstörungen und Hautprobleme

Oke1979 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 04.04.06
Hallo,

@ Tarajal

Ich habe Papaya bisher noch nicht gegessen, bekommt man die überall? bzw. zu jeder Jahreszeit? Die würde ich gerne mal probieren, ob mir das schmeckt. Das wäre dann vielleicht eine bessere Alternative zum Vitamin-C Pulver

@ Baccararose

Das stimmt, es kommt darauf an, es auszuprobieren. Ich denke, wichtig ist es auch, dass man mit Freude essen kann. Und nicht auf alles achten muss, aber auf der anderen Seite besseres zu sich zu nehmen. Mit kleinen Schritten, weil ich auch die Erfahrung gemacht habe, dass ich sonst nach einer Zeit doch wieder in alte Gewohnheiten fiel. Das mit der Lebensfreunde und dem Humor stimmt auch. Das sollte stets so sein.

LG, Oliver

Verdauungsstörungen und Hautprobleme

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.396
Seit: 12.05.13
Du müsstest sie eigentlich in jeder gut sortierten Obst- Gemüsehandlung oder in jedem gut sortierten Supermarkt bekommen.

Ein Tipp, je reifer und weicher die Früchte sind, desto leckerer sind sie auch.
Schälen, Kerne raus (kannst auch welche mitessen, sind etwas schärfer), in Stücke schneiden und schmecken lassen.

Das Vitamin C Pulver würde ich trotzdem knicken, das kann eine Hautproblematik wieder verstärken, bei einer richtigen Neurodermitis kann es sogar - selbst wenn jahrzehntelang "Ruhe herrschte" die ND wieder voll zum Ausbruch bringen.

Typische äußerliche Anzeichen einer ND sind im allgemeinen ein "pelzmützenartiger Haaransatz" und eine doppelte untere Lidfalte.
Außerdem ist der typische ND ler hellhaarig, helläugig und schlank (extrem seltene Ausnahmen).

Also wenn Du die vermeintliche Neurodermitis immer nur am Rücken hattest ist es eher unwahrscheinlich, dass es sich um eine ND handelt. :-)

Liebe Grüße Tarajal :-)

Verdauungsstörungen und Hautprobleme

Oke1979 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 04.04.06
@ Taraja

Hört sich gut an, davon haben wir einige in der Nähe. Die Ascorbinsäure werde ich so schnell auch nicht mehr nehmen. Dachte zwar immer dass Vitamin C nur gesund sein kann aber scheinbar wohl nicht. Ich greife da zu besseren Sachen.

LG, Oliver


Optionen Suchen


Themenübersicht